Jump to content

Empfohlene Beiträge

Stäfner    18

Hi zusammen

Heute bin ich in einen grösseren Fischereibedarfsladen, und habe mir ein "Anfängerset" geben lassen. Dazu gehörten nebst Teleskopangel mit Spule und bereits aufgerollter Schnur folgende Teile (s. auch Fotos):

  • Gummistopper
  • Haken Grösse 8 (ich dachte, man darf freiangelnd nur bis Grösse 6?)
  • Karabinerwirbel
  • Bleigewichte (Spenderset und 3g-Set)
  • 2 Posen
  • Messer
  • Fischtöter
  • und: Montageanleitung auf einem Blatt Papier

Ich frage mich nun

  1. ob die Gummistopper die Funktion von Schnurstopper und Perle übernehmen können, oder ob das was vergessen ging.
  2. was der Sinn von 2 identischen Posen ist, mehr als eine braucht man ja nicht aufs mal - oder verliert man die so häufig?

Auf jeden Fall werde ich's mal versuchen, schliesslich habe ich einfach keine Perle...

Bin auch gespannt auf Eure Meinungen zu dem Set.

Gruss,

Patrick

20161022_214112.jpg

20161022_214124.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobi    195

Hallo Patrick

1. Nimm einfach die Gummistopper die dabei sind. Das funktioniert. Zum auffädeln auf die Schnur führst du die Schnur durch die Schlaufe oberhalb der Gummistopper. Dann ziehst du einen drauf und ziehst das lose Ende wieder durch den Stopper zurück.

2. Abrisse von Posen oder allgemein Köder kommer immer wieder vor. Auch bei erfahrenen Anglern. 

Bzgl. Hakengrösse beim Freiangelrecht habe ich noch nie etwas in der Richtung gehört. Ausserdem sind zwar mittlerweile fast alle Haken von allen Herstellen mit den Grössenangaben genormt, jedoch gibts von Hersteller zu Hersteller Unterschiede. Soll heissten, (fiktives Beispiel) Mustad Gr.4 ist doppelt so gross wie der VMC Gr.4 

Kann aber schon sein, dass es so ist. Am besten einfach immer vorgängig informieren :)

Lg aus dem TG

Tobi

bearbeitet von Tobi
  • Daumen hoch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobi    195

Ach ja, noch was zur Anordnung von den Bleien. Die besten Erfahrungen habe ich wie folgt gemacht:

Oben schwer, unten leicht. Das grösste Blei kommt zu oberst unter den Zapfen, dann immer kleiner und das kleinste zum Schluss über dem Haken. Der Zapfen steht ruhiger und zum Werfen ist das auch sehr viel angenehmer :)

  • Daumen hoch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diablo    25

Hallo Patrick

Kann mich den Tipps von Tobi nur anschliessen.

Als Alternative hier meine Montage. Vorteil: der Karabinerwirbel (im Olivenblei integriert) und der Gummistopper fallen weg.

IMG_8915.JPG

Gruss

Diablo

  • Daumen hoch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gelöscht    273

Hallo @Stäfnerder Händler hätte ruhig noch einen Hakenlöser ins Anfängerset legen können. Kommt  für mich noch vor dem Knüppel. Demnebst ist für mich eine Laufposenmontage im FREIANGELRECHT nicht erlaubt. Erkundige dich da mal beim Händler und an deinem Zielgewässer.

mfg, Schlammbarbe.

@Diablodeine Montage dürfte mit den meisten Laufzapfen nicht funktionieren, da sich das Röhrchen mit der Schnurführung nicht herausnehmen lässt, oder dann nicht mehr genügend Platz für die Schnur vorhanden ist.

mfg,Schlammbarbe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rouven    217

Also im Kanton Zürich gilt:

In vier Gewässern darf unter gewissen Voraussetzungen ohne Patent   gefischt werden (Originaltext Fischereiverordnung): "Das Freiangelrecht in Zürichsee, Greifensee, Pfäffikersee und Türlersee berechtigt jedermann zur Ausübung der Flug- und Grundfischerei vom Ufer aus. Dabei darf nur eine Angelrute mit einer einzigen einfachen Angel ohne Köderfisch verwendet werden (Twister ist verboten)."

 Freiangelfischerei

§ 10. Vom Ufer aus darf ohne Patent mit einer Angelrute oder einer Schnur mit einem einzigen Köder mit einfachem Haken gefischt werden. Erlaubt sind natürliche Köder, Lebensmittel sowie künstliche Fliegen. Ausgenommen sind Köderfische. Fliegen dürfen maximal Hakengrösse 8 aufweisen.

