Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Perikles

Schleppen auf Zander und Hecht

Empfohlene Beiträge

Perikles    219

Schleppen Zander 55cm und 58cm Hecht waren wirklich hart erkämpft. Zwei Tage rudern und suchen, Schlepptiefe, Köder, Schleppgeschindigkeit, Tageszeit und dann kamen die Bisse innerhalb 15 Min, dann war wieder Schluss.
35882490_2152350454997208_7673272821664972800_n.jpg.699711d54bb5aa87e794299fdff79d90.jpg35732270_2152351511663769_3068362917305909248_n.jpg.1069cb9090269ed66f361f951d02be91.jpg35732270_2152350278330559_1802025581408157696_n.thumb.jpg.ca1c29cf0aeea5b017097f2405062e92.jpg35726224_2152350908330496_989762998476210176_n.thumb.jpg.bbca4ffbf147d76351e1736a395ef0d7.jpg

35741043_2152349808330606_7946409321233907712_n.jpg

  • Daumen hoch 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perikles    219

Schleppen auf Zander
Nachdem das Wetter etwas stürmisch und gewittrig war, konnte ich doch noch einen massigen Zander fangen, sowie zwei Hechte 63cm und 58cm und zwei kapitale Rapfen von 72cm und 66-68cm in der Dunkelheit war es nicht zu erkennen wie lang er genau war.

IMG_270618_221006.jpg

IMG-20180627-WA0013.jpeg

IMG-20180627-WA0027.jpeg

IMG-20180627-WA0030.jpeg

IMG-20180627-WA0037.jpeg

IMG-20180627-WA0039.jpeg

IMG-20180627-WA0045.jpeg

IMG-20180627-WA0053.jpeg

IMG-20180627-WA0059.jpeg

IMG-20180627-WA0063.jpeg

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
  • Daumen hoch 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perikles    219
vor 14 Minuten schrieb mauroblaise:

Petri schöne Fische! So einen Rapfen würde ich auch gerne Mal im Drill erleben :)

der biss kommt im sommer hammerhart, der sideplaner explodiert richtig und im drill sind sie sehr spritzig und ausdauernd, letztes jahr hatte ich einen von 82,5cm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mauroblaise    24
vor 5 Stunden schrieb Perikles:

der biss kommt im sommer hammerhart, der sideplaner explodiert richtig und im drill sind sie sehr spritzig und ausdauernd, letztes jahr hatte ich einen von 82,5cm

klingt verlockend! sehen auch toll aus die Fische! muss wohl eines Tages einen Trip an deinen See planen :D

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perikles    219
Am 28.6.2018 um 17:23 schrieb mauroblaise:

klingt verlockend! sehen auch toll aus die Fische! muss wohl eines Tages einen Trip an deinen See planen :D

wenn du gerne schneider sein willst, der ammersee ist kein top gewässer, wir haben 23 aktive berufsfischer mit 500m netz pro tag...wenn du eine tolle angelei haben willst, sind der bodensee und die ostdeutschen gewässer ganz klar die besseren adressen, rapfen ist bei uns sehr stark an elbe und rhein, auch an der donau, mosel, havel vertreten, in hamburg elbe habe ich selbst 60er rapfen gefangen an der spinne

bearbeitet von Perikles

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perikles    219

So, neue Köder wurden getestet und alte Erfolgsköder brachten Erfolge. Hier ein 76cm Milchner und später gabs noch einen 60er Hecht Milchner auf ein neuen Köder den ich bei Fischdeal günstig geschossen habe. hecht.thumb.jpg.e90ecd9a0d7954f7537a63a93d3ea2c9.jpg

bearbeitet von Perikles
  • Daumen hoch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perikles    219

Heute gabs drei Hechte, wobei ich die anderen zwei im Drill vor dem Boot verloren habe, nach einem Kochtopfhecht ist man im Drill etwas nachlässiger, die Grösse düften bei einem ca. 75cm und beim anderen 70+- cm gewesen sein. Der hier hat ca. 65cm. Mein 30cm Gummifisch nach der Attacke....

a8e54126-32db-4e30-a039-e924043e4946.jpg

1d9e30e0-0768-4ae6-86ea-b092576b842e.jpg

bearbeitet von Perikles
  • Gefällt mir 1
  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perikles    219

Neulich beim Schleppen...
Ein kapitaler Rapfen, unser Süßwasser Tarpon ist im Drill wirklich fantastisch und ich bin froh um solche Fische in meinem Gewässer. Wie groß schätzt Ihr diesen Fisch? Ich habe ihn nicht gemessen noch gewogen.
Am Abend gab es noch diesen 56cm Zander.

e233f20b-b1ed-4249-875e-841243302a94.jpg

a7fb608b-562d-49a3-b2d6-0f96be98043c.jpg

  • Daumen hoch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perikles    219
vor 5 Stunden schrieb silversonic65:

Ich schätze den Rapfen auf etwa 65 cm.

