Jump to content

Empfohlene Beiträge

kds    425

Ich war die letzten drei Tage insgesamt acht Stunden am Wasser. Zu verschiedenen Tageszeiten. Zum Einsatz kamen das C-Rig und der ganz gewöhnliche Jig. Das C-Rig habe ich mit einem ¾ oz. Bullet bestückt. Damit kommt man mit einer entsprechenden 7`6“ Rute doch schon ordentlich weit raus.

Ich habe verschiedenste Führungsmethoden und Köder ausprobiert. Beim Jig habe ich zuerst einen 10 Gramm Kopf und danach einen 14 Gramm Kopf benutzt. Gefaulenzt, klassisch gejigt und einfach langsam durchgekurbelt. Dies jeweils Bodennah und im Mittelwasser. Köder waren die üblichen Verdächtigen, Dolive Shrimp, Shad  Impact, Easy Shiner und Sexy Impact.

Keinerlei Kontakt, nichts, nada gar nichts. Zumindest in meiner Region sind die Egli noch nicht in erreichbarerer Ufernähe, oder fressen vielleicht einfach nichts. Wer weiss das schon… - Eigentlich müssten Anfang Mai die ersten Egli fangbar sein. Dieses Jahr aber bis jetzt noch nicht. Das kann aber plötzlich ändern….

Nun, ich werde es in einer Woche wieder probieren. Aktuell hat der See an der Oberfläche knappe 11°C, waren aber auch schon 15°C. Wir werden sehen.

Gruss
Kurt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    978

Gut möglich das die noch im Laichgeschäft sind und einfach nichts nehmen.

Jedoch habe ich die Egli diese Woche alle im Mittelwasser / Oberfläche gesehen, vor allem die guten standen dort. Es könnte somit auch sein das du an den Egli vorbei fischt.
Wenn dich was in den Kanton Bern / Oberland zieht, sage ich dir sonst wo. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kds    425

Ich denke nicht, dass ich an den Egli vorbei gefischt habe. Ich probierte wirklich alles und auch im oberen Mittelwasser. - Dass sie noch am Laichen sind, kann ich mir fast nicht vorstellen. Die Schwalen sind durch damit, auch die Brachsmen.- Nun, plötzlich rappelts dann wieder.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kds    425

Heute gab`s die ersten Egli Kontakte.

Der erste, ein Bock, liess allerdings schon im Wasser seine Milch ab. Dann zwei offensichtlich noch volle Weibchen. Die haben definitiv noch nicht abgelaicht, stehen aber wohl kurz bevor oder sind schon mittendrin.

 Deshalb habe ich dann das Fischen eingestellt. Mal schauen…..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nemo    163
vor 1 Stunde schrieb Dural:

Diese Woche haben sie in dem Gewässer Abgelaicht:

123456789.jpg.cef3bb2083bbec4e174ff00d17638be3.jpg

Ich habe noch nie in so flachem Wasser Egli-Laichbänder gesehen. War das im BeO?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kds    425

Nach den letzten Tagen Dauerschiff habe ich mir heute Nachmittag gesagt, warum nicht für ein paar Sondier Würfe an den See. – Das 12 Gramm C-Rig bestückt mit einem Dolive Shrimp in 3“ also langsam über den Boden gezoppelt. Nix. Nach einer halben Stunde habe ich die Farbe gewechselt. Wieder nichts. Kein Zupfer, kein Biss, gar nichts. Also nochmals ein Farbwechsel…..

Irgendwann wurde es mir dann zu blöde. Trotzdem hatte ich das Gefühl, dass die Egli am Platz sein müssen. Nur, entweder wollten sie nicht fressen, oder verschmähten meinen Köder….

Also habe ich etwas tiefer in der Köder Tasche gewühlt und ein Keitech Little Spider in 2“ Green Pumpkin erschien mir attraktiv. Schön auf den Offset Haken aufgezogen und raus damit.

