Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast

Felchenfilets in Zitronenmarinade

Empfohlene Beiträge

Gast   
Gast
Hoi zäme
Wenn das so weiter geht mit meinem Freund, dann werde ich noch eine richtige Angelbraut. Auf jeden Fall habe ich nun plötzlich auch den Plausch am Fisch zubereiten.
Gerne gebe ich euch mein Felchenrezept weiter:
4 schöne grosse Felchefilets, ganz frisch, mit Haut.
Die Filets beträufelst du satt und kräftig auf beiden Seiten mit Zitrone. Lass die Filets so mit der Haut nach unten auf einem Teller ca. 1 Stunde marinieren. Sie werden dann ganz hell.
Während dieser Zeit kannst du die Beilagen machen: Kartoffeln schälen und im Dampfgarer garen bis sie beinahe durch sind, dann in einen Topf mit etwas angewärmter Butter, gehakter Petersilie und Salz geben und auf kleinem Feuer ziehen lassen.
Eine handvoll Mandelsplitter in Butter bräunen, aber aufpassen, dass die nicht anbrennen. Du kannst die Mandelsplitter bereits auf dem Teller als kleines Häufchen anrichten. Ebenfalls auf den Teller kommt ein Zweiglein Petersilie und ein Zitronenschnitz.
So nun erhitzt du in einer Bratpfanne einen Schuss Sonnenblumenöl und legst die Fische mit der Hautseite unten da rein. Die Haut soll etwas kross werden. Dann die Filets rausnehmen und das Feuer unter der Pfanne reduzieren. Etwas Butter in die Pfanne geben, nicht zu stark erhitzen und dann die Filets mit der Haut nach oben reinlegen, nur ca. 30 Sekunden, dann die Filets wenden und etwas Meersalz und Dill drauf streuen und noch ein wenig Zitronensaft darüber. Die Filets nun auf kleiner Flamme ca. 5 Minuten garen.
Dann die Kartoffeln auf den Teller, die Filets dazu und servieren.
Herrlich schmeckt dazu ein kalter, trockener Riesling.
En Guete wünscht euch Alice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Aha, da scheint Anna ein Problem mit Michael zu haben, da beide Roth heissen gehe ich davon aus, dass ihr Geschwister seid

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×