Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast

Angeln im Kraut

Empfohlene Beiträge

Gast   
Gast
ich habe gelesen, dass die krautreichen uferzonen auf hecht und co. sehr gut sind!

wie angelt man aber im kraut effektiv ohne gleich einen hänger zu bekommen. ich habe schon so viel mal mein ganzes vorfach abgerissen, das nervt... jemand rat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael    376
Hi Fredolin

für das Angeln im krautreichem Gewässer benutze ich normalerweise eine härtere Rute (mind. 50g Wurfgewicht) und eine dickere, meist geflochtene Schnur (ca. 0.18 - 0.20 mm). Sollte der Köder irgendwann im Kraut hängenbleiben, wirst du ihn mit dieser Schnur in 90% der Fälle nicht verlieren.

Als Köder verwende ich einen leichten Spinner (so um die 12-16 gr.) mit breiteren Flügeln und ziehe den entsprechend so schnell, dass er leicht über dem Kraut "drüberfliegt". Während dem Einkurbeln solltest du auch leichte Abskinkpausen einbauen und hin und wieder leicht zupfen, dafür ist ohnehin eine härtere Rute besser geeignet. Die Hechte stehen meist ein wenig über dem Grund (teilweise auch mittem im Kraut) und schnappen sich blitzschnell den vorbeifliegenden Köder.

Viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael    376
Also mit der Shimano Beastmaster, die dir Guntram schon vorhin vorgeschlagen hat (in anderem Thread), bist du gut beraten. Diese eignet sich mit ihren 20-50 gr. Wurfgewicht grad noch so dafür und ist auch fürs Barschangeln ganz gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
ich habe mir jetzt die Shimano Beastmaster bestellt, eine passende Rolle fehlt mir noch..
ich bin am überlegen eine mit front oder rückbremse, gibt es da wesentlichen unterschied?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hallo Fredolin

Erst mal herzlichen Glückwunsch zu der Beastmaster.

Zunächst einmal generell zur Bremse. Eine gute Bremse ist für die erfolgreiche Landung des gehakten Fisches sehr wichtig. Sie sollte ruckfrei arbeiten und ohne höheren Anfangswiderstand anlaufen. Das reduziert Aussteiger im Drill erheblich. Vorausgesetzt die Bremse ist richtig eingestellt. Sie sollte so eingestellt sein, dass die Rolle Schnur freigibt, bevor die Bruchlast der Schnur oder des Vorfachs erreicht ist. Am besten montierst du die Rute komplett, hakst den Haken z. B. an einem Zaun ein und ziehst über die Rute. Bei stärkerer Belastung sollte die Bremse Schnur freigeben.

Jetzt zu den verschiedenen Bremsen. Bei der Frontbremse ist Bremse oben auf der Rollenspule angebracht, die über eine Schraube justiert wird. Diese Bremsen haben eine grossere Bremsfläche und arbeiten in der Regel weicher und ruckfreier als Heckbremsen und sind durch die grössere Fläche auch belastbarer. Zudem haben sie oft einen grösseren Einstellweg und lassen sich daher feiner justieren. Gerade für grosse Fische würde ich eine Frontbremse vorziehen. Die Heckbremsen sind durch ihre Anbringung hinten leichter zu bedienen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Multirollen sind zwar gut, aber eher für grosse Köder und das Angeln auf entsprechende Fische geeignet. Dort ist sie aufgrund ihrer Robustheit (direktes Getriebe ohne Umlenkung) von Vorteil. Auch sind sie deutlich schwieriger zu werfen und es Bedarf einige Übung um damit präzise und weit und ohne Verwicklung der Schnur zu werfen. Mit kleinen Ködern auf Barsche und Forellen eher nicht geeignet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
ich habe mir heute die Shimano Seido 2500FA gekauft, ich bin mit der rolle sehr zufrieden!

jetzt kann das wochenende anfangen!

danke nochmals für die guten tipps hier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
ich wollte kurzen bericht geben, das angeln mit der combo geht super und ich konnte neben einigen barschen eigen fetten hecht überlisten 91cm!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Petri zum schönen Hecht Fredolin. Hat ja besten geklappt mit den Tricks und Tips von meinen Kollegen.

Google mal die Suchbegriffe: Montage von Offsethaken
oder: Spinnerbaits mit Krautschutz

Das sind speziell entwickelte Köder für die Krautzone.

Tight Lines
Ricci

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hey Ricci, wollte mich noch bedanken für den Tipp!

Ich habe sowas gefunden, bestellt und ausprobiert:

https://haken.ch/archuploads/img2272_696.jpg

Funktioniert super, Null Hänger und einen kleinen Hecht konnte ich auch schon fangen, ich bin begeistert! Wusste nicht, dass es sowas gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
trout    112
Und sowas hast du auch schon ausprobiert?

https://haken.ch/archuploads/img4243_1354.jpg

Ich war auch schon ein paar mal sehr dankbar das ich ein paar Spinnerbaits dabei hatte ;)

Spinnerbaits gibst in allen Farben, verschiedene Formen und diversen Grössen bei vielen Herstellern

Gruss Räffu



Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Zu den Jighaken mit Krautschutz!
Also ich finde das ganz schön Teuer für die 2er Packs !
Was ist das denn für Draht das kann man doch auch viel günstiger selber basteln.

Spinnerbaits sind kostbare Köder, will ich auch nicht missen in meiner Angetasche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eine sehr erfolgreiche Technik ist das Softjerken.
Wenn der Köder tiefer laufen muss verwende ich das Floridarig, was speziell für diese Bedingungen entwickelt wurde.
Spinnerbaits sind in zu dichtem Pflanzen nicht optimal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×