Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast

Shimano Stella FD

Empfohlene Beiträge

Gast   
Gast
Hi

Ich kann die obengenannte Rolle in 3000er Grösse für 559.50 CHF kaufen, lohnt es sich oder sollte ich es lieber lassen?

Übrigens, fischt jemand von euch ne Van Staal Rolle, es wäre sonst ne Alternative, wäre es nicht besser als die Stella FD?

Kann mich nicht entscheiden, Hilfe :D

https://haken.ch/archuploads/img2714_924.jpghttps://haken.ch/archuploads/img2714_925.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dean    0
Hoi,
js für den Preis kannst du sie ( wenn neu ) kaufen, aber nicht wenn gebraucht, denn die Stellas jahrgang 2009 sind am Markt für von 500-680 sFr. zu haben.
Von der Van Staal rate ich dir ab, nicht weil die Rolle schlecht ist, im Gegenteil, aber das Preis-Leistungsverhältnis stimmt nicht, beim Kauf meistens Wartezeiten und für Service und/oder Reperaturen musst du einsenden,
Ich habe letztes Jahr eine VanS ( für einen Kunden ) geordert, Wartezeit 5,5 Monate, preis 1680.-sFr und der Kunde muss sie durch mich einschicken lassen sollte etwas damit sein.
Lieber die Stella. Wenn du aber eine Rolle mit sehr guten Lauf-,Drill- und Arbeitsleistung suchst welche zwar nicht so chic aussieht und mit der man auch nicht sagen kann '' sieh was ich mir geleistet habe'', würde ich dir eine Red Arc 3000/4000 von Spro empfehlen. Fische selbst zwei und habe hier in der Schweiz bei meinen Kunden bisher nur positive Echos erhalten. Preis bei ca 140 sFr mit Alu-Zusatzspuhle, lauffreudig wie eine Stella:whistling:
Gruss und Petri
Dean

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Danke für die Infos Dean!

ich bekomme sie schon neu zu diesem preis mit garantie. Ja die Van Staal ist schon ziemmlich teuer aber auch ein wenig Luxus :)

Wenn man sich kein Ferrari leisten kann dann zumindest beim Angeln angeben :)

@Michael
ja ich denke ich werde mir diese rolle kaufen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast

Wie ist es hier ausgegangen?

Stelle oder VanStaal.....

liebäugle auch schon länger mit diesem Tackle; ob Rute oder Rolle.....
ist schon was feines....

die Meeresfischer.... schon mal Kontakt mit VanStaal gehabt?

Thanks für Feedback...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    854
also aktuell würde ich wohl lieber die VANQUISH kaufen, jedoch kenne ich die rollen selber nicht.

auf dem papier sieht die VANQUISH aber schon echt hammer aus.

195g für eine 3000er :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
noup...
mit diesen Teile liebäugle ich schon so lange...
hmmm.... jetzt ist noch ne schönere rausgekommen...
https://haken.ch/archuploads/img26735_9085.jpg
die ist doch einfach schön...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hallo,

Habe die VS auch schon angeschaut, sind natürlich schöne Rollen, einige Modelle haben ja nicht mal einen Schnurfangbügel :D
Ich frag mich nur wieviel eine Rolle überhaupt kosten kann.

Ich sehe da 2 Extreme,

Van Steel sicher super Rollen, aber was kann an so einfachen Rollen so teuer sein?
Shimano, was kann an einem so kommerziellen Produkt soviel kosten wie ne Stella?

Ich erinnere an den Finnor Testbericht von Rönner, kann in dem Fall eine Finnor Sportfischer zu dem Preis überhaupt was taugen :)

Ich denke das man, wenn man nicht auf Hypemarken geht so einiges an besseren Rollen auf dem Markt findet die es mit den Teuren aufnehmen können, ok sie wiegen dann halt par gramm mehr... ;), das nehme ich gerne in Kauf...

Tom


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast

Hi Tom

Manchmal geht es nicht nur um das äusserliche, ersichtliche einer Rolle,
das Innenleben der VS,... ein in einem ölbad laufendes, komplett wasserdichtes, sanddichtes Getriebe...
die günstigen Rollen, beginnen irgendwo bei 420Euro's oder so...
gehen hoch bis auf über 1600.-- oder phaphiphapho.....
je nach Anbieter und so...

ich finde sie einfach geil um es ehrlich zu sagen...
der fehlende Schnurfangbügel, ist dann halt ein wenig tricky zum fischen aber wenn man es dann im Griff hat...
einfach speziell...
es ist dasselbe mit dem Preis-Vergleich, "Ich habe lieber"-Vergleich bei Auto's, Uhren etc...
die lieben Vorlieben Tom.....
Die FinNor taugen was, das kann ich und einige andere Anwender bestätigen... auch wenn sie nicht die Welt oder ein halbes Vermögen kosten.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
:)

Geb dir recht, ich find die VS auch einfach nur geil ;)

Man kann von Preisleistung sprechen oder eine Stufe weiter gehen...
Ich muss dir ehrlich sagen, das ding ohne Bügel reizt mich persönlich auch...

