Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Andreas

Pilze 2020

Empfohlene Beiträge

Andreas    165

So, nachdem mein erster Versuch im 2018 hier einen Pilztread zu starten nur mässig erfolgreich war versuche ich es dieses Jahr noch einemal.

Hier bitte alles rund ums Pilzlen im 2020 rein.

Eure Funde, Fragen und Erfahrungen. Hoffe auf eine rege Beteiligung und viele schöne Bilder u.s.w.

Nachdem ich vor ein paar Tagen die ersten Steinpilze fand, besuchte ich heute einen Platz von mir um zu sehen was so geht.

Tochter und ich waren nicht die ersten, ein leckeres Pilzkörbli hat es trotzdem gegeben,

LG Andreas

5f19e2a51a47e_Waldspaziergang5.thumb.jpg.0366c9337d8217a9e6b2b90e7f13650b.jpg

bearbeitet von Andreas
  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mötti    360

Schön, aus dem Berner Oberland?

Zu den Boletus edulis wäre mein Tipp weniger nach den Pilzen selbst als nach den Begleitern Ausschau halten, wenn man wo hin geht wo man die Plätze noch nicht kennt.

Und bei den Eierschwämmen lohnt es sich auch mal im Laub zu suchen und nicht nur an den klassischen Stellen im Moos zwischen den Fichten. Die im Laub sind dann häufig ziemlich groß. Sind sie es nicht, dann deckt man sie etwas zu und geht später wieder hin. Hat sie dann schon ein anderer Pilzsucher gefunden, so gönnt man ihm das Mahl, wie man auch als Fischer den Kollegen ihre Fänge gönnt. 

Gruß 

Mötti 

  • Gefällt mir 1
  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas    165

@Mötti

Ja sind aus dem BEO, ca.1500 MüM.

Guter Tip mit den Begleitpilzen. 

Zurzeit funktioniert er noch nicht ganz mit den üblich genannten (Mehlräsling, Fliegenpilz und Pfefferröhrling) zumindest an meinen Plätzen nicht.

Die Fliegenpilze stehen erst vereinzelnd und irgendwo, so wie der Pfefferröhrlinge auch. Der Räsling ist noch nirgends zu sehen. Was aber ganz gut funktioniert zurzeit ist Phanter- und Perlpilz, da kann man fast sicher gehen, dass da im Umkreis auch Steinis stehen.

Laub gibt es an meinen Plätzen eher gar nicht, bin meist in reinen Fichtenwäldern unterwegs. Da sind die Eierschwämmli heikel finde ich entweder sie trocknen relativ klein aus  (bleichen und werden zäh) oder sie beginnen schnell zu faulen an wenn das Wetter/Luftfeuchtichkeit nicht 100% passt.

Heute gab es ca .1 Kilo Steinpilze, habe ordendlich Strecke gemacht und immer mal wieder ein paar Einzelne  Steinis gefunden, die Schnecken und Würmer sind aber auch sehr schnell.

bearbeitet von Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Bayer    54

Sehr schön Andreas:thumbup:

Ich werd morgen früh auf Steinpilz Pirsch gehen. Eierschwämmli hat’s sicher auch noch. Mal schaun was sonst noch so spriesst. Ich hoff dass es auf 1300m evtl schon den ersten grösseren „pousser“ gegeben hat mit dem Wetter diese Woche im Kontext Steinpilze. Schau ma mal.

Eierschwämmli war ich bis dato 2x... gab knapp 2kg- kleine Runde

6A78D669-EC6D-4E03-B777-81FD9CC5512B.jpeg

C0700793-269F-4E16-9B2A-C8FC40EDB3A2.jpeg

13863ECA-F5BA-4C6B-A66A-E4A9D27BCBD7.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
loup    188

Sehr schöne Eierschwämmli.  Aber auch da würde ich persöhnlich ein bisschen achtsamer sein beim Ernten. Ich bekäme wohl Vögel, wenn ich die putzen müsste.
Vorgestern haben wir gut Steinpilze gefunden in der Höhe. Leider hatten doch einige beim Rüsten schon Würmer. Hätte ich bei der Grösse von einigen Exemplaren nicht gedacht.
Was mich sehr gefreut hat, wir haben doch einige gute Anhängselröhrlinge (wird auch gelber Steinpilz genannt) gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Bayer    54

Ja, das mit dem putzen danach ist immer so a Sach:smile:... das waren meine ersten beiden Ausflüge diese Saison- am Anfang ist man immer a bissl übermotiviert:relaxed:
Gestern war so la la. 4-5 Steinpilze, ein paar épervier (Rehpilz)... das war es dann aber auch schon. Der erste „Schub“ ist das noch nicht gewesen. Schau ma hald nächste Woch nomal;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas    165

Bei mir gab es heute wieder ca. 1Kg Steinis auf der selben Strecke, 48h später.

