Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Maocan

Einheimische Sushi

Empfohlene Beiträge

Gast   
Gast
Hallo

Ja, ist eine gute Idee. Ausprobiert habe ich das allerdings noch nicht. Ich habe wohl schon mal gelesen, dass andere Forellen und Saiblinge, Äschen und auch Felchen roh essen, z. B als Tatar. Allerdings sollte man auf Wurmbefall achten. Besser ist es sicher, den Fisch voher einzufrieren um eventuelle Würmer abzutöten.

Einen Versuch ist es sicher wert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hallo Maocan

Wenn man sie lange genug und bei genügend tiefern Temparaturen einfriert, dann schon.

Hier mal ein Beitrag einer Lebensmitteluntersuchungsanstalt:

Wie schützen Sie sich vor Erkrankungen durch Nematoden aus Fischen?

Frische rohe Fische ausreichend Garen, Braten, Backen oder Dünsten. Keine Gefahr
besteht bei der Verwendung von tiefgefrorenen Fischen, Fischmarinaden und
Salzfischen. Vorsicht beim Verzehr von rohem Fisch: Lebende Parasiten können
aufgenommen werden. Der Verzehr roher Fische beinhaltet auch ein erhöhtes
Erkrankungsrisiko durch krankheitserregende Mikroorganismen. Die Herstellung von
Sushi und Sashimi aus rohem Fisch stellt erhöhte Anforderungen an die Qualität und
Frische der verwendeten Fische und die Ausbildung des mit der Zubereitung
befaßten Personals. Eine - in der Fischhygieneverordnung vorgeschriebene -
Tiefgefrierbehandlung (-20°C, mindestens 24 Stunden) tötet die Parasiten ab.

Gruss
Guntram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×