Jump to content

Empfohlene Beiträge

Dural    854

Also ich habe damit überhaupt keine Probleme, Schonzeit habe ich eh nur um den November, ich befische ja diverse Gewässer und das mittlerweile fast das ganze Jahr durch. Ich habe meinen inneren Frieden, gerne darf man seine Meinung sagen. :)
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dickbait    124

Ganz kurz: Wenn du das Gefühl hast, SF-Schleppen habe nur mit Zufall zu tun, hast du wirklich keine Ahnung. Oder SF-Schleppen mit Eglifischen vergleichst. Ich denke aber, du weisst sehr wohl, dass es nicht so ist, da du sich ja intensiv mit dem Thema beschäftigst. Beim anderen habe ich gesagt, du sollst es nicht zu ernst nehmen. Von dem her muss ich hier nichts gerade biegen. Und mit vorsichtig sein, muss mir keiner kommen. Das hatten wir in der Grundschule. Das soll auch kein Schnäbimessen sein, das hatten wir auch in der Schule. Dafür gibt's definitiv zu wenig SF. Und diejenigen, die an den "richtig guten" Seen fischen schreiben hier nichts und lachen sich ins Fäustchen.

Wie gesagt, live and let fish: Die Uferfischer die Schleppfischer und umgekehrt. Beides hat seinen Reiz und beides hat genauso viel oder wenig mit Zufall zu tun bzw. beides kann man optimieren, dass der Zufall höchstens noch ein vernachlässigbarer Faktor ist.

Also Petri am Freitag, die Prognosen werden immer schlechter und die Voraussetzungen sind auch in meinen Augen alles andere als gut. Aber wir werden sehen!

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    854

Hmm darf ich mich zitieren?
Es tut mir leid wenn du dich da angesprochen füllst, das wollte ich nicht. Den ich denke nicht das hier im Forum überhaupt der "Durchschnitts" (Die Definition davon sei mal dahingestellt) Schleppfischer aktiv unterwegs ist. Übrigens zweifle ich auch gar nicht an das du bei bestimmten Bedingungen besonders gut fängst, den ich habe gesagt dass das Wetter keinen Einfluss hat ob ein Fisch frisst oder nicht, es gibt kein Schema. Das bedeutet noch lange nicht das man bei bestimmten Bedingungen mal mehr mal weniger fangen kann, kleiner aber feiner Unterschied ;) Das Wetter kann Einfluss auf das Laufverhalten der Köder haben, erst recht beim Schleppen. Das Wetter kann Einfluss auf die Wassertrübung haben. Das Wetter kann Einfluss auf die Standorte der Fisch haben etc. Wie oft habe ich schon gehört das man bei Süd Wind nichts fängt, wie oft habe ich schon gehört das man bei Ost Wind nichts fängt, wie oft habe ich schon gehört das es ohne Wind so wie so keinen sinn macht? Wenn die "Tagesform" stimmt und der Fisch "Hunger" (um gleich klar zustellen, ich denke nicht das Fische Hunger haben, aber ich denke man versteht was ich damit meine) hat, wird ihm die Windrichtung oder ob eine Wolke mehr oder weniger am Himmel ist so was von egal sein, der wird seine Beute trotzdem jagen.

Zitat

Ich möchte jetzt keinem schleppfischer zu nahe kommen, aber für mich sind das praktisch alles nur zufalls fänge weil man die fisch sprichwörtlich überfährt. Früher oder später wird man immer einen fisch finden der lust auf diesen einen köder den man gerade schleppt hat. Aussagen auf das verhalten der sefo kann man da praktisch keine treffen. Erst schleppfischer die sich intensiv damit beschäftigen zb. mit den köder oder den stellen die sie schleppen können meiner meinung nach von gezielten fängen sprechen. Wie doch praktisch immer in der fischerei.

