Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
michi-sz

Fischer dürfen jetzt Vögel schiessen

Empfohlene Beiträge

michi-sz    15

Interessanter Beitrag zu Murten und Neuenburgersee:

https://www.20min.ch/story/berufsfischer-duerfen-jetzt-kormorane-abschiessen-733195303500

Meiner Meinung nach gibt es da Pro's und contra's, halte mich aber lieber da raus, da ich die Situationen an diesen Seen nicht kenne. Bei uns in der Umgebung ist sicher nicht der Kormoran das Problem, sondern eher die Überfischung, das weniger Wasser im Sommer und die Verbauungen. Also viel eher der Mensch als die Tiere...

Trotzdem würde mich eure Meinung zu diesem Thema wunder nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    1'064

Das grössere "Problem" für den Fischbestand sind meiner Meinung nach eindeutig die Berufsfischer selber.

Aber ja, war zu erwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michi-sz    15
vor 5 Stunden schrieb Dural:

Das grössere "Problem" für den Fischbestand sind meiner Meinung nach eindeutig die Berufsfischer selber.

Aber ja, war zu erwarten.

was ist den das grösste Problem deiner Meinung nach wegen den Berufsfischern? Die Netze oder das sie alles nehmen? Oder was denkst Du?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    1'064

Berufsfischer selektieren ihre Fänge nach Art und Grösse. Das macht ein Tier / Kormoran nicht, die wollen möglichst einfach mit geringem Aufwand so viel Futter wie es geht. Mit anderen Worten, Berufsfischer wollen viele und möglichst grosse Felchen, dem Kormoran dürfte das reichlich egal sein was er frisst.

Im Neuenburgersee zeigen alle Fänge im grossen und ganzen nach oben, nur die Felchen Fänge sind komplett eingebrochen. Und das nach einigen Jahren die richtig gute Felchen Fänge gebracht haben. Für mich sieht das nach einer ganz klassischen Überfischung aus, sprich es wurde mehr gefangen als der See hergibt. Dazu eventuell noch ein, zwei schlechte Jahrgänge, das Resultat sieht man jetzt.

Hier noch ein Auszug aus der Statistik, die spricht meiner Meinung nach Bände! 2012 und 2013 waren bis auf ein Jahr ganz früher die besten Felchen Jahre seit der Aufzeichnung, und das mit Kormorane. Das einzige was in 50 Jahren Statistik ganz klar zurück ging sind die Egli und Weissfisch Fänge, das passierte aber lange vor den Kormoranen und ist ganz klar dem Nährstoff Entzug zu zuschreiben. Und was man noch dringend beachten sollte, früher gab es deutlich mehr Berufsfischer als heute.
 

Clipboard01.thumb.jpg.02efd84d7c5c759cc4b2af304ba080a2.jpg

rggds.thumb.jpg.a962a69f8345731ed1a17e08729becae.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
loup    188

Es ist klar, dass die Fänge anderer Fischarten steigen, wenn der Brotfisch (Felche) nicht mehr genügend da ist. Es wird viel mehr auf andere Fische gefischt durch die Berufsfischer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
loup    188

Eigentlich war ich erstaunt als ich den Artikel gelesen habe, dass doch 13 der rund 40 Berufsfischer um die 2 Seen sich dazu durchringen konnten etwas anderes zu machen als Fische aus dem See zu baggern. Eventuell tue ich den nicht mitmachenden Berufsfischern auch unrecht, und sie haben erkannt, dass es nichts bringt, wenn sie mit ihrem Patent nur Kormorane im Bereich ihrer Fanggeräte schiessen dürfen. Kommt mir so wie eine Alibiübung rüber.
Ich finde den Kormoran ein interessantes, schönes und spannendes Tier. Er verfügt im Gegensatz zu anderen Fischern einen sehr ausgeprägten Sinn, wo die Fische sind.  Der Vogel macht nur, was im von der Natur aus vorgeschrieben wird. Er fängt Fische um zu überleben und sich fortzupflanzen. Sind die Fische mal weg, werden die Vögel verhungern und weniger Nachwuchs durchbringen.
Ob der Mensch das zulassen will und soll ist eine andere Frage.
In den letzten Jahren haben sich die Vögel dramatisch vermehrt. Jeder, der das nicht glaubt, sollte mal sich die Zeit nehmen und schauen, was ein Schwarm von 1000 bis 2000 Kormoranen auf der Jagd für ein Masaker anrichtet bei den Fischen. Es sind nicht nur die 500 Gramm Fisch pro Tag die ein Kormoran frisst. Während der Jagd treiben sie die Fische hoch. Die kleineren Fische werden vom begleitenden Mövenschwarm gefressen. Viele Fische krepieren aber nur. Erst kürzlich hat Dural von der Trommelsucht bei Eglis geschrieben. Was glaubt ihr, wieviele Fische durch die panische Flucht vor den Vögel zugrunde gehen.
Mein Fazit ist, die Seelandseen brauchen auch Fisch, nicht nur Vögel. Durch ein gutes Management hat es für beide genug. Man sollte aber in die Zukunft denken und jetzt etwas unternehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    1'064

Klar nehmen die Berufsfischer jetzt vermehrt auch andere Arten ins Visier, das bestreitet ja auch keiner. Ich habe vor nicht allzu langer Zeit hier im Forum selber Geschieben das die Berufsfischer jetzt den See praktisch überfischen, sollten sich die Felchen Fänge nicht plötzlich massiv erholen schaufeln sie sich sprichwörtlich ihr eigenes Grab.

Da musste ich auch Schmunzeln als ich die 100m um die Gerätschaften gelesen habe.

Nur so als Vergleich, als kleiner Bub hatte ich immer meine Rute mit meiner Twister Gambe dabei, beim Kursschiffsteg ausgeworfen etwas absinken lassen rein gekurbelt und 5 Egli in 20-30cm raus geholt (Wenn den alle hängen blieben)

Macht das heute im Neuenburgersee mal ;) klar die Bestände damals waren auch durch die Überdüngung wie weiter oben geschrieben geschuldet.

bearbeitet von Dural

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von fischenjagenschies
      Liebe Forum-Mitglieder. Ich denke es wäre unverschämt, wenn ich in meiner Funktion als Messeleiter der FISCHEN JAGEN SCHIESSEN auf haken.ch diskutiere und euch nicht an meinen Event einladen würde.
      Ich würde mich freuen euch nächste Woche in Bern begrüssen zu dürfen. Und vor allem bin ich dann auf euer Feedback gespannt. Und zwar ungeschminkt. Kritik oder Lob. Wir wollen schliesslich besser und euren Bedürfnisse an einen solche Event gerecht werden.
      Mit folgendem Code könnt Ihr übrigens die Tickets auf fjs.ch/ticket 5 Franken günstiger beziehen: Tickecode fj2337. Hier der Direktlink.
      Ich freue mich auf euren Besuch!
      Dänu
×