Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Forellenangler

Eisfischen am Engstlensee

Empfohlene Beiträge

Hey 

Ich wollte ursprünglich am 4. Januar an den Öschi zum Eisfischen, da es im moment jedoch danach aussieht als würde der See nicht rechtzeitig gefrieren, würde es mich interessieren ob jemand weis ob der engstlensee schon gefroren ist. Falls ja, wie kommt man denn am einfachsten zum See? Und wie stehen die Fangchancen?

Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen 

Gruess Forellenangler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas    73

Wenn der Öschi noch eisfrei ist, wird der Engstlensee kaum genügend Eis haben. Mit dem Föhn nächste Woche wird es auch nicht besser da werden grosse Mengen Schmelzwasser in die Seen gespült.

Sieht aus als ob im Januar Uferangeln in den Bergseen möglich ist.

lg

  • Traurig 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey 

Merci für eure infos.

Der öschi ist laut webcam nur im vorderen Teil( 10 meter ) oder so nicht gefroren aber ich denke dass durch den Starkregen der am montag gemeldet ist der See noch mehr auftaut und der Engstlensee liegt ja auf rund 1800 meter und dort liegt voraussichtlich auch die schneefallgrenze, aus diesem Grund mache ich mir zumindest ein bisschen Hoffnung.

Zurück zu meiner Frage:

Wäre es nicht auch möglich über den Jochpass mit der gondel zu fahren und nachher zur Station Engstlensee und dann die letzten 500 meter zu laufen, denn soweit ich auf der website gelesen habe ist dort ein anstrengender aufstieg beschrieben.

Wäre dieser weg denn gespurt oder muss man durch den Tiefschnee laufen wenn man per Bahn anreist?

Grüsse forellenangler 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas    73

https://www.oeschinensee.ch/en/webcams/

Als mMn sieht der fast ganz offen aus. Der Regen und Schmelzwassereinfluss wird die Oberfläche erwärmen und die Scholle die da noch teils sichtbar ist ruckzuck schmelzen.

Der Engstlensee bekommt entgegen dem Öschinensee mehr Sonne  und liegt in einem Föhntal, ich würde dir empfehlen am 4.Januar auf keinen der beiden Seen zu gehen wenn dir was am Leben liegt. Wenn es aber wirklich nicht noch frappant kälter wird wird so doof es klingt wohl an beiden Seen das Uferangeln möglich sein zumindest am Öschi sieht es gut aus.

Aber vergiss es bitte aufs Eis zu gehen sollte irgendeiner gefroren sein, die Eisdicke wird kaum reichen, die Seen hatten Badetemperaturen bis fast in den November rein.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas    73

Und ja du kannst vom Jochpass runter, ist alles eine Frage der Verhältnisse, der Erfahrung und der Ausrüstung.

Lg

bearbeitet von Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey 

Merci für deine Antworten. 

Falls jemand die Info braucht: Der Engstlensee wäre komplett gefroren, wie dick das Eis ist weis ich leider nicht. Ich war gestern zum Skifahren dort.Der "Weg" wäre ohne problehmr zu passieren,auch mit normalen winterdchuhen da der schnee gefroren ist.

Ich werde mich nicht zum  Engstlensee begeben, denn der öschi wird höchstwarscheinlich in den nächsten tagen offiziell freigegeben. Ich werde den See natürlich nur bei genügend dickem Eis betreten!

Grüsse Forellenangler

bearbeitet von Forellenangler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×