Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Seki

Tipps für Melchsee-Frutt Erstbesucher?

Empfohlene Beiträge

Seki    95

Hallo Leute,

ich habe vor in den nächsten Wochen einen 2-3 tägigen Angelausflug an die Melchsee-Frutt zu machen. Ich werde es vor allem mit Spinnfischen versuchen, mein Vater hingegen ist lieber gemütlicher unterwegs, also mit Naturködern.


Was für Tipps habt ihr mir bezüglich:

-Unterkunft am See

-Angelmethoden (Spinnfischen & Naturköderfischen)

-Spots

-Sind die Unterkünfte auf angelnde Gäste eingestellt? Köderverkauf? Lagerung/Vakuumierung von gefangenem Fisch?

-Dinge, die ich vergessen habe aber die auf jeden Fall erwähnt werden sollten


Ich hoffe auf jeden Fall, einen ersten Saibling zu fangen. Diese wunderschönen, farbenfrohen Fische habens mir einfach angetan! :D

 

Haut in die Tasten, jeder Tipp ist willkommen!

 

 

bearbeitet von Seki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ale    18

Also ich war letztes Jahr dort Eisfischen und dann hat Gusti (so heisst der Guide) mich zu seinem Spot wo er immer viel Saiblinge fängt gebracht er nannte es Saiblingsbucht das ist auf der anderen Seite neben dem Frutliland, ich fing dort innerhalb von 15min als ich das richtige Loch erwischt habe  fünf Saiblinge aus dem selben Loch der grösste war 40cm, also würde ich es dir dort empfehlen:D

P.S: hab alle an der passiven Bienemadenhegene gefangen, auf Gummi ging bei mir nichts, war aber ja Eisfischen.IMG_0391.thumb.JPG.a64b37d67fb76de7dc165IMG_0392.thumb.JPG.ee30db7503be4ac90357bIMG_0396.thumb.JPG.1c8177fd200d21d4a84c4

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Seki    95

Hallo Alessio

schöne Fische hast du da gefangen, Petri!

Kannst du mir sagen wo diese Saiblingsbucht ist? Evtl. kannst du sie mir ja auf einer Karte markieren. Ich werde dann dort sicher einen Versuch wagen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rassler    100

@‌seki

In der Gewässer-Rubik gibt es ein eigenes Thema zur Melchsee-Frutt.

Primus hat dort die Saiblingsbucht auf einer Karte eingezeichnet. Sicher hast Du den Beitrag überlesen.

Ich gehe jeden Winter einmal rauf. Im Sommer war ich nur einmal: zu Beginn meiner Fischerkariere. Die Meute versuchte ihr Glück hinter der Kapelle. Da ich es ein bisschen ruhiger haben wollte ging ich etwas abseits. Nur war das gemütliche Fischen vorbei als der Aufseher den anderen von meinen Fängen erzählt hat. An Reih und Glied reihte sich danach der "Pöbel" neben mir auf und warfen sich über die Schnüre. >:( Trotz diesem faden Beigeschmack war es ein unvergesslich schöner Tag. Mein erster grosser Fisch war gefangen:

IMG_0306.thumb.JPG.21831d11f716cc824867d

Allgemeine Infos zur Fischerei und Hotelangebote findest Du hier:
http://www.melchsee-frutt.ch/de/page.cfm/sommer/fischen

@Alessandro
Tolle Fische die Du gefangen hast.Gratuliere.
 

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    875

Du musst einfach strecke machen. Der Melchsee und Tannsee ist nicht gross. Da kannst du locker 2mal drumlaufen.

Nimm sinkende Wobbler und lass die bis auf den Grund sinken, oder Gummifische oder Elritzen... Bleib nicht stehen, wechsle den Standort alle 15min...dann klappt es auch mit einem grossen Fisch. Die Seen sind voll mit Fischen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Seki    95

Danke für den Tipp.

Sowas wie ein Rapala Countdown in 7cm oder 9cm sollte also auf jeden Fall Fisch bringen, sehe ich das richtig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ale    18

Also gehen auch zum Beispiel Keitech Easy Shiner 2 inch am Grund gejigt Oder am Carolina- oder Dropshotrig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
elanooo    36

Hallo zusammen...

auf der Frutt ist es mal so mal so würde ich behaupten...wenn man Strecke macht und zur richtigen Zeit am richtigen Ort mit dem richtigen Köder ist, dann fängt man was...dieses Jahr habe ich noch nicht abgeschneidert....(siehe Show your trouts thread s. 6) Die Seesaiblinge gehen eher auf Elritzen oder Gummi in Grundnähe zur Zeit. Vor allem an tiefen Stellen. Bachsaiblinge, Refos, Bachforellen nehmen ebenfalls gerne Topwater Köder....oder Wobbler die knapp unter der Wasseroberfläche laufen. Die Namays hingegen sind wieder eher am Grund. Was auch meistens Fisch bringt sind Löffel...

Mach Strecke und beachte die Tipps hier im Forum und du wirst "fündig". Viel Spass und Petri

bearbeitet von elanooo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×