Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
kds

Tailwalk BackHoo Rise C702 H & Shimano Curado K 201 XG

Empfohlene Beiträge

kds    330

Tailwalk BackHoo Rise C702 H & Shimano Curado K 201 XG

Dass eine gute Hecht Kombo nicht zwingend ein Vermögen kosten muss, zeigt die BackHoo Rise mit der Curado K drauf sehr schön. Mit 7 Fuss hat die Rute eine ideale Länge für die Uferfischerei mit Gummiköder. Ich werfe damit bis zu 5“ Easy Shiner an 20 Gramm Köpfen und führe den Gummi meist recht ruhig. Für einen Anhieb auf Distanz reichen sowohl Länge als auch Härte der Rute. Genug Backbone um auch mittlere Hechte sicher drillen zu können hat sie allemal.

Die Curado lässt Wurfweiten zu, die auch einer doppelt so teuren Rolle in nichts nachstehen. Dazu ist sie idioteneinfach zu werfen und einzustellen. Stimmt das Setup erst mal, schraube ich auch nicht mehr dran rum. Die Rolle kurbelt sich sehr sauber, aber natürlich nicht mit der Geschmeidigkeit einer Calcutta Conquest. Da merkt man dann den höheren bautechnischen Aufwand schon.

Ich habe knappe 320 Franken für die Kombo bezahlt und beim praktischen Fischen vermisst man einfach wirklich nichts. Achja, für Hechte benutze ich nur noch Baitcaster. Die Vorteile sind einfach erdrückend.

Gruss
Kurt

BackHoo Curado.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×