Bei uns am Edersee gibt es auch richtig große Rapfen... leider habe ich noch keinen erwischt.

der hat deutlich mehr...ich schätze ihn auf 75+- ich habe dieses jahr schon einen 72er gefangen und der von gestern hatte mehr auf den rippen
am stillwasser ist das ganze auch etwas schwieriger...im fluss sind sie wesentlich aggressiver

bearbeitet von Perikles

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    842
vor 21 Stunden schrieb Perikles:

der hat deutlich mehr...ich schätze ihn auf 75+- ich habe dieses jahr schon einen 72er gefangen und der von gestern hatte mehr auf den rippen
am stillwasser ist das ganze auch etwas schwieriger...im fluss sind sie wesentlich aggressiver

Also der Fisch ist sicher max. 70cm...und das ist grosszügig geschätzt ausser du hast sehr kleine Hände :stuck_out_tongue_winking_eye: tippe eher auf 63-65cm...Am besten messen das nächstemal...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perikles    219
vor 39 Minuten schrieb WASABI:

Also der Fisch ist sicher max. 70cm...und das ist grosszügig geschätzt ausser du hast sehr kleine Hände :stuck_out_tongue_winking_eye: tippe eher auf 63-65cm...Am besten messen das nächstemal...

der fisch hat mit sicherheit mehr wie 70cm 70-75cm schätze ich ihn...
also mit sicherheit keine 65cm, ich habe schon einige 60er gefangen, auch fische die mitte 60 waren
einmal 67cm
 

5b617c61bf03b_67cmrapfen.jpg.82adcb746f7933c8dde50c0b935880ff.jpg

dann 64cm..

x

229008_250909298363948_1007201851_n.jpg.f8c3a0dd6a06ea98ccee1965b8fc1322.jpg

hier nochmal...der fisch...im kescher als grössen vergleich

rapfen.thumb.jpg.fb833f75d2313b19d994ac09195b3868.jpg

bearbeitet von Perikles
  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    842

Ist ja auch egal, toller Fang so oder so. Wer wissen will wie gross sein Fang ist, sollte ihn halt entsprechend messen und nicht dann seitenlang spekulieren. Auf Foto's zu schätzen ist eh schwierig je nach dem wie das Foto gemacht wird. Es sagte doch einer mal so schön, Perspektiven Optimiert Fotografiert :joy: Bei dir sieht man ja die Hand. Kurz messen der Knöchel (meine sind 9cm auseinander), mit Foto Distanz abzählen und fertig. Hab ja geschrieben, wenn du kleine oder grosse Hände hast, so entsprechend die Fischgrösse. 

Denke das somit die Diskussion erledigt ist. Für mich jedenfalls schon. :stuck_out_tongue_winking_eye:

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perikles    219

lol!! 8,5cm sind die 4 knöchel
abstand foto= 2,3cm
fischlänge 19cm
19:2,3x8,5=70,21cm


 

bearbeitet von Perikles

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perikles    219

Schleppen Gestern...
Hecht 70cm und 76cm, sowie Rapfen 55-60cm..
Eine kleine kuriose Geschichte am Rande: Mein Mard Reap hat mir schon einige Fische gebracht, doch dieser Fang wird mir bestimmt in Erinnerung bleiben. Wie beim Schleppen üblich lässt man den Köder raus, Bügel auf und der Köder nimmt Schnur. Nach einiger Zeit macht man den Bügel zu und geht auf Spannung, doch in diesem Augenblick merkte ich, da hängt ein Fisch!! Der Hecht hat den Gummifisch attackiert, und anscheinend sich selbst gehakt. Normalerweise muss sich ein Schleppköder bewegen und Aktion zeigen, damit ein Fisch ihn attackiert, doch hier reichte nur die Silhouette um eine Attacke auszulösen. Hardcore!!
Zweite Story: Wir alle haben Wobbler, die eigentlich gut laufen, aber uns niemals einen Fisch bringen. Klassische Fehleinkäufe, die niemals zum Einsatz kommen.
Warum ist das so? Oftmals sind es Kleinigkeiten die den Wobbler zu einer Karteileiche im Ködersortiment verkommen lassen. Doch über die Jahre stellt man fest, kleine Basteleien können einen Schneider-Wobbler fängig machen und Gestern hat mir ein sog. Fehlkauf der mir niemals auch nur eine Flosse ins Boot gebracht hat, zwei Raubfische beschert.

39910359_2220495728182680_6375214553831047168_n.jpg

39910280_2220495471516039_1025065735568752640_n.jpg

39743639_2220496874849232_4628880327291437056_n.jpg

bearbeitet von Perikles
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perikles    219

Wieder ein fast 70er Hecht, wieder mit großen Köder gefangen und wieder einen Fisch im Magen gehabt. Der letzte Hecht hatte einen 25cm Zander im Magen, der hier einen 25cm Barsch im Freiwasser. Bei den hohen Temperaturen muss man den Hecht kühlen oder gleich ausnehmen, aber komplett mit Kiemen und Innereien. Beim ausnehmen entgleitet mir der Fisch, bereits nach Sekunden war der Fisch unerreichbar. Was macht man? Man springt hinterher und taucht nach dem Fisch. Gott sei dank ist es Sommer.

5b87d450214cc_WhatsAppImage2018-08-30at03_49_04.thumb.jpeg.1e80f50893ed1dcc42843ffc7ecdc892.jpeg5b87d45363257_WhatsAppImage2018-08-30at03_49_03.thumb.jpeg.f353f8d95a280e3cb09a93e19c50e07a.jpeg5b87d44ccd125_WhatsAppImage2018-08-30at03_49.05(1).thumb.jpeg.8445f0dc5d2721ecc2bb6440448a0ae6.jpeg5b87d44805847_WhatsAppImage2018-08-30at03_49_05.jpeg.1308df80b6a7695bdd1f0201c7c81d75.jpeg

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×