Jump to content

Empfohlene Beiträge

Stäfner    18

Hallo zusammen

Wie knüpft Ihr das Vorfach (für Egli), wenn Ihr mit Spinner fischt? Im Internet sehen viele Montagen so aus:

Hauptschnur - Wirbel - Fluorocarbon (oder Stahl wegen Hechtgefahr) - Karabiner - Spinner.

Ich möchte jedoch den Wirbel so weit hinten beim Köder wie möglich, damit ich ihn mir nicht in die Rute ziehe. Meine Lösung ist deshalb:

Hauptschnur - Clinchknoten - Flourocarbon - Wirbel - Karabiner - Spinner.

Mal abgesehen vom Hecht/Stahlthema, das sollte doch so auch klappen, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nicithefisher    752

Klar das geht auch. Ist sowieso viel die flexiblere Methode, da du so sehr schnell auf einen Wobbler oder Gufi wechseln kannst, ohne deshalb gleich das Vorfach neu anknoten zu müssen. Dafür bloss den Karabinerwirbel gegen einen Snap ohne Wirbel austauschen und weiter geht's :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nemo    161

Nicola, für Wobbler und Gufi ist Snap ok, aber er fischt mit Spinner, da macht ein Wirbel Sinn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nicithefisher    752

habe ich ja geschrieben :$

vor 1 Stunde schrieb nicithefisher:

da du so sehr schnell auf einen Wobbler oder Gufi wechseln kannst, ohne deshalb gleich das Vorfach neu anknoten zu müssen. Dafür bloss den Karabinerwirbel gegen einen Snap ohne Wirbel austauschen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stäfner    18

Danke für die Antworten! Die Flexibilität ist mir tatsächlich wichtig, weil ich nicht NUR mit Spinner, sondern auch Gufis etc. fischen, und einiges ausprobieren will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan    233

Da ich auf Egli mit Spinner nie an der Oberfläche oder im Mittelwasser fische (für das habe ich Wobbler, Stickbaits, Gummi und Blinker), fische ich mit vorgeschaltetem Blei. Das ganze sieht dann bei mir so aus:

Hauptschnur -------- Snap - Exzenterblei - Dreifachwirbel -------- 80-90cm Fluorocarbonvorfach ----- Snap oder Karabinerwirbeli - Spinner (Martin oder Chäferli), normalerweise garniert mit normalen Fleischmaden

Durch das Exzenterblei wird absolut kein Drall auf die Hauptschnur abgegeben. Wenn das Vorfach zu kurz ist, kann man nicht schnell genug reagieren, wenn das Blei den Boden berührt und einziehen, bevor der Spinner ebenfalls den Boden berührt. Man will ja schliesslich nicht ständig Muscheln und Gras von Haken nehmen. Leider kann man Exzenterblei kaum noch irgendwo kaufen, deshalb bin ich froh, dass ich noch dutzende an Lager hab. Als Alternative kann man auch einfach diese langgezogenen Olivenbleie mit dem Messingdraht und dem Wirbel hinten nehmen und dieses zu einer Banane biegen. Das hat genau die gleiche Wirkung. Antidrall-Plättchen aus Plastik reduzieren den Drall nur wenig, verhindern ihn aber nicht. Deshalb sind diese meiner Meinung nach für die Katz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lutra    100

Wenn ich mit einer Mono fische, wird der Snap (für drehende Köder Karabinerwirbel) direkt an die Hauptschnur geknotet. Bei einer geflochtenen Hauptschnur habe ich sowieso immer ein FC Vorfach dran (damit fische ich aber keine Hardbaits oder Blechköder), da kommt dann auch noch ein Wirbel ans Ende des FC Vorfachs und daran kommt dann noch ein ca. 50cm langes, dünneres FC dran, wo der Haken dran hängt.

Man muss bedenken, dass jede Knotung, egal wie sorgfälltig sie gemacht wird, einen Schwachpunkt in der Schnur darstellt. So schaue ich, dass ich möglichts wenige Knoten, zwischen Hauptschnur und Haken/Köder habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gelöscht    273
vor 17 Stunden schrieb Stäfner:

Hauptschnur - Clinchknoten - Flourocarbon - Wirbel - Karabiner - Spinner.

Hallo @Stäfnerwollte mich hier eigentlich raushalten, da Du wirklich gut beraten wirst von andern erfahrenen Angler. und ich nicht unnötig für Verwirrung sorgen will. 

Bei deiner oben erwähnten Montage, währe das meines Wissens wieder der Blutknoten. Der kommt Schnur an Schnur. Clinchknoten (Klammerknoten)  heisst er wenn man ihn an ein Öhr, Wirbel, Karabiner etc. bindet,.

So gebe ich es immer weiter, und dann weiss man auch was für eine Verbindung gemeint ist.

Aber eigentlich ganz egal, die erwähnten Montagen bringen dir den Fisch an Land.

bearbeitet von Schlammbarbe
  • Daumen hoch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×