Jump to content

Empfohlene Beiträge

Stäfner    33

Hi zusammen

Ich habe mich an meine erste Texas Rig-Montage gewagt - "eigentlich" ist die ja recht simpel, trotzdem ist eine Frage aufgetaucht: Wieviel Distanz soll man zwischen den beiden Stopgummis lassen?

Ich habe Nr. 1 hingemacht als Knotenschutz, und Nr. 2, damit mir das Blei nicht beliebig weit in richtung Hauptschnur rutscht. Momentan sind es ca. 10 cm.

20170122_174156.jpg

bearbeitet von Stäfner
Ursprünglich falscher Name der Montage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nicithefisher    754

Von einer Dropshot-Montage ist das leider recht weit entfernt. Was du gemacht hast ist das sogenannte Texas Rig (T-Rig) :$ Aber zweifellos auch eine fängige Methode! 

Schau mal hier rein, vielleicht hilft dir das... ich habe in der Infothek auf meiner HP mal versucht, das Wirrwarr der vielen Finesse Rigs zu erklären :) https://www.thetrouthunters.ch/infothek/finessetechniken/finesse-rigs/

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stäfner    33

Danke für den Hinweis - uhhhh ich wollte ein T-Rig machen und zeigen, habe aber den Namen verwechselt... autsch.

Auf Deiner Page sehe ich, dass Du 20cm zwischen dem Patronenblei und dem oberen Stopp-Gummi hast, das klärt meine Frage :D.

Wieso machst Du am oberen Ende eine Schlaufe? Das muss ja mit der Hauptschnur verbunden werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nicithefisher    754

Gerne – Die Infothek ist riesig und voller Informationen, Tipps und Methoden... da stecken Stunden und Stunden an Arbeit drin :sweat_smile:. Ich freue mich immer, wenn ich damit jemandem helfen konnte :)

Ja ungefähr, aber das muss jeder für sich selber herausfinden, welche Abstände man sinnvoll findet oder sich als als fängig herausstellen.

Die Schlaufe hat einen einfachen Grund: Als Basis habe ich ja meine Hauptschnur mit dem Vorfach (über irgend einen Verbindungsknoten verbunden) und am Ende einen simplen, kleinen Snap. Indem ich nun alle Finesse Rigs schon zuhause vorbereite und mit einer Schlaufe versehe, brauche ich am Wasser nur noch das Rig meiner Wahl in den Snap einzuhängen und fertig. So kannst du schnell hin- und her wechseln zwischen allen Methoden und auch einen Jigkopf kannst du direkt an den Snap einhängen, oder einen Wobbler, usw. --> Ein Vorfach für Alles, Schluss mit Montieren am Wasser ;) 

  • Daumen hoch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gelöscht    273

@StäfnerBeim T-Rig kannst du auch noch eine kleine Gummiperle ......Hast Du ja, aber,aber,,nichts für ungut.

Ev, lässt sich der Namen des Thread noch in Texas-Rig umbasteln.

Gruess.Schlammbarbe.:$

bearbeitet von Schlammbarbe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stäfner    33
vor 29 Minuten schrieb Schlammbarbe:

@StäfnerBeim T-Rig kannst du auch noch eine kleine Gummiperle ......Hast Du ja, aber,aber,,nichts für ungut.

Ev, lässt sich der Namen des Thread noch in Texas-Rig umbasteln.

Gruess.Schlammbarbe.:$

Gemacht :-)

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
slidedust    13
Am ‎22‎.‎01‎.‎2017 um 23:20 schrieb nicithefisher:

Gerne – Die Infothek ist riesig und voller Informationen, Tipps und Methoden... da stecken Stunden und Stunden an Arbeit drin :sweat_smile:. Ich freue mich immer, wenn ich damit jemandem helfen konnte :)

Wirklich eine gute Sammlung! Warte schon sehnsüchtig auf die Ergänzungen <Mit Kunstköder auf Hecht> und <Mit Hardsbaits auf Barsche>:sweat_smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pro-esox    18
Am 22.1.2017 um 23:20 schrieb nicithefisher:

Die Schlaufe hat einen einfachen Grund: Als Basis habe ich ja meine Hauptschnur mit dem Vorfach (über irgend einen Verbindungsknoten verbunden) und am Ende einen simplen, kleinen Snap. Indem ich nun alle Finesse Rigs schon zuhause vorbereite und mit einer Schlaufe versehe, brauche ich am Wasser nur noch das Rig meiner Wahl in den Snap einzuhängen und fertig. So kannst du schnell hin- und her wechseln zwischen allen Methoden und auch einen Jigkopf kannst du direkt an den Snap einhängen, oder einen Wobbler, usw. --> Ein Vorfach für Alles, Schluss mit Montieren am Wasser ;) 

Quasi verlängerst du mit dieser variannte das Vorfach? Macht wirklich sinn. So können die Montagen zuhause in allen variannten hergestellt werden.

Wird durch den Snap und die Schlaufe im UL bereich nicht etwas an finesse verloren gehen?

Wirklich eine Super Seite;)

bearbeitet von pro-esox

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
habakuk    147

Das mit den Schlaufen mache ich auch so, wenn ich mit einer einzelnen Kombo unterwegs bin und flexibel sein will,  auf dem Boot binde ich es aber lieber "richtig".

Was ich nicht ganz verstehe ist die Sache mit dem Stopper, warum macht ihr einen Stoppe oberhalb des Bullets? Der Köder am T-rig soll ja gerade möglichst lange/langsam absinken - da darf das Bullet schon mal ein, zwei Meter hochrutschen - wie auch beim C-Rig (welches auf Egli meistens eh die bessere Wahl ist)

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nicithefisher    754
vor 2 Stunden schrieb pro-esox:

Quasi verlängerst du mit dieser variannte das Vorfach? Macht wirklich sinn. So können die Montagen zuhause in allen variannten hergestellt werden.

Wird durch den Snap und die Schlaufe im UL bereich nicht etwas an finesse verloren gehen?

Wirklich eine Super Seite;)

Ja genau so meinte ich das.

Nein kein Problem. Nimm einfach Snaps der kleinsten Grösse, dann stört das kaum :)

Danke dir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pro-esox    18

Meine UL Kombo ist derzeit auf mini Gummilöder (zum Jiggen) ausgelegt. Umsobesser die Idee zwischendurch das Carolina oder Texas-Rig zu montieren... muss mir da wohl der nächste Shop aufsuchen;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×