Zitat

Und ich glaube du hast mich falsch verstanden, meine Aussage war das ein 0815 Schleppfischer der ab und zu Schleppen geht vor allem durch Zufall was Fängt, Schleppfischer machen ja viel Strecke und können so die Fische finden, da wird man zwangsweisse einen Fisch finden der gerade will und Interesse hat, klar manchmal mehr manchmal weniger. Erfahrene Schleppfischer können sich da natürlich absetzten, wie ich auch geschrieben habe.

bearbeitet von Dural
  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    854

Ich nehme an das dies ein Fehler ist, war auch nicht so ernst gemeint. ;)

Es tauchen aber praktisch in allen Gewässer ab und zu Refo in den Statistiken auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jon    297

interessante Diskussion. Ich bin beim Schleppen auf "mein" Wetter extrem angewiesen. Je schlechter der Bestand ist, desto wichtiger ist das. An meinen beiden SF-Hausseen hat es nicht mehr viele Forellen, da fange ich wohl über 80% bei "meinem" Wetter. Als es im Zuger noch mehr Fische hatte, war das noch nicht so entscheidend, dann gab es bei jedem Wetter Bisse, wenn man wusste wie und die entsprechenenden Löffel hatte.

Ich wünsche allen Bernern eine gute Eröffnung:strong:

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    854

Trägt doch einfach nicht mehr alle Fische in die Statistik ein, umso weniger drin steht umso weniger Fischer kommen :smile: Es soll Schleppfischer geben die das glauben... Dumm nur wenn der 50% Berufsfischer plötzlich das dreifache fängt... ;)

  • Verwirrt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nemo    157
vor 3 Stunden schrieb Dural:

War 2017 nicht das Jahr wo die Putzfrau ein Teil der Statistiken entsorgt hat? :blind:

Also im Original-Jahresbericht 2017 auf dieser Seite hat es keine Refo Fänge im Zürichsee.

https://aln.zh.ch/internet/baudirektion/aln/de/fjv/fischerei/informationen.html

Die Bundesstatistik ist fehler- und lückenhaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    854

bin gerade um die beiden seen gefahren, sieht eigentlich fischbar aus. Hat mir aber zu viele fischer, mal schauen ob ich überhaupt noch fische. 

lief schon was? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tom66    46

Also meine Wenigkeit hatte keinen Biss am Thuner. Habe von 7.30 bis 12.00 gefischt. Der See war sehr ruhig und der Föhn trug wohl noch das seinige bei. Von uns dreien hatte einer einen Nachläufer und eine untermassige, sonst nichts.

LG

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas    58

Auch bei mir, dasselbe am Thuner.

Von 15-17 Uhr an zwei Stellen ein paar Würfe, nichts. War aber trotzdem schön wieder mal den Köder gegen die Seemitte zu werfen.

Gehört habe ich nur von Untermassigen um den Mittag.

lg

bearbeitet von Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nemo    157

Auf dem See gab es erfreulichen Betrieb gestern. Neben zwei Massigen durften ein paar Kleine wieder schwimmen. :)

IMG_20190201_122822481.jpg

bearbeitet von nemo
  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    854

Top! Ich habe noch nichts, nichts gesehen, nichts gespürt. Ich bleibe aber dran und werde heute stellen befischen die ich noch nie befischt habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Petri82    0

Ich war am Freitag und am Samstag auf dem Thunersee. Am Freitag hatten wir zwei mässige Seeforellen, wobei sich die Grössere neben dem Boot wieder in die Tiefe verabschiedete. Ansonsten verzeichneten wir noch den Einen oder Anderen Fehlbiss. Am Samstag lief dann etwas weniger, eine Untermassige konnten wir schonend vom Haken lösen und wieder in Ihr Element entlassen. 

