Jump to content
Ale

Karpfenbestand Bielersee?

Empfohlene Beiträge

Ale    18

Hallo

Ich bin heute Morgen um 5:30 los gefahren und bin dann um 6:27 am Bielersee gewesen, ich hatte mein Kajak bereit gemacht und bin sofort los, als ich am Hechtfischen war machte ich schnell eine Pause als ich dann weiter fuhr stand plötzlich ein ca 70cm langer Hecht vor meinem Kajak bevor ich überhaubt meine Rute in die Hände nehmen konnte war er schon weg. Ich probierte es dann noch ein Bisschen und später ging ich wieder ans Ufer. Dort mache ich eine traurige Bemerkung, es lag ein etwa zwischen 40-60cm langer toter Schuppi nahe am Ufer im Wasser:(. Meine frage ist jetzt gibt es im Bielersee wirklich einen Karpfenbestand? wenn ja guter,mittlerer oder schlechter Bestand? Ich freue mich auf eure Antworten und sage jetzt schon Merci.

 

Grüsse und Petri

Ale

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    862

Im Bielerhafen hat einer Zeitlang viele Karpfen gefangen, ist aber schon lange her wo ich das vernommen habe. Gestern Samstag Abend haben wir auch einen Karpfen gesichtet beim Egli Fischen. War aber ein einzelgänger. Es hat auch jede menge Schleien. Bei der St.Peterinsel (Spitz) habe ich auch schon jede Menge Karpfen gesichtet. Vom Ufer aus ist es aber wohl eher schwierig einen guten Karpfenplatz zu finden. Da auch nicht angefüttert werden darf im Kt. Bern, ist das wohl nicht so interessant für die Karpfenjäger.

Denke der Karpfen bestand ist sehr gut. Nur erfährt man das nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan    237

Ich will ja niemandem hier etwas unterstellen. Schon gar nicht hier drin. Aber manche können Fischarten nicht unterscheiden, die sie im Wasser sehen. Manche auch nicht, wenn sie sie bereits gefangen wurden. Als Anwohner am Bielersee bin ich paarhundert mal am See bei Nidau/Biel gewesen und habe mal von Täuffelen, dem Häftli und dem Wohlensee abgesehen, noch nirgends Karpfen in der Region gesehen. Schleien sehe ich auch viele, aber der Bestand an Karpfen kann nicht "gut" sein, sonst würde ich sowohl selber Karpfen sehen, wie auch von Beifängen hören. Leute, die mit Würmern auf Grund fischen, gibt es schliesslich in der Region genug.

Brasse statt Karpfen.jpg

bearbeitet von Stefan
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan    237

Nichts? Habe ja sowohl das, was falsch ist (2x Karpfen), wie auch das, was richtig ist (1x Brassen + 1x  Schissideckel), markiert. Sonst verwende ich halt zur besseren Übersicht nächstes mal 2 verschiedene Farben ;)

 

bearbeitet von Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    951

Andere Frage, wieso sollte es keinen Karpfen Bestand geben?

Karpfen wurden früher massenhaft Ausgesetzt, wahrscheinlich liegt ihnen die Schweiz / Seeland nicht so sehr und deswegen gibt es wohl auch deutlich mehr Schleien und Brachsen. Wenn ich Karpfen sehen, und dies ist recht selten, sind es vor allem grössere und einzelne Fische.

Ich habe letztes Jahr auch angefangen auf Karpfen zu fischen, mir ist aber bewusst das dies ohne Anfüttern und ohne grossen Kenntnisse wo sie sich befinden ein Fang wie ein Lotto Gewinn wäre

 

 

 

 

 

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    951

Konnte letzten Monat im Zihlkanal einen Karpfen beobachten. Im Seeland kann man definitiv ab und zu Karpfen antreffen.

