Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
kds

Eure besten Egli Köder ???

Empfohlene Beiträge

kds    274

Mittlerweile bin ich seit knapp drei Jahren wieder in der Egli Fischerei am Zürichsee unterwegs. Natürlich habe ich mich zuerst auf den Stand der Technik gebracht und meine Köderauswahl ist dabei nicht klein geblieben…

Da sind neben Gummis in allen Varianten auch Spinner, Wobbler, Chatterbaits, Spinnjigs, Löffel, usw. vorhanden. Zusammenfassend stelle ich aber fest, das bei mir (und so, wie ich halt fische) die Gummis die beständigsten und besten Resultate liefern. Früher waren das ja neben dem lebenden Köderfischli die Nuggis, vorgebleit oder am Buldo. Aber früher ist vorbei und deshalb, meine erfolgreichsten Köder:

1.       OSP DoliveShrimp

2.       OSP DoliveCraw

3.       Noike Machobee

4.       Keitech Easy Shiner

5.       Keitech Shad Impact

6.       Keitech Sexy Impact

7.       Fish Arrow Flash-J

Diese Gummis fische ich meist in 3“ am Dropshot, C-Rig oder T-Rig. Bewährt haben sich bei allen Ködern eigentlich immer die gleichen, gedeckten Farben. Mittlerweile bin ich soweit, dass ich pro Köder nur noch zwei Farben ersetze. Wenn es die richtigen sind braucht es nicht mehr.

Hey, womit fangt ihr eure Egli?

Gruess
Kurt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perikles    209

 Kopyto, in mehreren farben
Ein amerikanischer spezial Gummifisch denn ich seit jahren fische und mir wirklich von seeforelle bis zander alles schon gebracht hat, ich zittere vor dem tag wenn der aus meiner köderbox verschwunden ist firma yumbaits ..northland tackle slurpies, berkley rippley shad, keitech kopien aus china

bearbeitet von Perikles

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jon    277

ich fische mittlerweile viele Fälschungen von Ali, von den OSP shrimps gibt es z.B. identische und man merkt keinen Unterschied.

Meiner Meinung nach ist immer noch die Technik, der Platz und die Ködergrösse das wichtigste. Der Köder ist dann wurst, zumindest bei mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kds    274

Da gebe ich dir Recht. Zuerst muss man mal an einem Ort fischen, wo es auch Fische hat.

Köderführung und Anbietetechnik gewichte ich auch stärker, als den Köder selbst.

Braucht halt immer das ganze Paket o:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    742

Naja egli sind ja wirklich nicht so wählerisch, aber es gibt momente da macht es schon einen unterschid was so dran ist.

@Jon

Hast du mir einen link zu den osp kopien? Ich finde nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    742

Hab es jetzt auch gefunden, ja es ist keine farbe dabei die micht interessieren würde.

Aber aus reiner neugier wie die qualtät ist werde ich sicher mal bestellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perikles    209

ich habe die krebse gekauft von der marke leider bis jetzt nur einzelfische bekommen, der grosse burner sind die jetzt nicht

Bei mir kommts auf vieles an, die gewässer tiefe, die schwere des jigs, grösse des köders, farbe für gewässer tiefe, form des köders, schnelligkeit der führung, den kleinen ist des oft wurscht aber die grösseren ab 30+ sind bisserl schwieriger zu fangen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
urs_ch    0

hallo zusammen

also bei mir am see sieht das ähnlich aus, osp dolive shrimp + craw gehen fast immer, sehr gut auch osp d olive stick, alles in 3". farblich immer die 2-3 gleichen, obwohl man ja eigentlich deutlich mehr in der kiste hat, eigentlich sinnlos :joy: ab und zu noch keitech easy shiner, und lunker city 3.25" shaker....

grüsse urs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mauroblaise    24

Hallo zusammen

Ich brauche am häufigsten die Sick-Sticks Pin von OneTackle (Schweizer Hersteller) am Chebu - da steigen zum Teil auch Forellen & Hechte ein. Ansonsten meistens die Keitech Varianten die auch @kds verwendet.

