Jump to content

Empfohlene Beiträge

Larzh    498

Seit Anfang Mai ist die Bergsee Saison in mehreren Kantonen im vollen Gange! Ich war mittlerweilen schon unzählige Tage am Wasser und konnte viele Forellen bis 50cm fangen. Hier eine Auswahl der besten Bilder:6DBD8B09-4BE9-46D7-87E6-6688F10849AD.thumb.jpeg.99b08249f610649802a9724ced3d79fe.jpeg94518BBA-7915-49DE-82C7-4BFA35FD7E08.thumb.jpeg.64c8802261aba1597037c91f96c97ca2.jpeg38F5D6A9-93E8-412A-A57E-6614F1003E96.thumb.jpeg.6c7e2aa7304a66e2dd4af93c236595bd.jpegBD86022D-1767-40A5-90A0-3A21B780BC01.thumb.jpeg.0759c0204c8802bd88e63d1107aec68e.jpegB650633A-87F8-4169-876B-B37FC0A67B9B.thumb.jpeg.59c695a8e1393212dcbb40c85a0969c5.jpegA01C47BC-DA4C-47FB-B925-DA00C2432F93.thumb.jpeg.1f2ac18f3bb24639c14d9d4a04e63192.jpeg4740858C-EABF-47DD-906D-DDBE4979DBDC.thumb.jpeg.937a5dc4098b4a276a8348ea006cb723.jpeg630302FA-2137-4A74-9D64-5BEB1D7AE047.thumb.jpeg.8cf8a4735883514a9fd69a4d7820d298.jpeg56244EDA-AEDB-4C3D-B428-88CF4F3B711D.thumb.jpeg.37a50e9429c06fcfc61c69b22bb91157.jpegB04E1B12-BEAB-4D47-AB24-D0350449B7A1.thumb.jpeg.5cb1b4daa73cd68794d55b836b86138c.jpeg5994074E-FF23-4AF9-9573-E712B403989C.thumb.jpeg.61de4d22159eb2be7aa0fefaa39f34b4.jpegA089F317-8784-4F4E-911C-0D872226047E.thumb.jpeg.f5bb72a177ffe9d358d6e485ff2e60bb.jpegD094A67C-A399-44BB-82E0-E6BBA841E935.thumb.jpeg.69933659197f930295f3e96bf52f092b.jpegCC9D213C-CDCF-4568-8D9F-7248E8687567.thumb.jpeg.4b98bb3cb9d678834219010ed7bbf0c4.jpeg

Gruss und Petri

  • Gefällt mir 4
  • Daumen hoch 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tom66    47

Tolle Fische, sind wohl alles private Bergseen oder?

Kann mir kaum vorstellen, dass man in öffentlichen Bergseen so eine Menge tolle Fische fängt.

Gratulation.

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Larzh    498

Hallo Tom,

Die Fische sind alle aus Kantonalen Patentgewässer im Graubünden und Glarus! Ich befische keine Privat- oder Pachtseen...

Dies ist nur eine kleine Auswahl der Fänge von diesem Jahr, vorallem in Graubünden kann man sehr gut schöne Fische fangen.

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Myke81    7

Hey Larzh

Super schöne Fische, bin nach 7 järiger Pause auch wieder in Graubünden unterwegs und weis, wieviel zeit es braucht für solch schöne Fische. Fängst du alle auf Wobbler?

gruass michi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
barsch horst    280
vor 5 Stunden schrieb Larzh:

...vorallem in Graubünden kann man sehr gut schöne Fische fangen...

Vorausgesetzt, man kann schön sehr gut Fische fangen...

Tolle Bildstrecke. Merci für's Zeigen.

B. H. 

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pesche    49

Hoi Larzh

Super schöne Fario's hast du dir da geangelt! Toll so schöne und intakte Fische zu sehen. Danke fürs zeigen :thumbup:

Gruess Pesche

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Larzh    498

Petri Dank euch allen!

@Myke81, ja alles mit Wobbler gefangen!

hier die beiden schönsten vom letzten Wochenende, 40+ und 50+ 062B1D51-0B72-492C-8271-76B05EFD2C9F.thumb.jpeg.23dcaa3fd39e1dff2e1c0aac2a6c3a7d.jpegD53413C0-B742-40C7-8769-0738BEABFE0F.thumb.jpeg.93ede255210bc299aefcdb5473a60aba.jpegA93175B0-C033-4BAD-9E15-9DDC5F0C8513.thumb.jpeg.deff3cdb0eb6421ca3307210504e007b.jpeg

  • Gefällt mir 4
  • Daumen hoch 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pesche    49

Petri Larzh

Krass was für Schönheiten bei dir in den Gewässern rumschwimmen :thumbup:. Ich habe mich nicht verkuckt? Wir sind hier wirklich im BERGSEE Forumsteil! Also eine BaFo in einem regulären Bergsee-Patentgewässer im Kanton Bern habe ich schon ewigs nicht mehr gefangen. Danke fürs zeigen, hoffe es wissen nicht zu viele wo du wohnst und angelst ;)

Gruess Pesche

bearbeitet von Pesche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nemo    163

Absolut traumhaft, deine Forellenfänge! :heart_eyes:

Dickes Petri! Ja, wer den Weg und die Zeit nicht scheut, wird belohnt. Alle Achtung, gerade für dich als Unterländer! 