Rouven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stäfner    18
vor 52 Minuten schrieb Schlammbarbe:

Hallo @Stäfnerder Händler hätte ruhig noch einen Hakenlöser ins Anfängerset legen können. Kommt  für mich noch vor dem Knüppel. Demnebst ist für mich eine Laufposenmontage im FREIANGELRECHT nicht erlaubt. Erkundige dich da mal beim Händler und an deinem Zielgewässer.

mfg, Schlammbarbe.

@Diablodeine Montage dürfte mit den meisten Laufzapfen nicht funktionieren, da sich das Röhrchen mit der Schnurführung nicht herausnehmen lässt, oder dann nicht mehr genügend Platz für die Schnur vorhanden ist.

mfg,Schlammbarbe.

@Schlammbarbe: Betr. Hakenlöser sehe ich genauso, den habe ich dann separat gekauft. Ein Feumer fehlt mir auch noch. Wahrscheinlich wäre ein Teleskopfeumer am besten. Ich habe das Freiangelrecht gelesen, und dort nichts über die Montage gesehen (natürlich schon über Ködertypen und Anzahl Haken, etc.)

Danke aber trotzdem für die Anregung!

bearbeitet von Stäfner
war unvollständig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gelöscht    273

@Rouvendanke für die Erklärung.:thumbup: An manchen Gewässern oder in manchen Kantonen ist es wiederum anderst. Gibt ja auch Jungfischerrechte bis 14 Jahre. Ist sehr unübersichtlich geworden finde ich.  Deshalb immer nachfragen bevor es probleme gibt.

@Stäfnerja einen Teleskopfeumer ist eine praktische Sache und dann ab ans Wasser und Petri.

mfg, Schlammbarbe.

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diablo    25

@Schlammbarbe:

verstehe nicht, was du meinst. Schnur durch Zapfen, Keil oben hinein und fixiert ist. Will ich die Tiefe verstellen, Keil raus, Tiefe ändern, Keil rein. Oder was meinst du?

Gruss

Diablo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stäfner    18

Hi zusammen

Hier mal die Erfahrung mit der eingangs gezeichneten Montage:

  • Ich wollte mit Mais am Haken auf Grund fischen. Es war aber sehr schwer, die Wassertiefe richtig abzuschätzen, so dass wahrscheinlich der Haken dann immer etwas zu weit über dem Grund hing. Vielleicht hat deshalb keiner angebissen...
  • Das Auswerfen der Montage ging einigermassen gut, man muss etwas aufpassen, wenn die Montage gleich lang ist wie die Rute.
  • Eine Verbesserung ist sicher der Punkt von @Diablo
Am 23.10.2016 um 17:59 schrieb Diablo:

Als Alternative hier meine Montage. Vorteil: der Karabinerwirbel (im Olivenblei integriert) und der Gummistopper fallen weg.

Das mit dem Olivenblei merke ich mir - den Stopgummi finde ich trotzdem gut, weil ich damit die Senktiefe des Haken festlegen kann (ich habe einen Laufzapfen).

Was ich mich grundsätzlich dabei frage: Sollte der Köder wirklich auf Grund aufliegen, oder so 5-15cm über Grund schweben?

Gruss,

Patrick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gelöscht    273
vor 17 Stunden schrieb Diablo:

@Schlammbarbe:

verstehe nicht, was du meinst. Schnur durch Zapfen, Keil oben hinein und fixiert ist. Will ich die Tiefe verstellen, Keil raus, Tiefe ändern, Keil rein. Oder was meinst du?

Alles in Ordnung.:)

Dies währe dann eine Montage mit "feststell-Pose" wo du den Zapfen fix auf der Schnur festklemmst und somit die Tiefe des Köders einstellst.

Der Laufzapfen lässt die Schnur frei durchlaufen bis zum Stoppergummi. Darum der Namen. Die Laufzapfenmontage wird dann verwendet, wenn du tiefer Angeln möchtest als deine Rute lang ist.

@Stäfnerda hilft am besten probieren, wie sie am besten beissen. Je nach Fischart und Bodenbeschaffenheit kann es einen Vorteil sein wenn sich der Köder etwas vom Grund abhebt. 

bearbeitet von Schlammbarbe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diablo    25

Ach so.

Dachte das sei ein Laufzapfen. Nun denn, mea culpa, in diesem Fall also eine Feststellpose.

Danke für die Richtigstellung und ich habe wieder was gelernt...

Gruss

Diablo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×