Jump to content
grischafario

Leichte Spinnrute für Forellen im Bach

Empfohlene Beiträge

grischafario    64

Hi Jungs

Ich bin auf der Suche nach einer neuen Spinnrute. Ich weiss, das Thema wurde bereits x-Mal durchgekaut, aber vielleicht gibts ja was Neues auf dem Markt...

Die Rute wird an einem mittelgrossen Bach eingesetzt, maximale Grössenordnung Lütschine, Kander, Inn. Als Köder dienen Jigheads von 3-5g mit 2-3" Gummis, aber auch Wobbler von 3-7cm die gegen die Strömung geführt werden. Ich bevorzuge für diesen Einsatz Längen bis max. 2.10m. Die Rute sollte eine feine Spitze haben, um die Fluchtversuche von Forellen unter 30cm abzufedern, aber dennoch einen kräftigen Blank, um beim Wobblern gegen die Strömung nicht gleich Drillgefühle zu haben und den Anschlag noch sauber setzen und auch kapitale Bafos von 40+ gegen die Strömung noch drillen zu können, ohne dass man gleich einen Rutenbruch befürchten muss (die Hoffnung stirbt zuletzt). Ach ja - und bezahlbar sollte sie auch noch sein...

Habt ihr mir den einen oder anderen Tipp, damit ich etwas gezielter im Fachgeschäft probewedeln kann?

THX und allzeit Bütscha la Ritscha

bearbeitet von grischafario

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SbiroBass    18

Für dieses Specktrum würde ich zwei Ruten nehmen. Zwischen 3 und 7cm liegen schon mal Welten im Bezug auf Werfen und Strömungsdruck. Eine feinere und eine stärkere.

Fürs schwerere verwende ich die Hearty Rise New Evolution 652ML in 1.97m mit 3-14g Wurfgewicht. Ist sehr straff und verträgt am besten die grösseren Wobbler. Kostet 209.-

Für Miniwobbler und kleine Gummies habe ich die Tict Icecube Rocking Power in 2.07m mit 1-7g Wurfgewicht. Kostet aber 350.-

Da gibt es aber noch ganz viele andere Modelle in diesen Bereichen die auch günstiger sind. Z.B. Eine kurze Shimano Speedmaster, Berkley Pulse oder WFT Nano Pencil um einpaar zu nennen die einem solchen Dienst verrichten können.

bearbeitet von SbiroBass
  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
brooktrout    182

Wie der Vorschreiber bereits erwähnt hat, die Auswahl ist gross.

Wenn es dir was hilft, ich verwende eine Daiwa Commander AGS mit einer Länge von 213cm und nem WG von 5-20. Ist eine der universellsten Ruten vom WG her die ich je hatte in diesem Bereich. Ein 5g Köder geht bereits ordentlich weit, ein 7g Wander wirft sich schon deftig in die Weiten der Bergseen hinaus, und mit 17g hat man immer noch Luft nach oben.

Gibt's auch in der Variante 5-14g und ist für ca. 250.- ohne MWST. zu haben

Probewedeln wird sehr schwierig, ausser du besuchst mich ;)

Ansonsten gibt's sicher auch von der Hearty Rise Evolution ne passende Variante und Preis-Leistung ist dort wirklich top.

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
thefisher99    66

Also wenn du Wobbler gegen die Strömung fischen willst würde ich in dieser Preisklasse auch auf die Hearty Rise New Evolution 652ML setzen. Ich persönlich fische die Light Variante von der Rute (bis 10 g) und selbst die ist schon ziemlich straff. Habe damit auch schon 6-7 cm Wobble gegen die Strömung gefischt, ist aber nicht wirklich ideal. Ausserdem willst du sie ja doch in nicht ganz kleinen Bächen einsetzen und da könnten die 20 cm, welche die ML länger ist als die L doch ab und zu praktisch sein. 

Bei dieser Rute musst du meiner Meinung nach aber Abstriche machen im Drillverhalten. Durch die extrem schnelle Aktion ist es nicht ganz so einfach Forellen, welche vor den Füssen beissen zu bändigen. Dafür kommt der Anhieb gut durch bei dem straffen Blank und bei grösseren Fischen musst du dir keine Sorgen machen bezüglich Rutenbruch.

bearbeitet von thefisher99
  • Daumen hoch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Larzh    496

Ich persönlich habe auch über ein Jahr die HR Evolution am Fluss und Bach gefischt. Ich bin aber mittlerweilen wieder davon weg gekommen da mir diese Ruten für die Forellenfischerei etwas zu straff sind, vorallem im drill! Nach langem suchen habe ich für mich die perfekte Rute für die Fischerei mit Minnows in Fliessgewässer gefunden. 40+ Forellen sind damit kein Problem aber auch 25er Trouts im Bach machen noch richtig spass damit! Leider in der Schweiz nicht erhältlich und nicht ganz günstig:

http://www.plat.co.jp/shop/catalog/product_info/language/de/products_id/28680/cPath/26_3366_3367/forellenangeln-lake-en-stream.html

Probewedeln bei mir in Zürich selbstverständlich möglich!

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
grischafario    64

Hej danke für eure Tips :D

Ich werd mir die Hearty Rise und die Elder unter die Lupe nehmen.

@larzh: die Lupus Mountain Stream tönt echt gut! Werd mich nei Gelegenheit mal melden bei dir, danke :$

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
grischafario    64

Hej Jungs, nochmals danke für eure Tipps! Folgendes hats gegeben:

- SPRO Addiction Micro Bait Special für die kleinen Bäche

- Abu Garcia Fantasista Deez für die grösseren Bäche

Beide im Zielgewässer schon entjungfert, leider nur mit Jungspunds (Bericht folgt) aber immerhin, Bisserkennung und Drillverhalten Top!

Heits guet

grischafario

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dali    82

Bin jetzt ein wenig verwirrt:sweat_smile:

Taugen denn trout tods nichts, oder warum werden hier bass, rockfishing und sonstige stecken empfohlen?

  • Daumen hoch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×