Und ein paar Maronen dazu.

Die nächsten Tage lasse ich bleiben wird wohl zu heiss und zu die Luft wird zu trocken.

Mal schauen was das Wetter nach Dienstag macht.Stonie.thumb.jpg.00283de605183c72b634486a69eaa637.jpg

bearbeitet von Andreas
  • Daumen hoch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
loup    188

War Gestern im Berner Oberland da ich dort etwas zu erledigen hatte. Natürlich kamen auch die Wanderschuhe und der Korb mit. Ich finde es immer wieder interessant auch mir unbekannte Gegenden nach Pilzen abzusuchen.
Steinpilze haben wir etliche alte, grosse Latschen gefunden. Gute Steinis waren eher selten. Ist wohl im Moment wieder eein bisschen ruhiger mit den Steinpilzen. Eierschwümmli konnten wir gut finden an den Waldrändern bis in die Wiese rein.
Freude haben mir wieder diese kleineren, wurmfreien schönen Pilze gemacht.

 

20200729_101714.jpg

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Runabout    55

Ich konnte bisher ein paar Maronenröhrlinge finden und verwerten. Steinpilze noch eher rar aktuell.

IMG_7107.jpg

bearbeitet von Runabout

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
loup    188

Was für ein Wochenende im BO. Wir sind richtig in die Steinpilze reingelaufen. Bisschen mehr Bilder folgen.

20200822_122107-1.jpg

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas    165

Sehr schön loup.

Mir erging es ähnlich im BeO. Nur war die Kamera nich dabei.

Richtig gutes Jahr bislang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Bayer    54

Schöne Steinpilze habt ihr da gefunden:thumbup:.

Ich war gestern das erste mal seit Wochen in der früh bei strömendem Regen bei uns hier in den Wadtländer Alpen. Bekannter weise ja angrenzend ans Berner Oberland- mein Spot liegt Luftlinie vielleicht 20km von Gstaad entfernt... Interessanter weise ist hier noch nicht viel los mit Steinpilzen. Hab ça 15 Stück gefunden wo man normal mehrere Kilo findet. Allerdings hat der Regen den Waldboden erreicht. Ich geh davon aus, dass es jetzt dann los geht, die kommenden Tage:thumbup:

P.s.: wie schaut’s bei euren Pilzen mit Würmern aus? Gehts, oder sind sie eher zerfressen?

bearbeitet von Der Bayer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
loup    188

Die Würmer sind immer noch sehr schnell. Wunderschöne, kleine Steinpilze haben oft schon Würmer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Bayer    54

Ähnlich hier... hab zwar 4-5 kleine gefunden die wurmfrei waren, aber alles was a bissl grösser war, war verwurmt... auch die Schnecken scheinen sehr hungrig hier:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
loup    188

Habe weiter oben ein Bild von einem Steinpilz mit Schneckenfrass eingestellt, der hatte aber keine Würmer!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
loup    188

@Bayer
War Heute im Freiburger Oberland. Gut war ich früh dran, sonst hätte ich keinen Parkplatz mehr gefunden. Völkerwanderung nach Pilzen, hässlich.
Wieder hat es sich bestätigt. Der Steinpilz mit dem meisten Schnekenfrass hatte überhaupt keine Würmer.

20200901_105538.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Bayer    54

@loup danke für die Info... das überrascht mich nicht... die Freiburger und auch die Walliser und Berner kommen auch gern ins Waadtland, da es leider keine Beschränkung im Kontext Menge hier gibt. Ich versuche dass ich evtl mal nach der Arbeit gschwind 2-3 Std geh. Ich befürchte dass es am WE die Hölle hier wird. Vielleicht schaff ich’s vor dem grossen Ansturm. Ich mir sicher dass es jetzt losgeht nach dem Regen die letzten Tage

bearbeitet von Der Bayer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas    165

Habe  heute Abend kurz eine schnelle Runde durch meine Hauptregion gemacht. Und denke auch, dass es diese Woche noch was gutes werden könnte. Bin froh, dass meine Pilzregionen nur knapp einen Schuss vor den Bug bekommen haben am Wochenende mit dem Schnee. Denn häufig wenn mal Schnee länger als ein paar Stunden lag ist es fertig mit den Steinpilzen fürs Jahr.

