Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
AAA

Feldstecher, Fernrohr, Teleskop

Empfohlene Beiträge

AAA    51

Eigentlich dachte ich nicht, dass ich mal hier im  Forum um Rat oder Eure Meinung fragen muss, aber nun ist es soweit..........

Im neuen Jahr will ich mir einen Feldstecher, Fernrohr oder ein Teleskop zulegen. Ich möchte damit nicht die Susi von der Nachbarschaft ausspionieren, sondern in der freien Wildbahn die Vögel oder die jagenden Fische beobachten. Es soll im Rücksack oder Tasche Platz haben und doch nicht zu schwer sein. Zudem kommt es auch ab und zu aufs Boot.

Aber was ist nun optimal??? Nachtsichtgerät brauche ich nicht, da ich in der Nacht schlafe. Aber ist nun ein Feldstecher, Fernrohr oder Teleskop ideal? Und auf was muss ich genau schauen?  80 x 120 etc. Was heisst das für mich?

Kenne mich echt nicht aus. Ich hatte früher immer einen alten Zeiss Jena Feldstecher aus Grossvaterszeiten benutzt, bis der Feldstecher aus unbekannten Gründen verschwand..........

Was habt Ihr für Nahsichtgeräte?? Oder braucht Ihr sowas nicht, weil Ihr noch so gute Augen habt? Eure Erfahrungen würden mich schon interessieren. Und was Ihr mir empfehlen würdet! Vielleicht liegt auch irgend so ein unbenutztes Ding irgendwo herum und es möchte, dass mal wieder jemand hindurchschauen würde?? Bin auch für PN Angebote offen.

Nun warte ich gespannt auf Eure Antworten, bevor ich im neuen Jahr vielleicht durch meinen Fehlkauf enttäuscht werde.

AAA lässt alle grüssen.............

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lutra    116

Also, die erste Zahl ist die Vergrösserung und die zweite Zahl der Durchmesser. Anhand dieser beiden Zahlen kann man die Lichtstärke /Dämmerungszahl ableiten. So über den Daumen, je gösser der Durchmesser, je mehr Licht kann durch die Linsen zum Auge. Das ist vor allem bei schlechten Sichtverhältnissen wichtig.

Dann gibt es noch etwas anderes zu beachten, den Sichtwinkel. Meist wird der in Meter Sichtfeld auf 1000m Entfernung angebeben.

Da kommt es auf den Verwendungszweck an, willst Du die Übersicht auf dem See, dann ist ein eher breites Sichtfeld von Vorteil, wenn Du etwas genau beobachten willst, dann eher ein kleinerer Winkel.

Beim kleineren Winkel ist das Finden des Ziels etwas schwiriger als mit dem breiten Sichtfeld.

Je lichtstärker eine Linse ist, desto teurer wird sie sein (Nikon, Swarowski, Leica)

Bei den Chinesen findet man alltagstauglche Optiken, die recht günstig sind.

Die modernsten Geräte haben oft noch einen elektronischen Kompas und/oder Entfernungsmesser drin.

Das ist, was ich dir über das Thema berichten kann. Hoffe hat ein wenig Licht ins Wirrwar gebracht.

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AAA    51

Hallo Lutra,

also gestern habe ich, was Feldstecher betrifft, Nägel mit Köpfen gemacht.

Habe mir einen Feldstecher gekauft mit den Werten 10x-120x80 Zoom. Ich konnte es kaum erwarten Ihn heute auszuprobieren in der Natur, am Wasser. Und musste feststellen, es ist genau das was ich eigentlich wollte.

Auch dank Deinem Feetback, habe ich für mich das momentan ideale Teil gekauft. Ich hoffe, dass ich sehr lange an diesem Feldstecher meine Freude habe.

AAA lässt alle grüssen.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lutra    116

Einer mit Zoom ist natürlich etwas feines, da kann man gut suchen und wenn man etwas interessantes gefunden hat heraun zoomen :thumbup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×