Jump to content
Dural

Seeforelle 2020/2021

Empfohlene Beiträge

Der Bayer    146
vor 10 Stunden schrieb Dural:

Hype? Einige (schlepp)herren dort oben hatten das gefühl das sie die bestände für sich alleine ausbeuten können, ich glaube die zeiten sind definitiv vorbei. Ich komme sehr gut mit dem befischungsdruck aus, merke wer jammert fängt schlecht, und ich jammere gar nie.

Keiner sollte die Bestände ausbeuten- egal wer. Des Weiteren- mal ganz realistisch und zahlenbasiert betrachtet- als Uferfischer wirst du immer im „Nachteil“ sein. Nimm die 80% Fisch besiedeln 20% des Sees Regel... diese 20% beinhalteten definitiv Zonen, welche man vom Ufer aus nicht befischen kann (ich behaupte sogar den Grossteil der 20%) Und 500m weit vom Ufer wirst auch du nicht werfen können. So gesehen macht der Vergleich mit den Schleppern wenig Sinn, da diese einfach eine bessere Ausgangslage haben als die Uferfischer. Selbst die reinen Spinnfischer/ Casten sind mit einem Boot im Vorteil (von denen hat’s einige hier am See) Kannst es Echolot halbwegs lesen, noch mehr. Egal was für ein Bomben Uferfischer man ist.

Unabhängig davon- ich reklamiere ständig bzgl. des Befischungsdruck. Und ich fang sehr gut. Bin auch heuer sehr gut in die Saison gekommen. Mir gehts bei dem Thema um den „Schutz“ des Systems und nicht darum meine Ausbeute zu maximieren. So gesehen ist deine Aussage doch recht subjektiv...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    1'134
vor 7 Stunden schrieb Runabout:

Also um das Ganze wieder mal etwas auf den Boden zu bringen. Letzten Sonntag war alles Unterwegs am Thuner- und Brienzersee inkl. den "Superprofis":-) Aargauer, Zürcher, Oberaargauer, Oberländer und niemand hat etwas gefangen. Auf gewissen Abschnitten +10 Fischer. Alle Top Spots waren besetzt, was mich zu einem schönen Picknick inspirierte. Und bis auf einer, der ein 20er Schnippel sauber ausdrillte, hat wohl keiner was gefangen, was ich so aus den Gesprächen herausgehört habe. Übrigens bis jetzt die ganze Saison nicht. Somit alles normal und unspektakulär wie immer:-)

LG Runabout

Waren halt nicht auf der "Südsee Insel mit Kapelle"

Aber ich gehe im Sommer die "Inselbewohner" mal besuchen, mal schauen was sie den so fangen ;)

bearbeitet von Dural

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein kollege und ich waren in den letzten tagen immer wieder am see unterwegs.

Kommischerweise haben wir auch keine fischer mehr gesehen.

Vieleicht liegt es auch daran,dass ich auch spots befische die nicht besonders erfolgreich aussehen:blind:

Wie schon gesagt.:attention:

Ab mitte märz sind nur noch die wenigen seefofreaks unterwegs.

Vorallems unter der woche:relaxed:

bearbeitet von Wobblerfischer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    1'134

Thunersee sehe ich auch praktisch keine mehr, am brienzer hat es viele.

Die nächsten tage werden sehr interessant, sonntag ja noch vollmond. Ich gehe heute wahrscheinlich nach därligen, mal gucken ob die felchen da sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denke mal das der andrang in gut 10 tagen(maifliegen) am thunerseeufer massiv zunehmen wird.

Dan sieht man einen monat lang fischer die sonst nie unterwegs sind.

Von jahr zu jahr wird es immer wie extremer.

Aber ich freue mich schon auf die zeit danach.

Wenn wieder ruhe ist, und ich meine wobbler ins nirvana pänglä kann:heart_eyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
loup    422

Alle 24 Minuten eine Mass Seeforelle....
Da sollten sich die Schleppfischer überlegen ob sie einen Vorstoss beim Kanton machen sollten damit die Ufer Seeforellenfischerei verboten wird.;)

  • Haha 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kds    884

@loup danke für deinen erfrischenden Beitrag in diesem vielleicht etwas sonderlichen Thread. Liest man etwas genauer und auch tiefer, sieht man doch sehr schön die Seele der einzelnen ziemlich klar....

Werde bald auch wieder aktiver. Musste mich der Fuss OP des ersten Fusses hingeben, die ich jahrelang vor mir her geschoben habe.... 

Fuss.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René    6

Uiuiui ich wünsche dir gute Besserung ! Freue mich wieder auf deine Berichte,schönen Fotos und tollen Rezepte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kds    884

@René Danke für die Wünsche. jaja, kommt schon. War die letzten Wochen einfach recht stark eingeschränkt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    1'134

Wenn man weiss wo sie sind und wie man sie anspricht ist das überhaupt kein problem.... aber das das ein schlepper nicht begreift ist mir schon klar, holt euch mal eine sefo vom ufer aus in 40m tiefe, ohne echolot, ohne eine material schlacht, ohne fremde hilfe, mit einer rute. Diskutiert nicht, macht es doch mal.

Und mit allem respekt, ich bin mir nicht sicher das einer der noch nie eine sommer sefo gefangen hat da mitdiskutieren sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    1'134

Wie so? Weil ich die kommentare hier satt habe? Weil ich hier ständig dumm angemacht werde? 

Ich habe am meisten für diesen thread gemacht, ich komme auf über 150 angeltage im jahr, ich habe hier 100. Fotos online gestellt. Das ist der dank dafür, viel mehr habe ich verstanden das ich es in zukunft nicht mehr machen werde.