Nach den ersten Kurbelumdrehungen und einzwei Zupfern war die Rute bereits krumm. Geil, so mag ich das. Nach kurzem Drill kam ein schöner 30er zum Vorschein. Allerdings wirkte er etwas abgekämpft mit eingefallenen Flanken. Also eindeutig abgelaicht.

Jeder zweite Wurf brachte entweder einen Fisch oder wenigsten einen Biss. Jetzt weiss, die Egli sind mit dem Laichen durch und in Ufernähe. Ich bin ja sonst nicht sehr „Ködergläubig“, in meinen Augen macht`s meist die Führung und nicht der Köder selbst. Aber heute wollten meine kleinen Stachelritter einfach den Little Spider und Punkt. Mir soll`s recht sein.

Meine Shimano Poison Adrena 276M2 machte einen super Job. Enorme Wurfleistung und hervorragende Rückmeldung. Die Rute ist preislich ja nur im Mittelfeld, aber der Blank ist einfach richtig gut und der neue Monocoque Griff lässt einem auch die zartesten Bisse schön im Unterarm fühlen.

Der Griff ist ja aus äusserst dünnwandiger Kohlefaser gefertigt und wenn man mit dem Fingernagel drauf klopft, klingt es wie bei einer Christbaumkugel. Also extrem hart und eine sehr schnelle Körperschallleitfähigkeit. – Ein bisschen was über das Thema kenne ich ja noch aus meiner Berufserfahrung….

Wie auch immer, das Konzept des Monocoque Griffs funktioniert und zusammen mit dem Blank und der Beringung hat man so eine Rückmeldung, die sonst weitaus teureren Ruten vorbehalten ist.

Viel wichtiger aber: die Egli sind da und es kann losgehen!

Gruss
Kurt

  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perch    21

@kds

Schön zu hören das es bei euch läuft.

Unsere Egli lassen sich seit ca 2 Wochen fangen. Anfangs leider noch voll mit Laich... jetzt aber auch definitiv durch.

Gestern Morgen  machte ich am Sempachersee auf der Seite von Nottwil strecke. Mit Wathose kann man wirklich viel abfischen. Erfolgreich war ich mit 5 Gramm Tungsten am Texas Rig und 3 Inch Dolive Stick. Zwei stunden angeln brachte 10 Egli zwischen ca 28cm-39cm, wobei alle im Zeitraum von 20 min gebissen haben.

Ich freue mich sehr auch die nächste Zeit, meine Eglisaison hat definitiv angefangen.

Gruss Perch

bearbeitet von Perch
Flasche angaben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kds    425

Die Egli haben entweder den Platz gewechselt, oder tun sonst sperrig.....

Gestern und heute eine 0 Runde :thumbdown:

Dafür habe ich die ersten Schwalen in Ufernähe gesehen und hin und wieder zog auch eine Spiesli Wolke durch.

Jertzt müsste es nur noch etwas wärmer werden. Die Wetterprognose sieht aber eher verhalten aus.

2019-05-25 18_29_11-MeteoSchweiz.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    978

Also meine 7 sachen für die boots fischerei sind gepackt, dazu gabe es noch neue keitech und hartbaits. Einziges "problem" das boot steht noch im trockenen und die egli sind noch nicht offen. ;)

20190525_213047.thumb.jpg.8bf8f15ffcc38a985e927373493e14dd.jpg

20190525_213311.thumb.jpg.5120bf5d0a2a376285b034961c43d286.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    978
Am 17.5.2019 um 17:00 schrieb Dural:

Diese Woche haben sie in dem Gewässer Abgelaicht:

123456789.jpg.cef3bb2083bbec4e174ff00d17638be3.jpg

Ganz vergessen, der Nachwuchs da oben ist ausgeflogen.
Dafür gibt jetzt noch mehr Laich zusehen, die Egli sind im BeO immer noch am Laichen!
Übrigens liegt der Laich einfach zwischen den Steinen, so viel zum Thema Egli benötigen unbedingt Strukturen.

