Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
SimuThePike

Fiske i Sverige

Empfohlene Beiträge

SimuThePike    10

Fiske i Sverige - Fischen in Schweden

Gerne berichte ich euch über unsere Ferienerlebnisse im hohen Norden, für mich gibt es fast nichts schöneres als an kalten Tagen einen Reisebericht zu lesen welcher das Fischerherz höher schlagen lässt. 

Ende August machten wir uns auf den Weg nach Schweden. Die Reise führte nach Töcksfors, dies befindet sich an der Grenze zu Norwegen im Värmland. Für meine 3 Kollegen war es das erste Mal Ferien in Schweden zu verbringen. Was mich anbelangt war es das zweite Mal. Im August 2013 besuchte ich wie schon mal berichtet das gleiche Haus wie bei diesem Mal. Da wir 2013 nicht all zu viel gefischt haben und ich das potential dieser riesigen Wasserlandschaft entdeckte, musst ich einfach noch mal dahin.

 

Also machten wir uns mit dem vollgepackten Auto auf den Weg. Dieser führte uns durch ganz Deutschland und via Fähre schlussendlich nach Schweden. Während der Reise machten wir  einen Halt oberhalb von Hamburg im riesigen Fischerladen Moritz-Nord in Kaltenkirchen.

 IMG_20150828_161607.thumb.jpg.8c4fe0ed7d

 

Ein solch riesiger Laden sah ich noch nie. Köder, Ruten, Bekleidung, Zelte und Rollen, so viel Material, ja fast sogar zu viel Material, so dass es mir nach etwa einer halben Stunde rumstöbern richtig Sturm wurde. Die vielfalt der Angebote verleite uns dann trotzdem zum Kauf diverser Artikel. So deckte ich die 3 Neulinge was Hechtfischen anbelangt mit Köder aller Art ein. Der Service des Personal vor Ort war nicht der beste, bin mir halt besseres gewohnt. Nichts desto trotz kam sehr viel Tackle zusammen.  Anschliessend verstauten wir das Material, assen eine Currywurst und machten uns auf den Weg zur Fähre. Wir wählten die Route von Rostock nach Trelleborg, mit jener Fähre die die ganze Nacht fährt und wir unsere Ruhe in der gemieteten Schlafkabine geniessen konnten. DSC_1240.thumb.JPG.579652df926803a4061bf

 

In Trelleborg angekommen stand noch der letzte Teil der Reise auf dem Plan. Diese führte etwa 7 Stunden durch schönste Landschaften mit riesigen Wäldern, traumhaft schönen Feldern oder besiedelten Gebieten mit typisch schwedischen Häusern. 

 

DSC_1245.thumb.JPG.475522656a1d70235a8beDSC_1273.thumb.JPG.9b6ecfa94c63211479e73DSC_1290.thumb.JPG.8bca9e8e47c619a92ef61

 

Die Strecke kannte ich noch ziemlich gut , so fanden wir unser Haus ziemlich einfach. Vor Ort traf ich noch den Besitzer und wir klärten noch verschiedene Formalitäten wie zb. die Miete des zweiten Bootes. Danach ging es ums einrichten und ums bereit machen des verschiedenen Tackles. Dies ging ziemlich schnell, da wir alle sofort fischen gehen wollten.

DSC_1294.thumb.JPG.00c352644125d2da18e59

 

Nach einer kurzen Mahlzeit aus Sandwich und Bier ging es dann los. Mit zwei Boten und acht Ruten befischten wir in den folgenden Tagen einen grossen Teil des Foxen See. Ob schleppen mit Hardbaits, jiggen mit Gummiködern oder jerken mit  Wobblern, wir versuchten mit ziemlich jeder Methode möglichst viele Egli oder Hechte zu fangen.  Die Hechte waren leider nicht immer in bester Beisslaune, so hatte z.b das Schleppen nicht immer den gewünschten Erfolg gebracht. Schlussendlich biss dann trotzdem der eine oder andere Fisch. Am besten lasse ich jetzt die Bilder sprechen. 

DSC_1297.thumb.JPG.359b87fe60a9c24a149a7

 

DSC_1301.thumb.JPG.2e6146a420fe03f18d470

 

DSC_1326.thumb.JPG.3ad22e61a36444dd5413f

 

DSC_1336.thumb.JPG.f2b061c74b0fedd717a9a

 

DSC_1373.thumb.JPG.3a24d7a932305904c316f

 

DSC_1375.thumb.JPG.28f9c3c2bf387a9785397

 

DSC_1422.thumb.JPG.6312d810e203fcc4fad83

 

DSC_1432.thumb.JPG.f9e09f23fc84b866b4f11

 

DSC_1454.thumb.JPG.46d2c888f10b93e867515

 

DSC_1472.thumb.JPG.f9da19e3f41a1a322248d

 