Alles in Allem schien es aber vor allem für die Schleppfischer eine gute Eröffnung gewesen zu sein. Wir wurden am Freitag Mittag kontrolliert und die Aufseher meinten, dass Sie auf jedem kontrollierten Boot bis zu dem Zeitpunkt mindestens eine Seeforelle gesehen haben. Und bei der Menge an Booten die am 1. unterwegs waren, könnt ihr euch selbst ein Bild über die gefangenen Fische machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    854

Cool, ich hatte heute wieder nichts, rein gar nichts. :)

Habe heute noch drei andere fischer gesehen, die meinten nur es gäbe wohl keine mehr... ;)

bearbeitet von Dural

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    854

Bin gerade auf diese Seite gestossen, könnte für den eint oder anderen noch interessant sein, Kommunikation und Sinne der Fische:

https://www.planet-wissen.de/natur/tiere_im_wasser/fische/pwiediesinnederfische100.html

https://www.swr.de/swr2/wissen/fisch-kommunikation/-/id=661224/did=19537258/nid=661224/1ctzo2o/index.html

Was ich auch immer interessant finde, ich konnte jetzt schon mehrfach seeforellen beobachten die schleppbooten aus dem weg gingen, vor kurzem gerade wieder eine die ich über einen zeitraum von einer stunde beobachten konnte, jedes mal wenn ein boot kam war sie weg und sobald das boot etwas weiter weg war hat sie sich wieder bemerkbar gemacht. :blind: und ich sehe ja nur die oberflächen fische, wie das wohl etwas tiefer aussieht...

bearbeitet von Dural

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diablo    28

Hallo Leute

Lange ists her, dass ich ein Bild gepostet habe. Habe auch nicht wirklich viel gefangen in letzter Zeit. Und von mir gibts bekanntlich nur Fotos von toten Fischen. Doch nun hat es wieder einmal geklappt mit einer Seeforelle.

65C422EF-0882-4403-AE41-C7C502E44897.thumb.jpeg.ad7702a286e3d93d0d7c8baec0b1b5ad.jpeg

Grüsse

Diablo

  • Gefällt mir 1
  • Daumen hoch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    854

Sehr stark! Und Top Fisch! Klar beste Sefo die ich bis jetzt gesehen habe. Ich würde mal Thuner tippen.

Aber eigentlich haben wir gesagt das es nicht gut ist... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zuma    83

Moin Diablo

Herzliche Gratulation - Sehr schöner Fisch!

Auch ich wurde am 1. Februar als Uferfischer vom Herrgott belohnt. Der zweite Massfisch an einem Eröffnungstag seit vielen Jahren.....

LG

Kurt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diablo    28

Hallo zuma

Dann nachträglich noch ein dickes Petri. Meine letzte und erste Seefo hatte ich vor ca. fünf Jahren. Es war also wieder mal Zeit. Hast du deine mit der Fliege geschnappt?

Gruss

Diablo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Gleiche Inhalte

    • Von Larzh
      Seit Anfang Mai ist die Bergsee Saison in mehreren Kantonen im vollen Gange! Ich war mittlerweilen schon unzählige Tage am Wasser und konnte viele Forellen bis 50cm fangen. Hier eine Auswahl der besten Bilder:
      Gruss und Petri
    • Von Dural
      Geht ja nicht mehr lange, ich wünsche allen viel Spass und schöne Fänge!
      Eröffnung Lac de Joux: Samstag den 16.12.2017

    • Von Larzh
      Hallo zusammen, 
      So langsam geht es auch in den höher gelegenen Gewässer los, deshalb wird es Zeit für einen neuen Bergsee Thread. Ich war dieses Wochenende im Tessin unterwegs, "Bergseen" unter 1200 m.ü.M sind da bereits seit mitte März für die Fischerei offen. Am Sonntag stand ein für mich neuer Stausee auf dem Programm, welcher unter anderem auch Kanadier beherbergen soll. Tatsächlich gab es bis am Mittag die ersten schönen Kanadier der Saison mit 40 und 39 cm. Zwar noch etwas schlank nach dem Winter aber trotzdem ein gute Portion zum Nachtessen für mich und meine Freundin 

      Freue mich jetzt schon auf viele schöne Berichte hier.
      Gruss und Petri
×