bearbeitet von Dural

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
loup    30

Laichen müssen sie. Wenn sie können, hängen sie ihn aber gerne in Geäste. Das habe ich vor vielen Jahren gesehen als wir damals noch Laichtannli für die Eglis gesetzt haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    978

Also ich habe gestern ein paar würfe gemacht, nach wenigen Minuten ist mir ein ca. 25er eingestiegen. An einer Stelle wo sie immer stehen, egal ob Anfang, Mitte oder Ende Sommer...

Danach habe ich noch 4 Gummis getestet, die erste Wahl war aber offensichtlich genau die richtige. Den mit zwei Gummis ging gar nichts und mit dem anderen nur ganz kleine Egli wo von das Ufer derzeit voll ist.

Gebissen in ca. 5m tiefe.

20190602_103902.thumb.jpg.559aaf5fca1199c59075e0a9a82659b9.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perch    21

Im Moment fange ich nicht viel, dafür 40+.

Texas geht irgendwie nichts mehr..jedenfalls bei mir. Die letzten Egli stiegen alle auf Twitchbaits ein.

81DC1D90-7C91-4B57-B115-53CC6726DC20.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    978

cools egli!

Bei uns ist alles voller kleiner egli an der oberfläche, aber ein grösseres egli habe ich nicht am jagen gesehen. Hätte auch gar kein hartbait dabei gehabt, aber das werde ich diese jahr wieder mehr machen, das gummi fischen liegt mir eigentlich gar nicht. :blind:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
loup    30

Ich freue mich auf die Zeit wo man die Eglis mit Oberflächenködern in den Seelandseen fangen kann. Ist nicht immer die effizienteste Art und man kann sie auch nicht über Stunden betreiben. Für mich aber die schönste Eglifischerei. Da ich keinen Bock darauf habe nach jedem Eglifischen 2 Stunden zu putzen und zu filetieren braucht es auch nicht immer effizient zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    978

Wobei ich letztes Jahr leider kein einziges grösseres Egli an der Oberfläche habe jagen sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perch    21

Ich habe eh das Gefühl das die ganz grossen tief stehen. Das grösste welches ich auf Topwater gefangen habe war 40cm. 40-45 fange ich viel im Mittelwasser oder knapp unter der Oberfläche. Die wenigen 45+ die ich im unseren heimischen Seen hatte klebten alle am Grund. Ist aber sehr wahrscheinlich Gewässer abhängig. Ich mag Topwater fischen trotzdem und freue mich sehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    978

In der Regel sicherlich, ich habe aber auch schon 50+ Egli im Oberwasser gesehen, an der Oberfläche jedoch noch nie so grosse. Dürfte wohl auch auf das Gewässer drauf ankommen. Im 2016 hatte ich mal ein ca. 40er das an der Oberfläche gejagt hat, ich habe es mit der Rute angeworfen die gerade da lag (C-Rig) und ist nach wenigen Meter ein Kurbeln eingestiegen.

Ab Ende Juli geht es vielleicht mehr auf Egli, derzeit noch was anderes vor ;)

bearbeitet von Dural

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kds    425

Lieber Dural, ich beneide dich. Wenn ich die gleiche Verteilung hätte, würde ich an 99.99% der Angeltage ohne Biss nach Hause gehen......

In meinem ganzen Leben habe ich erst eine Seeforelle im Zürisee gefangen. Das war, vermutlich vor etwa 45 Jahren o:)

Dafür aber gleich eine Grosse. Wie gross möchte ich jetzt nicht schreiben, denn in der Erinnerung wachsen die Fische ja am Besten :D

Nein, nein, ich bleibe bei meinen Egli, die gefallen mir. Die kleinen Zicken.....

Gruss
Kurt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×