Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
newray

Lachsfieber: Wie der WWF das Sterben der Meere unterstützt

Empfohlene Beiträge

newray    71

Hallo zusammen

Ich glaube ich habs schon mal gepostet, bin aber der Meinung, dass es viel zuwenig thematisiert wird. Auch im "nicht-Fischenden-Teil" der Bevölkerung.

Es ist mir schon ein Anliegen, dass sich jeder mal die Zeit nimmt und sich die Reportage anschaut. Es ist ja nicht nur wegen dem WWF, sondern ganz allgemein, was dem Konsumenten vorgekaukelt wird und dies wieder auf Kosten der Natur, der Meere!

 

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    1'134

Ich finde es interessant das immer die Produzenten / Firmen an allem Schuld sind und nicht etwa der Konsument der es schlussendlich kauft, sprich mit allem einverstanden ist. Den er ist im Jahr 2015 immer noch zu Dumm (Faul) im Internet nach Informationen zu suchen oder Geschweige den die Verpackung zu lesen.

Tatsache ist das es uns im Westen und gerade in der Schweiz nur so gut geht weil wir den Osten / Randregionen Ausbeuten, und das ist Fakt. Beim Kauf wird zu 99% nur noch auf den Preis und die Aktionen geschaut, da das billigste Angebot wohl kaum vernünftig Hergestellt werden kann interessiert viele nicht, sie machen sich der Gedanke schon gar nicht. Dieser Preisdruck hat natürlich auch Auswirkungen auf die Herstellung und ja eine Firma muss halt Geld Verdienen auch wenn es immer wie mehr Menschen gibt die das nicht mehr begreifen wollen.

Jetzt kommt langsam die Zeit wo es in den Supermärkten Haufenweisse Lachs mit 50% (der wurde vorher natürlich nicht 50% teurer verkauft) gibt. Zu 99% natürlich Zucht Lachs...

Was ich an der Lachs Geschichte überhaupt nicht nachvollziehen kann ist das man doch gerade bei Lachs den Unterschied zwischen schlechter und guter Qualität deutlich unterscheiden kann. Da zwischen liegen Welten!

 

 

 

 

 

 

 

 

bearbeitet von Dural
  • Daumen hoch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×