Heute habe ich nicht viel gefunden ca. 8 Stk , aber alles war wurmfrei und schneckenbefallen und die Zeichen stehen gut. Gute Tagliatelle Porcini gab es dann doch noch heute.

Noch kurz etwas zum Regen, mMn wird der Regen überschätzt während der Pilzerntezeit, der ist sehr wichtig wie die Wärme für die Entwicklung des Myzels (im Frühling, Frühsommer). Aber eigentlich weniger bis gar nicht für das Wachstum der Steinpilze.

Viel wichtiger ist der ?Taupunkt? , also die relative Luftfeuchtigkeit mit entsprechendem Luftdruck und Temperaturen und bei welchen Temperaturen sich die Feuchtigkeit aus der Luft absetzt.

Ich kann eigentlich ziemlich gut auf die Autos vor unserem Haus gehen, sind die Scheiben beschlagen am Morgen kann ich meine Pilzplätze besuchen. So geschehen dieses Jahr mitte Juli, ich wäre sonst nie auf die Idee gekommen meine Plätze in der Höhe zu besuchen. und es hat sich gelohnt.

So war es auch in dem Trockenen warmen Herbst in den letzten Jahren (vor 2 Jahren?), lange nichts und dann konnte ich alle 2-3 Tage die selben Plätze aufsuchen ohne Regen. Zudem sind die Steinis bei solchen Wetterlagen noch viel besser (geschmackvoller, nussiger) als bei nassem Wetter.

5f4e98e310352_Steinpilze4.thumb.jpg.92a3ae19dfa3cb00c6fbaae39ba52b6d.jpg5f4e98e6944fe_Steinpilze5.thumb.jpg.c508ae0c5a22da7ae0b6ae7b2fac7675.jpg

5f4e98dfea5e1_Steinpilze3.thumb.jpg.cc6708fd58a7b8b230152b536539b203.jpg

bearbeitet von Andreas
  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Bayer    54

Bin soweit bei Dir. Zu viel Regen ist schlecht und die Feuchte der Nacht und am Morgen- wenn Nebelbänke in der früh stehen is top für Steinpilze. Wo es jetzt aber so trocken war braucht es ab und zu diesen Regen der den Boden im Wald erreicht für 2-3 Tage, damit sie schiessen. Zumindest meine Erfahrungnach. Wenn es wie jetzt mit einer kleinen Kaltfront kommt gefolgt von warmer Luft ab morgen ist das normal recht gut:$:thumbup:. Wie gesagt- ich bin recht zuversichtlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pingu    56

Ich bin auch "öpedie" mal in unseren Wäldern unterwegs (Umgebung Zürich).. Bei mir beschränkt sich die Beute aber meistes auf Rotfuss- und Maronenröhrlinge. Daneben gib es noch verlässlich Totentrompeten und ab und an mal Eierschwämme - das ist aber wirklich ein Highlight.

Mein "Problem": Wenn ich wirklich unbedingt abschalten muss, dann gehe ich Pilzen. Dabei ist das Pilzen dann aber meistens auch Nebensache - der Wald gibt einfach unglaublich viel Energie. Würde mich dem Thema gerne ein wenig intensiver widmen und ggfls. auch mal ein wenig in die Höhe. Nicht zuletzt durch die regelmässigen Beiträgen und meinen Gaumen ;) Danke für all die schönen Impressionen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mötti    360

Wenn Du Dich dem Thema intensiver widmen willst und aus dem Grossraum Zürich kommst, dann empfehle ich Dir den Verein für Pilzkunde Zürich. Der Bestimmungsabend ist jeweils am Montag um 20 Uhr in Seebach.

Gruss 

Mötti 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pingu    56
vor 10 Stunden schrieb Mötti:

Wenn Du Dich dem Thema intensiver widmen willst und aus dem Grossraum Zürich kommst, dann empfehle ich Dir den Verein für Pilzkunde Zürich. Der Bestimmungsabend ist jeweils am Montag um 20 Uhr in Seebach.

Gruss 

Mötti 

Danke für den Tipp! Das könnte definitiv mal zum Thema werden..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×