OK, bei der VS bekommt man somit was fürs Geld.... Bei einer Stella hmm frag ich mich da schon eher ob sie das Geld wert ist...

Ich liebäugle z.B mit so ner Schlepprolle...

https://haken.ch/archuploads/img26739_9086.jpg

http://www.angelprofi.at/schlepprolle.htm

In diese Richtung schleppe ich diese Saison mit der günstigen Version der Shimano Moocher...

https://haken.ch/archuploads/img26739_9087.jpg

Die Trolling Future ist in etwa das VS pendant dazu ;)

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hier mal meine Meinung zur Frage billiges Tackle - oder Hightechtackle (egal ob jetzt Rollen oder Ruten):

Natürlich kann man auch mit billigerem Material Fische fangen. Aber mir geht es halt beim Fischen nicht nur darum Fische zu fangen, sondern auch darum, beim Fischen Spass zu haben... und dazu trägt (zumindest meiner Meinung nach) gutes Tackle einen Grossteil bei :rolleyes: Wenn du einen ganzen Tag Hardcoremässig am Spinnfischen bist, 1000e Würfe am Tag, vieleicht auch noch unter widrigsten Bedingenungen, würdest du das mit schlechtem Tackle doch gar nicht mehr machen können. Dazu muss die Rute leicht und gut ausbalanciert sein sowie gut in der Hand liegen. Die Rolle muss leicht sein und man muss sich einfach darauf verlassen können. Die Bremse muss funktionieren und die Kurbel muss einfach weich laufen. Immer. Auch bei Minustemperaturen, Wind, Regen oder was da kommen mag. Wenn das nicht passt, dann dreht man doch früher oder später durch. Wenn die Rolle schon nach wenigen Stunden streikt und die Rute schwer wie Blei in der Hand liegt, spätestens da hört der Spass auf. ;(

Ich hab ja auch nicht gerade Luxustackle (Von der Stella träume ich noch :squint:), aber doch qualitativ hochwertiges Mittelklassematerial, das reicht ja auch schon, solange man sich darauf verlassen kann und es Spass macht, damit zu fischen. :D

Ganz abgeshen vom aktiven Einsatz ist für mich auch fast wie eine Art sammeln. Ich kann gar nie genug Tackle haben, so, wie andere vieleicht Briefmarken und Modellbauten sammeln ;) Ich kann nie in einen Fischerladen spazieren, ohne kurz die Stella in die Hand zu nehmen, ein paar Kurbelumdrehungen zu machen und zu wissen... irgendwann habe ich die auch :D:D:D


Gruss Nicola

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hoy,

Ich persönlich kauf mein Tackle nicht wegen par 100g Unterschied...
Wegen den 1000 Würfen. Meerfischer kümmern sich wohl kaum um par 100g Tackle... Das Ultralight-Problem ist wohl eher ein Binnengewässer spezifisches :)...

Mir geht Qualität vor Gewicht...

@Rönner; Mit der Tyrnos bin ich sehr zufrieden, die Schiebebremse ist super fein einstellbar, gutes Schnurfassungsvermögen und die Rolle gibt mir Sicherheit auch beim Kapitalen "parat" zu sein.. Zum Werfen ist sie nichts! Man kann wohl mit etwas Übung auch werfen, aber mit 300-500g Köder und Blei kann man sich vorstellen wie das aussieht :whistling:

Noch zu den Askari bestellern. Ich habe die Tyrnos 16

https://haken.ch/archuploads/img26742_9088.jpg

Bei ebay von Great Bay Tackles, in den USA, NY bestellt,

Preis in der Schweiz : CHF 549.-

Bezahlt habe ich inkl. Zoll und Versand CHF 280.-

Bestellt Freitag, geliefert am folgenden Dienstag!

Btw....

So als Moocher, Trolling Rolle gibt es auch auserordentlich non-kommerz Tackle..
Das wäre z.B auch eine Alternative...

Die Islander Moocher MR-2 oder 3

https://haken.ch/archuploads/img26742_9095.jpg
https://haken.ch/archuploads/img26742_9096.jpg


Da bekommt man für um die CHF 600.- Top Tackle, in der Schweiz leider nicht zu bekommen...