DSC_1491.thumb.JPG.0f3b90a7348505d381a63

 

DSC_1537.thumb.JPG.4aae9bc22448bebdc66d6

 

DSC_1542.thumb.JPG.3a10b0e750c562c5d8d72

 

DSC_1550.thumb.JPG.745fd0a19dab47dbbc310

 

DSC_1597.thumb.JPG.a0897a9b233bcae70cebe

 

DSC_1637.thumb.JPG.393d4b7a4ae393bdf7091

 

DSC_1641.thumb.JPG.88086648a8fb850a2d3b2

 

DSC_1650.thumb.JPG.358f86cd44ffc3552ab64

 

DSC_1670.thumb.JPG.05c0371e9c465ca78dcc1

 

GOPR4639.thumb.JPG.85acd99563d20b5fb5a8d

 

GOPR4701.thumb.JPG.912b27938950d311f804e

 

IMG_20150829_171401.thumb.jpg.b1cb59025fIMG_20150830_070551.thumb.jpg.147924e8ae

 

IMG_20150903_063140.thumb.jpg.a9d27835a0

 

IMG-20150829-WA0013.thumb.jpg.bac7b7aa44IMG-20150829-WA0015.thumb.jpg.c123a98264

 

IMG-20150829-WA0021.thumb.jpg.28a4773d77IMG-20150901-WA0006.thumb.jpg.ac67f7475a

 

IMG-20150901-WA0028.thumb.jpg.496206f81eIMG-20150906-WA0026.thumb.jpg.589f0c53b1

 

IMG-20150906-WA0032.thumb.jpg.53ea0dac6aDSC_1305.thumb.jpg.8a901dc9fd0cef1b5b01b

 

Da in Schweden Catch und Release sehr gerne gesehen wird, bemühten wir uns auch mehrheitlich dies einzuhalten. Wir entnahmen aber auch Fische die es jeweils am Abend zum essen gab. Ob Egli aus der Bratpfanne oder Hecht im Salzmantel, die Fische schmeckten uns sehr gut. Die meisten Hechte waren zwischen 50-90 cm, die Egli zwischen 30-43 cm. 

 

Obwohl wir meistens etwa 15 Stunden pro Tag auf dem See waren ging die Woche ziemlich schnell vorbei. So war bereits wieder Samstag und wir mussten uns auf den Nachhause Weg machen. Bei der Rückreise grüssten uns noch 2 Elche am Waldrand. DSC_1681.thumb.JPG.ddd9e9ccc29e214871ffe

 

Ich blicke auf eine sehr schöne Ferienwoche zurück und muss sagen, Schweden ich komme wieder :)

 

 

DSC_1566.JPG

 

bearbeitet von SimuThePike
  • Daumen hoch 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan    252
Am ‎29‎.‎11‎.‎2015‎ ‎14‎:‎54‎:‎47 , SimuThePike sagte:

Der Service des Personal vor Ort war nicht der beste, bin mir halt besseres gewohnt.

Das könnte vielleicht daran liegen, dass ich über diesen Shop mal gelesen habe, dass dort viele Praktikanten zu einem  tiefen Lohn angestellt werden. Diese werden dann nicht übernommen in eine Festanstellung, sondern einfach durch neue Praktikanten ersetzt. Arbeitssuchende Angler gibt es ja scheinbar genug, um die Personalkosten unten zu halten. Aber wenn die immer wieder ersetzt werden, wird die auswechselbare Belegschaft nie wirklich einen Überblick über das ganze Sortiment haben und wirklich kompetent beraten können.

 

Die ganze Geschichte muss auch nicht unbedingt stimmen, kann auch Hörensagen sein. War halt selber noch nie dort und kann den Service selber nicht beurteilen, werde aber mal gehen bei Gelegenheit.

 

Zum Topic:

Schöne Bilder. Macht wirklich Fernweh. Werde irgendwann auch mal in Skandinavien Fischen gehen wollen. Dieser Bericht erhöht das Bedürfnis erneut. Merci :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SimuThePike    10
vor 11 Stunden, Stefan sagte:

Zum Topic:

Schöne Bilder. Macht wirklich Fernweh. Werde irgendwann auch mal in Skandinavien Fischen gehen wollen. Dieser Bericht erhöht das Bedürfnis erneut. Merci :D 

Vielen Dank für die positive Rückmeldung :)

 

Und zum Shop: Wenn du mal zufälligerweise dort oben vorbeikommst lohnt es sich bestimmt, aber wenn du extra nur für den Shop eine solch lange Reise auf dich nimmst, denke ich nicht das es sich lohnt. Da bist du mit der Schweizer Ware vielleicht sogar besser bedient :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ingo    39

Moritz lohnt sich schon, der hat schon ganz gute Angebote die es so in der Schweiz sicher nicht gibt. 

 

Schöner Bericht da bekommt man gleich Fernweh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×