Zudem hab ich letztes Wochenende im Neuenburgersee eine grosse Tote Karausche / Giebel gesehen. Ich glaub die sind nicht wirklich einheimisch? Zudem war der Fisch in Idealer gross Hecht / Wels Köderfisch Grösse...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    951

Wo bekommt man diesen Meter? Den will ich unbedingt auch haben :joy::joy::joy:

Das nächste mal ganz aufklappen kommt besser ;)

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pesche    47
vor 5 Stunden schrieb Dural:

Wo bekommt man diesen Meter? Den will ich unbedingt auch haben :joy::joy::joy:

Das nächste mal ganz aufklappen kommt besser ;)

ja du misst die fische nicht so? die sind einfach grösser, das lässt sich nicht abstreiten :joy::joy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan    237

Wer verwendet heutzutage überhaupt noch Kescher ohne gummiertes Netz? Boah, wenn ich an früher denke ... kaum war ein Blaggli im Kescher, musste ich diesen über Nacht in einen Kessel tun, bissl Waschpulver drüberschütten und mit heissem Wasser füllen, damit der Gestank raus ging :grimacing:

Und ja ... warum postest du den Brassen im Karpfenthread? Und warum machst du den Fisch 20cm länger als er ist?

bearbeitet von Stefan
  • Daumen runter 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mötti    278

Geht es nur mit der Stahlbürste? Der Kollege hat sich frisch im haken.ch registriert um seine Freude an seinem Fang mit uns zu teilen. Jetzt getraut er sich nicht mal mehr sein Profilbild zu belassen. Er erkannte die Art nicht, muss man ihn dann teeren und federn? Glaubt im Ernst jemand das der so offensichtlich die Länge übertreiben wollte? 

@Szene15

Gratulation zu Deinem Fang. Hoffe es war ein tolles Erlebnis und das der Fisch Dir geschmeckt hat. Fehler passieren und aus solchen lernt man am Besten. Deshalb lass Dich nicht verunsichern und fische weiter. Manchmal geht es hier etwas ruppig zu und her, aber eigentlich sind jene die Dir geantwortet haben nette und hilfsbereite Kollegen von denen man auch viel lernen kann. Wenn man sich in einem Forum ohne vorherige Vorstellung etwas postet weht der Wind halt schon etwas steif. Sofern Du dies nachholen willst werde ich Dich gerne begrüssen. 

  • Daumen hoch 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast

Ich habe die Art schon erkannt.. die Brachse gehört zu den Karpfen-Arten. Wie eine Bachforelle zu den Forellen-Arten zählt.

ich dachte nun mal mit Karpfen sei die Art gemeint und nicht der Fisch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pesche    47
vor 6 Stunden schrieb Mötti:

Geht es nur mit der Stahlbürste? Der Kollege hat sich frisch im haken.ch registriert um seine Freude an seinem Fang mit uns zu teilen. Jetzt getraut er sich nicht mal mehr sein Profilbild zu belassen. Er erkannte die Art nicht, muss man ihn dann teeren und federn? Glaubt im Ernst jemand das der so offensichtlich die Länge übertreiben wollte? 

@Szene15

Gratulation zu Deinem Fang. Hoffe es war ein tolles Erlebnis und das der Fisch Dir geschmeckt hat. Fehler passieren und aus solchen lernt man am Besten. Deshalb lass Dich nicht verunsichern und fische weiter. Manchmal geht es hier etwas ruppig zu und her, aber eigentlich sind jene die Dir geantwortet haben nette und hilfsbereite Kollegen von denen man auch viel lernen kann. Wenn man sich in einem Forum ohne vorherige Vorstellung etwas postet weht der Wind halt schon etwas steif. Sofern Du dies nachholen willst werde ich Dich gerne begrüssen. 

Mötti, gebe dir Recht. War etwas heftig obschon das sicher niemand richtig böse gemeint hat.

Im Bielersee schwimmen halt extrem viele aus der Familie der Weissfische rum und eher selten solche aus der Familie der Karpfenfische. 

@Szene15 hoffe du wirfst die Flinte nicht gleich ins Korn, registrierst dich erneut und stellst dich vor. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×