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    854
Tom, es kann gar nicht genug leicht sein, da teile ich ganz klar die selbe meinung wie Nicola.

beim ansitzt spielt das gewicht wirklich keine rolle, aber beim aktiven fischen zählt meiner meinung nach jedes gramm! klar die qualität muss natürlich auch stimmen...

wenn ich daran denke das meine leichteste BC combo um die 260g wiegt und wie es einfach nur spass macht damit zu fischen, es ist einfach genial! jeder wurf ist ein vergnügen und ich bin zu 100% davon überzeugt das man einfach nicht den selben spass mit "standard" tackle hätte.

kannst ja mal damit fischen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
:D

Na logisch :evil:
Vorallem wenn ich was suche was nicht standard ist ;)

Leider hört das Angebot in der Schweiz vielfach schon bei Shimano, Daiwa, Balzer usw auf...

Will man Van Staal, Penn, Finnor, Islander usw... muss ich selbst in unseren lieben Schweizer Fischerladen bestellen und warten.
Manchmal wird der CH-Handel nicht einmal beliefert. Bsp. Islander Rolle. Habe versucht die MR-2 Beim Wenger zu bestellen, die wollten ihn nicht beliefern!

Da bleibt mir nichts anderes übrig als im Ausland zu bestellen....

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    400
Bei der ganzen Diskussion sollte man nun, z.B. in Bezug auf das Gewicht berücksichtigen mit welcher Methode man angelt. Ist ja klar, dass beim Schleppfischen das Gewicht keine Rolle spielt:P.

Ob die hochpreisigen Rollen, z.B. beim Spinnfischen immer Sinn machen, lasse ich offen.

Auf die Lachse haben wir mit verschiedenen 4 und 5000er Rollen (von Shimano) unterschiedliche Erfahrungen gemacht, ganz besonders bei der Bremse. Im günstigen Segment haben die von mir sonst geschätzen Exage ziemlich versagt. Die Bremse lässt sich kaum vernünftig einstellen, schon bei einem 8 Pfund Fisch;(. Meine über alles geliebte, doch etwas teurere TwinPower hat zwar unzählige Einsätze am Wasser überlebt (auch zweimal Alaska) und die Bremse ist immer noch topp. Aber sie läuft definitiv nicht mehr rund;(. Ausgezeichnet liefen bis um Schluss aber die Shimano Stradic-Rollen von meinen Kollegen.

Irgendwie gehört es für mich auch dazu, dass sich die Rollen nach einiger Zeit "verabschieden" und dann freue ich mich auf die neuen Anschaffungen:D. Deshalb braucht es nicht unbedingt eine Stella zu sein, die mich (vielleicht) ein halbes Leben begleitet:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
@nici,
teile da Deine Meinung und Einstellung...
kann mir geradezu vorstellen, wie Deine Augen glänzen wenn die Stelle schnurrt.... sowas kennen wir doch alle....

@Tom,
die Tyrnos, geht mit werfen; sicher nicht die absoluten Distanzen aber es geht... üben, üben und üben... die Eine oder andere Perücke wirst Du einfangen aber ja...
ich hatte das Teil auch, leider verkauft ich Riesen-Hornochs... aber ja...
vielleicht gibts wieder eine... die Schnurkapazität und Bremskraft ist einfach gewaltig...

Nochmals zu Tom,
vielleicht ist das angebotene Sortiment in der Schweiz mit Sicherheit teilweise recht beschränkt aber....
und nun das Aber...
wenn man dem Tackle-Dealer ein paar Tage mehr Zeit gibt, sich den Service 2,3 Franken mehr kosten lässt,
findet der Ladeninhaber doch auch immer wieder Bestätigung in der Tatsache dass er einen Kunden mit Sonderwunsch gut bedienen kann, für Extra-Wünsche angefragt wird und das Wichtigste, er hat den Umsatz, denn so verdient er seinen Lebensunterhalt.
Ich für meinen Teil sage nicht, dass ich nicht auch im Ausland bestelle, ab und sicher 2,3%e Rabatt cool finde aber dennoch, Unterstützung für den Fischerladen in der Schweiz ist Wichtig.
Stell Dir vor, Du hättest nen Angelladen... auch Du wärst froh...
Es soll mit meinen Worten in diesem Absatz nicht eine Apellation an den CH-Einkauf oder sonst was sein aber ja, vielleicht mal 2,3 Sachen mehr um die Ecke kaufen kann nicht schaden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×