Jump to content

Empfohlene Beiträge

Perikles    218

Schonzeitkoller!!! Und so sehe ich Karpfen am liebsten....
Um die Schonzeit zu überstehen angle ich gerne auf die Schleimfische und zwar mit günstigsten Gerät und Angelmethode mit Mais und selbst gemischten Grundfutter. Ich gebe doch kein Geld dafür aus, sind alles Reste aus meinen anglerischen Anfängen.
Erster Angeltag 2018 und zwei Portionskarpfen gefangen, einmal 5 Pfund und 8 Pfund. Zwei Carpfugees sind aus dem Wasser und die anderen Fischarten sind glücklich!!!

82b7599f-d34c-4a22-bb56-4988d7291cfa.jpg

bearbeitet von Perikles
  • Daumen hoch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perikles    218

Petri Dank---
Servus, 
Ich war mal wieder auf Cowboy Jagd und fing bevor der Kälteeinbruch kommt, noch einmal zwei Cowboys. Einmal 62cm ca.5kg und der Zweite ca. 3kg. Die einheimischen Indianer werden es mir danken. Häuptling Rote Feder und Krieger Rotauge waren begeistert, ihre Jagd und Laichgründe haben zwei Konkurrenten weniger.
Das Ganze war nach drei Stunden vorbei. Kurz das Gewässer begutachtet, wenig angefüttert und schon waren sie da. 
Material: Eine alte Cormoran Cormaxx Br 40 und eine Silverman Winklepicker. 0,25mm Monofile, Karpfenhaken und Mais, mehr war nicht notwendig.

282fe14f-b438-4c89-89ce-c4a5009228d7.jpg

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AAA    36

An diesem Weekend wäre ich an 3 verschiedenen Gewässern zum Angeln eingeladen gewesen. Am Freitag. als Gastangler in einem Fliessgewässer. Und ich freute mich bereits darauf. Denn da habe ich schon seit Jahren nicht mehr auf Forellen geangelt. Leider wurde mein Gastgeber krank und ich konnte die Einladung für den Samstag annehmen. Kaum hatte ich diese Einladung angenommen flatterte ein SMS über die Frequenzen, dass ich am Sonntag zum Essen eingeladen sein, mit nachträglichem Angeln im Privatgewässer.

Manchmal geht es einem einfach so, alle Einladungen miteinander und dann Wochenlang überlegt man sich, wo man angeln gehen soll.

Ich habe bereits für den Samstag zugesagt, und dabei bleibst, denn ich kann nicht das ganze Weekend auf Angeltour gehen, sonst habe ich die kommenden 5 Tage Ärger mit meiner Liebsten zuhause........grins.

Also diesen Samstag = Angeltag. Jagd auf Forellen. Ich müsse ausser meinen Angelruten nichts mitnehmen. Köder werden organisiert. Tja, das freut mich natürlich, wenn mein Angelkollege an alles denkt, da brauche ich meine grauen Hirnzellen für andere Funktionen.

Und trotzdem nehme ich aus meiner Mehlwürmerzucht noch ein paar rebellische Viecher mit und greife auch noch in meine Wurmzucht----man weiss ja nie!? Zudem ein paar Forellenpeletts schaden auch nie und beruhigen das Gewissen, falls man nichts gefangen hat. In dem man zu sich sagt: " Ich habe alles probiert, aber die wollten einfach nicht......tja das Wetter und der Wind waren eben sehr ungünstig...    grins.

Eigentlich kann ich nie gut schlafen vor solchen "Events" mit Kollegen. Irgendwie einfach nervös. Und trotzdem ging der Wecker (in der heutigen Neuzeit das iPhone) um 4.30 Uhr morgens ab. Das Auto hatte ich bereits mit meinen Fischerutensilien am Abend davor geladen. Und wer denkt, der Kofferraum sei nun halbleer der hat sich geirrt.

Ich hatte etwa 45 Minuten zu fahren bis wir vor dem Restaurant Treffpunkt, wo wir mal abgemacht haben um 6 Uhr Morgenfrüh, uns begrüssen konnten. Ich war 5 Minuten früher da, Carpfi 5 Minuten später! 

