Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Der Bayer

Dem Fisch zu liebe

Empfohlene Beiträge

Der Bayer    104

Ich bin mal so frei und mach dieses Thema auf. Alles was zum nachhaltigen Fischen beiträgt sollte geteilt werden. Sollte es dieses Thema hier im Forum bereits geben- dann sorry:smile:...

Item- hab folgendes gefunden:

https://www.common-baits.com/TACKLE-ZUBEHOeR/Zubehoer-Sonstiges/NGT-FIRST-AID-SPRAY-Wundspray-50ml-Wunddesinfektion-fuer-Fische::1526.html

Das ist ein Wundspray für Fische. Desinfiziert Wunden (nach Biss oder Drill-Verletzungen) und schütz verletzte Stellen vor Pilzbefall usw... Hab’s mir mal bestellt... hoff das ist nicht nur Marketing:smile::blind:

bearbeitet von Der Bayer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kds    838

Das ist sicher gut gemeint und solche Sprays (gibt auch Pulver und Salben) wirken auch. Normalerweise sollten sie aber mehrmals angewendet werden, was bei Fischen die man fängt und wieder released sicher schwierig zu machen sein wird. - Wie gross der Nutzen für den Fisch in der Praxis ist, kann ich aber nicht beurteilen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Bayer    104

Ja- das glaub ich gern, dass ein einmaliges Verwenden wenig effizient ist. Aber wenn’s wenigstens einmalig desinfiziert und einen kleinen Beitrag leistet, ist es immer noch besser als nix- sag ich jetzt mal als jemand, der es bereits bestellt hat:laughing:

bearbeitet von Der Bayer
  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kds    838

also schaden tut es sicher nix..... :D wobei so eine Einstichstelle vom Haken (wenn natürlich nicht rumgeworgelt werden musste) ist ratzfatz wieder zu. Wenn ein Koi geimpft wird, wird auch nicht desinfiziert. Wichtiger erscheint mir eher, das man das Schleimkleid vom Fisch möglichst wenig verletzt. Also nicht im Sand oder Kies panieren und möglichst die Hände vorher nass machen. 

Ich weiss, in der Praxis lässt sich das nicht immer umsetzen.

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Bayer    104

Was mir einfach die letzten Jahre immer wieder aufgellen ist, ist dass der Besatz oft schon mit diversen Blessuren eingewässert wird... sei es durch die Aufzucht oder den Transport. Ab und an haben sie auch Bissspuren von Hechten. Ich denk bei sowas werd dich zukünftig a bissl sprayen. Was ich auch immer als erstes mach wenn ich ans Wasser komme- ein Geschirrtuch befeuchten und parat legen. Ich nehm den Fisch dann mit dem Tuch, um ihn zu enthaken. Das ist eigentlich recht schonend. Die Tücher selbst wasch ich dann auf 95 Grad mit Ökowaschmittel- was ich für meine Kleidung nicht benutze...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Bayer    104

Ich hab heute gehört, dass man hier im Waadtland überlegt die Felchen erst Anfang Februar zu eröffnen und nicht schon Mitte Januar. Man will ihnen somit Zeit geben in Ruhe abzulaichen, um den Bestand wieder zu erhöhen. Wär an sich sicherlich nicht verkehrt

bearbeitet von Der Bayer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
loup    351

Den Berufsfischern auch? Im Neuenburgersee darf erst ab 1. März von den Hobbyfischern auf Felchen fischen. Der Bestand scheint am Arsch sagen die Berufsfischer.  Alles andere ist schuld. Die Vögel, die Hobbyfischer usw. Nur bei sich schauen sie nicht hin. Ob sie es nicht übertrieben haben in den fetten Jahren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Bayer    104

Ah- spannend, das wusst ich nicht vom Lac de Neuch... Muss ich nochmals fragen, ob das nur für Sportfischer gilt. Ja- die Berufsfischer... ein Schlag für sich, den ich kaum mehr ernst nehmen mag... wenn die nicht täglich mit Tonnen heimkommen meckern die... weil wir als Sportfischer jemals nur im Ansatz soviel fangen können, wir die mit ihren 50m Netzen... komplett Absurd... das sind für mich die Landwirte der Seen... sich permanent Beschweren, wer alles Schuld ist und selber mal gschwind a ganzes Ökosystem mit Pestiziden und Gülle abmähen...

Ps.: der Fairness halber muss man sagen, dass es da sicher auch Ausnahmen im positiven Sinn gibt

bearbeitet von Der Bayer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
loup    351

Die Berufsfischerbezeichnung heisst Fischwirt. Der Bauer heisst Landwirt.
Ich kenne viele Landwirte die zu ihren Böden acht geben, Fruchtfolge beachten, irgendwann mal auf einem Acker 1 Jahr nur Gras anpflanzen. Das vom Jura, übers Flachland, bis ins Alpenland. Das sind für mich die bewussten Landwirte.
Ich kenne keinen einzigen Fischwirt, der was mit Hege und Pflege seiner Jagdgründe am Hut hat.

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Bayer    104

Ich denk die sind zu 110% auf Profit fokussiert. Und frischer Fisch ist ja heutzutage sehr gefragt- noch dazu wenn er aus der Region kommt. Und das wollen die voll auskosten. Das grosse Ganze, die Nachhaltigkeit und die Tatsache, dass sie sich damit ins eigene Bein schiessen interessiert die meist gar nicht. Und Menschen die das nicht bedenken oder realisieren suchen erfahrungsgemäss immer bei den anderen die Schuld- auch wenn das noch so absurd tönt. Würden sie sich selbst hinterfragen, hätten wir das Problem vermutlich nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Terraformer    22

Langlaufen ab sofort verboten o:) Man stelle sich vor......Die Perfluorooktansäure in den Wachsen gehört absolut verboten. Die baut sich niemals ab. Bleibt quasi ewig erhalten. Warum ist sowas, oder war bis vor kurzem erlaubt? Unbegreiflich wenn man verinnerlicht was sonst alles verboten ist........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×