Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Garrick

Kühlelemente/akkus selbstgemacht

Empfohlene Beiträge

Garrick    5

Gerade in der heissen Sommerzeit stehen Angler nicht selten vor einem Problem. Wie hält man die Beute kühl?!

Die meisten greifen wohl auf eine Kühltasche oder -box zurück. Allerdings sind die Dinger ohne Kühlakkus ziemlich sinnlos. Gute Kühlelemente kosten aber. Die Besten jedoch sind nahezu umsonst zu haben. Alles was man dazu braucht, sind leere Petflaschen, Wasser und Kochsalz.

Als erstes füllen wir die Flasche mit gewöhnlichem Leitungswasser. Dann geben wir das Salz dazu und lösen es durch Schütteln oder Rühren auf. Diesen Prozess wiederholen wir, bis sich das Salz nicht mehr auflösen lässt. Wenn dies der Fall ist, haben wir den Sättigungsgrad erreicht. Deckel drauf und einfrieren. Fertig ist das perfekte Kühlelement.

Das Salz im Wasser sorgt für einen massiv tieferen Gefrierpunkt (ca. -20 Grad) und hält deshalb die Kälte um einiges länger.

Mit dem gesparten Geld kauft man sich lieber schönes, neues Tackle!

Viel Spass.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loon    72

Gute Idee!

Anderer Tip: Wenn man Lebensmittel für einen Trip kühlen will und die Kühlelemente nicht zurückschleppen möchte, einfach Getränketetrapacks einfrieren. Dann hat man sogar kurz nach dem Auftauen noch ein kühles Getränk. Geht z.B. gut mit Eistee.

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    875

Noch einfacher für Beute zu kühlen. In nasses Tuch einwickeln und in die Sonne legen. Immer feucht halten und die Beute bleibt Kühl (verdunsten....)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan    252

Wenn ich keine Box und keine Kühlelemente dabei hab, tu ich sie auch in nassen Stoff. In Stoffsäcken vom Supermarkt rutschen keine Fische raus. Hauptsache ist, dass sie dort lagern, wo der Wind hinkommt. Mir ist der Schatten lieber ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×