Gruss,
Mauro

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lutra    94

Was bei Egliködern nicht fehlen darf ist der Ilex Squirrel in allen Grössen. Für mich DER Hardbait was Egli betrifft.

Er hat etwas an seinem Lauf, worauf die Egli abfahren. Habe schon verschiedene Male mit LC und anderen Ködern, gleicher Grösse und Farbe gegen getestet und der Squirrel blieb immer Sieger.

Habe schon weit über 100 Jerkbaits selber gebaut und kann den Lauf eigentlich gezielt beeinflussen. Es ist mir aber erst ein-zwei Mal gelungen einen Köder zu bauen, der einfach fängiger als die Anderen ist. Der Lauf muss schon einen recht grossen Einfluss haben, da die verglichenen Köder sehr ähnlich waren (nicht identisch).

Bei den Gummis ist es für mich der Drug Shad in no action Version (pin tail und fin tail), 2,8''. Farben grau, grau-grün oder grau-braun oder ganz transparent. Mir ist vor allem die Gummimischung sehr wichtig, je weicher, desto besser.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jon    277
vor 16 Stunden schrieb Dural:

Aber aus reiner neugier wie die qualtät ist werde ich sicher mal bestellen.

ich finde sie gleich gut, bzw. merke ich keinen Unterschied bei den Fängen. Es gibt noch so ein anderes Krebschen. Keine Ahnung, wie das im Original heisst. Kostet das Stück aber auch ca. 1.- und bei Ali sind es ein paar Rappen.

Der Ilex Squirrel war früher auch mein top Köder. Aber mit Wobblern läuft an "meinen" Seen einfach seit ein paar Jahren nicht mehr viel, bzw. zu anderen Techniken gar nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    742

@Jon

DUO Spin Bait 80/90mm geht eigentlich (fast) immer auf Egli, man kann sie auch schön tief fischen.
Ich habe dieses Jahr aber extrem wenig mit Hartbait auf Egli gefischt, obwohl mir das eigentlich deutlich mehr liegt.
Selbst kleine stürzen sich wie blöd auf den 90er, selbst mit Titan Vorfach:

Zwischenablage01.jpg.b6d3827993e1fd01b4958541f5ded8f0.jpg



 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kds    274

Hey Männer, eine Frage:

Hat einer von euch schon jemals mit dem Keitech Custom Leech einen Fisch gefangen. Egal welche Farbe. Ich habe es immer und immer wieder probiert, aber da beissen unsere hiesigen Egli ums Verrecken nicht drauf....

Gruss
Kurt

keitech-leech-main.jpg

bearbeitet von kds

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    742

Keine ahnung, habe ich zwar auch aber damit noch nie gefischt o:)

Aber irgend wie wird man da sicher auch mal ein egli drauf haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kds    274

Also dein Wort, lieber Dural, in Gottes Ohr, aber das bezweifle ich ernsthaft. Selbst in den heftigsten Beiss Phasen der letzten Wochen waren die Custom Leech immer eine 0-Runde. Ich meine sogar einzelne Egli gesehen zu haben, die beim Anblick des Köder gekötzelt haben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perikles    209
vor 5 Minuten schrieb kds:

Also dein Wort, lieber Dural, in Gottes Ohr, aber das bezweifle ich ernsthaft. Selbst in den heftigsten Beiss Phasen der letzten Wochen waren die Custom Leech immer eine 0-Runde. Ich meine sogar einzelne Egli gesehen zu haben, die beim Anblick des Köder gekötzelt haben ;)

als dropshoot gefischt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perikles    209

würde so einen köder immer am dropshoot fischen....mit ähnlichen würmern konnte ich immer gut fangen, allerdings hat mich des immer genervt die hohe anzahl an bissen von kleinen barschen ok vielleicht ist ein 20er schon groß, aber ich will ja die dicken brummer, ein wurm köder muss auch wie ein wurm angeboten werden...lernte ich vom fliegenfischen....

bearbeitet von Perikles
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pesche    18

Nebst den bereits erwähnten Ködern noch ein paar aus meiner Kiste: Gary Yamamoto Senko fische ich in Teillängen am Jig oder Dropshot - Biteguts Machobee - Poper und Sammy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×