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
loup    422

Hoppla Kurt, da kann ich dir nur wünschen, dass du bald wieder durch die Gegend hüpfen kanst wie der Osterhase es schon bald macht.

bearbeitet von loup

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kds    884

Merci @loup das mit dem Hoppeln wird wohl noch ein kleines Bisschen dauern,  aber ich bin zuversichtlich.

und für @Dural Fabian, cool. Nur Damen sind beleidigt. Du bist ein ganz toller Sefo Fischer, hast einen unglaublichen Schatz an Wissen und Erfahrung. - Bring es doch einfach allgemeinverträglicher rüber, bitte....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    1'134

Wenn ich hier kommentare lese wie "es werden nur noch lebende fische gezeigt und keine toten" usw. will ich das ehrlich gesagt auch gar nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kds    884

ok, ich lese auch zunehmend schlampig...  aber den Barsch Alarm Blues von "keine toten Fische, oder gar ohne Gummimatte" habe ich bis jetzt übersehen. Wo hast du das gelesen?

Gruss
Kurt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Uwe    66

 Ui Kurt, das sieht nach was Gröberen aus. Und wenn ich's richtig gelesen habe, kommt auch noch der zweite Fuss dran. 

Da wünsch ich Dir doch gute Besserung und einen schnellen Heilungsverlauf, damit Du bald wieder ans Wasser und in die Küche kannst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mötti    415

Hoi Kurt 

Ich wünsche Dir auch gute Besserung und viel Glück bei der zweiten OP. 

Gruss

Mötti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    1'134

Ich hofe ihr geht am wochenende alle ans wasser, könnte sich ja eventuell lohnen.

Aber nicht zu viele seeländer, mögen sie nicht! Zum glück fühle ich mich nicht angesprochen, wohne ja nicht im seeland.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sügér    13
Am 24.3.2021 um 21:15 schrieb Dural:

Wie so? Weil ich die kommentare hier satt habe? Weil ich hier ständig dumm angemacht werde? 

Ich habe am meisten für diesen thread gemacht, ich komme auf über 150 angeltage im jahr, ich habe hier 100. Fotos online gestellt. Das ist der dank dafür, viel mehr habe ich verstanden das ich es in zukunft nicht mehr machen werde.

Frag dich doch mal eher, warum du überall und immer wieder auf Konfrontation stösst...Ist ja nicht das einzige Forum, bei dem dir ab und an an den " Karren gefahren wird". Könnte es nicht auch sein, dass du manchmal ein Auftreten hast, mit welchem viele Leute einfach nicht klarkommen?

Ja wenn man ständig dumm angemacht wird, würde ich mich mal hinterfragen warum?!

Ich kenne dich nicht persönlich und will dir nichts böses @Dural aber du hast manchmal eine sehr überhebliche und arrogante Art in deiner Schreibweise. Nimm es mir nicht böse, Kritik wird wohl noch erlaubt sein.

Einen schönen Abend.

7x "Ich" in diesem kleinen Abschnitt, sagt mir schon so einiges...Denk mal darüber nach! 

bearbeitet von Sügér

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    1'134

Gerade gelesen, ich sage nix mehr dazu.

Zitat

Ich darf ab und an mal in der Schweiz auf Seeforellen schleppen. Dort kommen auch Perlmutspangen zum Einsatz mit (relativ großem) Einzelhaken. Der liebe Mitangler der mich mitnimmt hat mir erzählt dass dieser aber bei kleinen Seeforellen immer wieder zu schweren Verletzungen führt - v.a. die Augen sind gerne mal betroffen. Wir haben dann diskutiert und er meinte er hat Sorgen dass die kleineren Haken zu schlecht fassen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
loup    422

Das stimmt zu 100%. Da hat der Mensch total recht. Angeln ist für die Fisch eine Schweinerei, und kein Fisch mag es nach meiner Meinung, ob mit Drilling, Einzelhaken mit oder ohne Wiederhaken gefangen zu werden. So ist es einfach.
Möchte da aber noch sagen, dass meine letzten mindestens 30, plus/minus 45er Seeforellen mit Einzelhaken gefangen, immer ausserhalb des Bootes ohne gross sichtbare Verletzungen abgehakt wurden. Ohne sie jemals mit den Händen berührt, oder sie ins Boot genommen zu haben hoffe ich, dass sie so  weiter leben.
Ich bevorzuge dem Köder angepasste Einzelhaken dem Drillling, da es meist einfacher geht einen Einzelhaken aus einem Fischmaul zu lösen als einen Drilling.
Aber ich habe das  auch schon 1 Mal erlebt mit dem Einzelhaken im Auge. Habe aber auch schon eine 65 plus Forelle gefangen die bei bester Kondition war, und auf einem Auge Blind, wohl von einer sehr alten Veletzung die gut verheilt war.

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kds    884

Ganz allgemein: Die Wundheilung bei Fischen ist eine ganz andere als bei uns Menschen. Ich habe das zig mal bei meinen Koi`s erlebt. - Selbst grosse Schnattern werden innerhalb weniger Minuten gedeckt und das Zellwachstum mit neuen, gesunden und keimfreien Zellen ist einfach erstaunlich.

Anders sieht es aber aus, wenn irgendwelche Störfaktoren in der Wunde sind. - Wir alle sind ja mit Erregern überzogen und deshalb ist es eben so wichtig Fische, die man releasen will, möglichst nicht anzufassen.

Kommt erst, ein für uns normaler, Keim auf den Fisch, kann das sein Ende bedeuten.

Aber wie immer: wo gehobelt wird, fallen Späne und das sollten wir uns nicht schön reden.

  • Daumen hoch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×