Jump to content
Gast

Trüschenfischen, ein schöner Zeitvertreib in der kalten Jahreszeit!

Empfohlene Beiträge

Gast   
Gast

Hi Leute,

mal auch von mir wieder was Neues.

Da Ende letztes Jahr ziemlich turbolent endete, genauer gesagt die letzten beiden Monate, blieb mir sehr begrenzte Zeit, leider auch zum Angeln.

So habe ich eigentlich immer nur das nötigste Angelgerät mitgenommen, erstaunlich mit wenig Zeug man auskommen kann.

Da  bei uns nur eine Rute erlaubt ist, ging eine Feederrute inklusive Freilaufrolle mit, welche eine 0,12mm Geflochtene drauf hatte .

CIMG0165.JPG

Dazu kam natürlich auch ein guter Kescher/Feumer .

CIMG0169.JPG

Das restliche Material beschränkte sich auf eine kleine Box mit Bleien, Haken, Anti-Tangle-Booms, Wirbel, Stopper, Zange, Hakenlöser, Totschläger, Meterstab und Ködereimer, welcher bei mir eigentlich nur mit toten Köderfischen oder Fischfetzen gefüllt war.

CIMG0168.JPG

Ein kleines Teleskopstativ mit Beutel zum beschweren, gefüllt mit Steinen , für einen besseren Stand und ein Eimer komplettierten die ganze Ausrüstung.

CIMG0167.JPG

CIMG0166.JPG

Einen guten Platz gesucht, Zeug ausgeladen, aufgebaut, Montagen ausgebracht und es konnte losgehen.

CIMG0137.JPG

 

CIMG0136.JPG

Abgelegt wurde die Montage in der Mitte , Zielrichtung Einleitungsrohr am anderen Ufer, da sich dort eine Rinne befindet.

CIMG0132.JPG

Bei mir am Wasser war ich meist noch wenn es hell war, also so ab ca 16Uhr, beendet wurde die Sitzung meist gegen 20Uhr, da danach komischerweise nichts mehr ging, Hauptbeißzeit war meist so von etwa 17:30 bis etwa 19:30 , davor oder danach ging kaum was.

Hatte man dann alles richtig gemacht, einen guten Tag erwischt, dann sah es am Ende des Angeltages so aus.

CIMG0161.JPG

An einem guten Tag wanderten mehrere marmorierte Räuber im Eimer , es gab aber auch genügend Tage, an denen nichts ging, gibt ja genug Faktoren, die beim Trüschenfischen einen den Tag/Abend verderben können .

Entschädigt wird man aber wieder durch ein leckeres Essen.

Beifänge waren einige Barben, Saiblinge, Forellen und sogar Karpfen, welche sich die Köderfische oder Fischfetzen einverleibt hatten.

Freue mich schon auf die neue Trüschensaison in diesem Jahr!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mavvyss    32

Sehr schön. Hier sieht man gut, dass man auch mit "der kleinen" Ausrüstung zum Erfolg kommen kann und  nicht immer ein volles Auto mitnehmen muss. Ich freue mich auch schon auf das Ansitzangeln bei uns auf Wels und Aal. Trüschen hat es leider keine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
vor 18 Stunden schrieb Arjas:

Petri zu den Trüschen. Sind echt lecker.

Nehme aber auch immer etwas Bier mit zum Angeln :D

Servus,

ja , sind richtig lecker diese urtümlichen Fische.

Kommt drauf an, wie lange ich bleibe , dann kommt natürlich auch ne Brotzeit mit , oder auch mal der Gaskocher, so kann man Kaffee, Tee, Suppe oder sonstiges erwärmen.

Im Normalfall geht aber allerdings schon eine Thermoskanne mit Tee mit, Alkohol, egal in welcher Form gibt es bei mir nicht, wenn ich selbst fahren muß, vermissen tue ich ihn nicht.

vor 6 Stunden schrieb Mavvyss:

Sehr schön. Hier sieht man gut, dass man auch mit "der kleinen" Ausrüstung zum Erfolg kommen kann und  nicht immer ein volles Auto mitnehmen muss. Ich freue mich auch schon auf das Ansitzangeln bei uns auf Wels und Aal. Trüschen hat es leider keine

Ja, reicht mir vollkommen aus, wenig ist manchmal mehr, so bin ich flexibler bei der Platzwahl, kann schneller wechseln und so weiter.

Wenn ich nicht gerade am Wasser übernachte, mehrere Tage bleibe, dann ist bei mir die Ausrüstung seit Jahren wieder minimalistischer geworden.

Auf Ansitze im Sommer freue ich mich auch schon.

Ob es bei dir im Gewässer kein Trüschen gibt, kann ich nicht sagen, diese Fische führen in vielen Gewässern ein stilles Schattendasein, obwohl sie meist zahlreich vorhanden sind, bleiben sie Zufallsfänge , trotz daß man sie gezielt beangeln könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    875

:thumbup: die beissen ja auch im Sommer :D Petri zur Sommertrüsche!

bearbeitet von WASABI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toro11    359

Danke!
Nach zwei Stunden fischen hatte ich endlich das Nest gefunden, und konnte innerhalb von 15min etliche Bisse verzeichnen und 2 Stk. fangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mötti    419

Ich habe gestern meine Wintersaison 2016/17 gestartet. Neben ein paar Sternschnuppen und angeblichen Bissen die aber in Wirklichkeit von den Fledermäusen stammten welche in die Schnur flogen, gab es noch eine kleine Trüsche. Ok, auf dem kann man aufbauen.