Und gut, dass die Bündner Forellen noch nicht so mit Wobbler vertraut sind... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Gleiche Inhalte

    • Von Dural
      Ist die nicht süss 
      Was bis jetzt auffällt, sehr viele kleine sefos von ca. 35-55cm und eher schlank. Über 60cm habe ich noch keine einzige gesehen, die grossen  kommen in der regel aber auch etwas später.

    • Von Rouven
      Ich war nach meinen erfolgreichen Ferien in Irland noch 3 Tage in Österreich, genauer gesagt in Radstadt (1h von Salzburg entfernt) angeln. Ich konnte im Gründlers Hotel eine Karte für ein Revier lösen. 3 Tage kosteten 90 Euro. Dazu gehörten 4 Gewässer. Die Enns, bei welcher es auch einen Flyfishing only Teil gibt, die Taurach, ein Quellbach, welcher auch nach dem Regen ziemlich klar bleibt, dem Lohbach, welcher ein kleiner Übungsbach ist und dem Zauchensee. Die Gewässer sind Catch&Releas, es ist jedoch erlaubt, wenn man will ab und an einen Fisch mitzunehmen und im Hotel kochen zu lassen. Da wir jedoch nicht in dem Hotel übernachteten taten wir dies nicht.

      In den Gewässern findet man Saiblinge, Bach- und Regenbogenforellen und Äschen.
      Am ersten Tag angelte ich am Lohbach. Fliegenfischen war aufgrund der schmäle des Baches, des vielen Grases und meine bescheidenen Fähigkeiten nicht möglich. Ich fing viele kleine Bachforellen und auch einen kleinen Bachsaibling.

      Am zweiten Tag angelte ich am Zauchensee und hatte nach ca. 7 aussteiger endlich einen Bachsaibling gefangen. Von denen gab es dann noch viele weitere. Auch konnte ich meine erste Äsche auf eine Nymphe fangen. Leider habe ich keine (Waat)Stiefel, welche ich mir besorgen muss. Damit kann ich die Fische viel sorgsamer und auch besser im Wasser enthaken, was sonst nicht immer möglich ist.

      Am dritten Tag war ich an der Taurach und an der Enns am flyfishing only Teil.
      An der Taurach fing ich 2 grosse Saiblinge und eine kleine Bachforelle. Der Trick war es die Nymphe (Fliegenrute) oder den Spinner (Spinnrute) unter vorhängendes Gestrüpp treiben zu lassen, jedoch war die Strömung für den Spinner fast immer zu schnell.


      An der Enns (Flyfishing only) tat ich das gleiche mit der Fliegenrute und verlor eine Regenbogenforelle von betrachtlicher Grösse! Wenigstens konnte ich dann noch einen Saibling fangen.
      Dies war mein Bericht! Die Gewässer an sich sind Fischreich und auch gut befischbar.
      Rouven
    • Von Dural
      Schon bald ist es soweit, die Eröffnung am Lac de Joux und in der Ostschweiz steht vor der Türe.


      Die Eröffnung am Neuenburgersee wurde wie folgt festgelegt:


      Viel Spass und schöne Fänge wünsche ich euch.
    • Von Rönner
      https://www.watson.ch/schweiz/ostschweiz/799784312-raetsel-geloest-monsterfische-fressen-appenzeller-see-leer
      Schöne Fische die scheinbar einen betrachtlichen Schaden anrichten....
      ist das bekannt gewesen? fischt jemand an diesem See und kann das bestätigen?
    • Von nicithefisher
      Liebe Community
      Tut mir Leid, ich habe dieses Forum sträflich vernachlässigt!  Shame on me! Höchste Zeit, dass ich mich auch wieder mal melde, denn ich habe eigentlich vieles erlebt diesen Frühling/Sommer...
      Das absolut unübertroffene Highlight des Jahres, wenn nicht gar meiner ganzen Fischerkarriere, war die diesjährige Forschungsexkursion nach Grönland! Ein geniales Abenteuer in unvorstellbar schöner, wilder Natur. Simpel und rustikal gelebt, spannende Forschung betrieben, und – ganz nebenbei – phantastische grosse Arctic Char gefangen!  Ich habe übrigens nur mit der Fliegenrute gefischt...
      Auf meiner Homepage habe ich einen sehr grossen, detaillierten Bericht über diese unvergessliche Reise verfasst. Den wohl zeitaufwändigsten Bericht, den ich jemals geschrieben habe. Tut mir Leid, das soll wirklich keine plumpe Werbung sein um auf meine Homepage zu gehen, ehrlich nicht!  Aber es wäre einfach viel zu viel Aufwand, um das alles hier nochmals hinein zu kopieren. Deshalb werde ich euch hier einfach einige der besten Bilder zeigen.  Diejenigen, die gerne den ganzen Bericht lesen möchten, finden ihn unter: https://www.thetrouthunters.ch/fangberichte/reise-berichte/grönland-2018/ 
      Es würde mich sehr freuen, wenn ihr einen Blick auf den Bericht werft. Auch, weil ich nicht nur das rein "fischereiliche" und die schönen Landschaften zeige. Sondern auch versucht habe zu erklären, was die wissenschaftlichen Ziele dieser Exkursion waren, sprich was wir zu erforschen versuchten bzw. was wir schon heraus gefunden haben.

      Lg und petri
      Nicola


×