Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Mötti

Mono für Seefo

Empfohlene Beiträge

Mötti    318

Hoi zämme 

Will für die ganz kalten Tage mal mit Mono vom Ufer aus probieren. Hätte noch eine neue Stroft GTM in 0,325mm daheim. Kommt das hin oder ist das zu heavy? Bindet Ihr bei der Mono direkt den Snap dran oder nehmt Ihr auch da ein FC Vorfach? 

Gruss 

Mötti 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Runabout    53

Hi Mötti

Kannst du gut so machen, wenn du das noch rumliegen hast. Für mich an der oberen Grenze aber sicher fischbar. Ich mache der Einfacheit halber ohne Vorfach den Snap direkt an die Hauptschnur. Dort wo ich fische bleibt man praktisch nirgends hängen und Verluste sind eher selten. Wenn Du aber im Holz unterwegs bist, ist ein Vorfach sicher nicht verkehrt (Mehr aber der Sollbruchstelle wegen und nicht wegen der Sichtbarkeit)

LG Runabout

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gelöscht    273

Ciao Mötti,:$

für mich auch eher etwas Heavy. Mit was für Köder möchtest du Angeln? Braucht dann der Schnur entsprechend auch schwere Wobbler, Blinker, damit sie die 0.33er hinter sich her, von der Rolle ziehen können. Unter 30 gr wirst du keine vern, Weiten mehr erziehlen.

gruess, und Petri.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mötti    318

Danke für die Antworten. 

Nun ja, habe zwar einen Bluefox More Silda, einen Rapala Max Rap und einen Maria Angel Kiss in der Gewichtsklasse, aber normalerweise nehme ich etwa halb so schwere Köder. Wo wäre denn der optimale Kompromiss bei einer Mono? Etwa 0.28mm? Wenn eine Kapitale einsteigt wird es dann doch langsam heikel, oder? Meine Rute (HR Collector 892H) ist nicht gerade weich. 

Gruss 

Mötti 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Runabout    53

0.28er tönt vernünftig. Ich fische unter anderem mit einer 3m Shimano Spinne, dort habe ich aufgrund der Aktion und der Rutenlänge eine 0.25er drauf. damit kann man also auch bei einer mächtigen Seefo den Drill kurz und knackig halten. 

  • Daumen hoch 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gelöscht    273

Die Mono wird deine  "etwas" straffere Rute kompensieren. 

Viel Petri, wünsch ich Dir,

am Schluss fängt nicht das Gerät den Fisch. Eher die Beharrlichkeit und letztendlich immer die Portion Glück, die es einfach  immer braucht.

  • Daumen hoch 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Einafestkl    5

Wollte nochmal auf das Vorfach zurück kommen. Habe von einem Freund ein Vorfach geschenkt (diese hier) bekommen. Vorab: Ich angle noch nicht lange auf Forelle & Co. kann ich das Vorfach problemlos an die Mono binden oder lieber Hauptschnur nehmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan    238

Solche Vorfächer würde ich nur zum Fischen auf Hecht verwenden. Beim Spinnfischen auf Forellen kommt bei mir Mono ohne Vorfach oder Geflochtene mit Fluorocarbon-Vorfach zum Einsatz. Ich würde nie ein fixfertig gebundenes Monovorfach anbinden oder per Snap anhängen. Das führt zu auffälligen Dingen vor dem Köder.

Wenn ich Fluorocarbon an der geflochtenen Hauptschnur verwende, kommt es drauf an, ob der Zielfisch oder die Spots am Wasser Gewaltwürfe erfordern. Falls ja (z.B. bei Seeforellen, am Bergsee), verwende ich 1.2-1.5m Vorfach, damit beim Wurf der Knoten nicht in den Ringen ist. Knoten, die bei Gewaltwürfen durch die Ringe spicken, nutzen sich schnell ab und wenn sie reissen, ist der Köder weg.

Wenn ich in kleinen Bächen/Flüsschen fische, macht es weniger aus, wenn der Knoten in den Ringen ist, da beim eher kraftlosen Wurf das Vorfach nicht gedehnt wird und unkontrolliert spickt.

FC-Vorfach binde ich direkt an das Braid, ohne Wirbel, ohne Snap oder sonstwas dazwischen. Mit verbessertem Albright oder so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×