Gruss

Mötti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast

Hi Leute,

habe auch meine Ausrüstung wieder auf Trüschen umgestellt.

Die ersten gabs Ende Oktober bei einem Freund, zwei Stück im Drill verloren und drei stück wurden gelandet, mit 42-55cm Länge ein gelungener Anfang.

Aktuell bin ich zwar öfters draußen, wie dieses Jahr fast die ganze Zeit,weshalb man kaum was von mir liest, da aber die Flusskrebse (amerik. Signalkrebs) auf Paarungswanderung unterwegs sind, und alles fressen, was sie finden können, ist es schwierig sich da durchzuangeln um an die Trüschen zu kommen.

Hoffe, daß sich dies bald wieder legt, soll ja nicht mehr lange gehen bei den Krebsen, dann gehts los!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    875

Am Wochenende haben ich und Dural die Trüschen-Saison ebenfalls eröffnet. Die Trüschen zeigten sich bissig, obschon die Grösse schon zu wünschen übrig liess,

Die Schneefallgrenze ist auch schon verdächtig tief. Ort Brienzersee Kt. Bern,

IMG_6798.JPG

IMG_6799.JPG

IMG_6796.JPGIMG_6797.JPG

IMG_6800.JPG

bearbeitet von WASABI
  • Daumen hoch 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rolandus    31

Mann, ihr seid aber knallharte Kerle. bei solchen Aussichten sitze ich lieber am Cheminée oder stecke in Skiausrüstung :-)
Hut ab, bzw. Kappe ab !  Und Petri zur tollen Trüschen-Strecke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Am 20.2.2017 um 21:09 schrieb Allrounder:

Hat jemand Lust auf einen Trüschenansitz (Kt. Bern) in den nächsten Tagen/Wochen?

Ob das noch was bringt?

Bei uns geht seit Wochen nur noch sporadisch mal die eine oder andere Trüsche ans Band, und so kurz vor der Salmonideneröffnung will ich nicht mehr mit Wurm oder Fischfetzen losziehen.

Ich denke die Trüschensaison ist beendet, zumindest hier bei mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Allrounder    18
vor 11 Stunden schrieb Jack the Knife:

Ob das noch was bringt?

Ich weiss es auch nicht, der Brienzersee hat um die 4° Grad und insgesamt ist es schon noch nicht so warm hier. Von dem her wär vielleicht noch was zu reissen. Hab mir gedacht bis zur Bachforelleneröffnung am 16.3. geht's noch ein paar Wochen und nachdem ich bis dahin noch einige Male am Wasser bin, würde ich gerne noch ein oder zwei Trüschenansitze machen. Laichzeit sollte ja langsam vorüber sein und die Trüschen entsprechend hungrig. So zumindest die Theorie hehe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    875

Geh doch lieber auf Seefo fischen. :relaxed: Trüschen ist vorbei, wir haben mal im Januar probiert, kein Biss nix mehr los. Ausserdem ist der Wasserspiegel deutlich höher und die die Standplätze der Trüschen ausser wurfweite, ausser du gehst mit dem Boot raus und Jiggs auf die Trüschen. Seit die Baustelle ist, sind die Fänge stark zurückgegangen .....keine Strömung mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Allrounder    18

Habs im Januar auch ein paar Mal probiert sowohl am Lütschinen- als auch am Aareeinlauf und leider ohne jeden Kontakt wieder abgezogen. Dachte damals es liegt vielleicht noch am Laichgeschäft dass es sich zeitlich in den Januar verschoben hat da es im Dezember ja noch recht warm war.

Auf Seefo fischen würde ich gerne mal das ist ja klar, leider hab ich es noch nie und bin diesbezüglich totaler Anfänger. Mein Boot hab ich auch noch nicht zum Schleppen ausgebaut aber für Tipps oder wenn du mich mal mitnehmen würdest bin ich natürlich dankbar! ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    875

Trüschen ist es egal ob Laichzeit oder nicht ist. Im Gegenteil, während der Laichzeit ist die Chnace am grössten eine zu erwischen, da sich alle versammeln und dennoch weiterfressen...;) Hab kein Boot am Brienzer oder Thunersee. Machen wir alles vom Ufer aus. Heisst Spot suchen und werfen, werfen, werfen, werfen, werfen...:grin: Lies dich durch im Forum über Seefo's wird genug geschrieben..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loon    72

Petri! Geht ja doch noch was...

@WASABI: Wie macht ihr das mit dem Jiggen auf Trüschen? Dicker Bleikopf + Naturköder? Habe das bisher nie versucht, klingt aber noch interessant. Erinnert mich an mein geliebtes Dorsche Pilken in den nördlicheren Breitengraden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mötti    419

Darüber habe ich vor ein paar Monaten einen Bericht gelesen, war glaub im Raubfisch. Der Kollege der ihn schrieb hängt Tauwürmer an den Jighaken und führt ganz langsam. 

Gruss 

Mötti 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loon    72

Ich habe gerade noch ein bisschen recherchiert. Anscheinend wird auch das Angeln mit Zockern/Pilkern + Naturködern als "Jiggen" bezeichnet. Das war mir vom Begriff her nicht klar, macht ja aber eigentlich schon Sinn.
Diese Angelei habe ich auch noch nicht ausprobiert. Meine Pilkerfahrung stammt wie gesagt eher von der Fischerei auf andere Dorschartige... Klingt aber sehr spannend! Werde das bei gelegenheit ausprobieren.
Nach dam was man im Internet so dazu findet soll es ja auch im Sommer ganz gut funktionieren :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×