Und nun gings mit 2 Autos weiter, durch wunderschöne Landschaften  und rund 1 Stunde Fahrzeit konnte man verkehrsarme Strassen geniessen.

Am Gewässer stellten wir, nach Begutachtung des Wassers und den eventuellen Fischspuren, unser Camp auf. Vorweg muss ich sagen, ich ging mit einem "Schneider" nachhause! Obwohl ich mir redlich Mühe gab eine Forelle ins momentane trockne zu bringen.

Carpfi, der Alte Profi, lies sich die Bienenmaden von den Karpfen stehlen und so hatte ich trotzdem den Plausch. Auch Rotfedern verirrten sich an den Haken, aber da hat wahrscheinlich die Köderwahl auf Fleischmaden getauscht. Der Nebel setzte ein und mit dem Nebel kam der Nieselregen, darauf wurde es kalt und der Themperatursturz setzte ein. In der Zwischenzeit wurde ein 8 Kilo plus Spiegler gelandet. 

Nach dem Mittagssandwich überlegten wir, wie lange wir noch bleiben. Wir entschieden uns, dass es nicht Abend werde am Gewässer, denn die Forellen wollten ja nicht bejagt werden. Kaum gedacht, konnte ich eine schöne Forelle, welche Charpfi an der Angel hatte, Feumern. 

Später feumerte ich noch einen 12 kg plus Schuppi. Bevor es das Camp abzubrechen galt, den schon die Ersten Schneeflocken vielen vom Himmel. 

In der Zwischenzeit sank die Themperatur von 8 Grad auf minus 2 Grad. Auf der Strasse setzte sich der Schnee bereits an. Ich war froh, als ich zuhause war und es war wiedermal ein gelungener Angeltag, auch wenn ich selber Erfolglos war. Aber ich weiss ja selber, dass sich das bereits in einer Woche ändern kann.

AAA grüsst alle und wünscht Petri

IMG_1570.JPG

IMG_1572.JPG

IMG_1573.JPG

IMG_1575.JPG

IMG_1577.JPG

  • Gefällt mir 1
  • Daumen hoch 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perikles    218

Nach 14 Tagen anglerischer Pause, bin ich mal wieder zur Entspannung auf Cowboy Jagd. Heute war es sehr zachig, nur auf den letzten Drücker konnte ich einen landen, nicht Schneider zu sein war das Ziel. Standesgemäß wie es sich für Cowboys gehört, wurde er mit Messer und Priest abgelichtet. Größe 52cm ca. 3,2Kg

e94c88e5-1d98-41ed-9e7a-4939878227cb.thumb.jpg.4db2cc6e1d93902a035ad89a70d4ae5d.jpg

  • Daumen hoch 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perikles    218

Heute wieder ein kleines Hegeangeln auf unsere Karpfen getätigt. Gefangen wurde ein 4Pfd Satzer und ein 6Pfd Spiegler, 46cm und 52cm. Mein restlicher Mais und Grundfutter wurde Heute verpulvert und ich denke die Zeit meiner Ansitzangelei geht langsam aber sicher zu Ende. Das man wenig zum erfolgreichen Karpfenangeln braucht, zeigt das Bild mit meinem Rucksack.
Gott sei Dank!!
5ac541b497e60_WhatsAppImage2018-04-04at22_39_14.thumb.jpeg.1e612c38f07a4b9d272e3d122358f92e.jpeg5ac541ae3214c_WhatsAppImage2018-04-04at22_39.14(1).thumb.jpeg.912041db14e2406ec57a4b00f9669f0d.jpeg

  • Gefällt mir 1
  • Daumen hoch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tanja4242    4

Die Karpis haben aber schon schöne dicke Bäuche. Bin mal gespannt, wann ich wieder meinen ersten Fang erziele :) Brauche endlich Urlaub leute :)

Petri!

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mike    244

Hallo Leute

Endlich hat's mit den Schweizern geklappt! Gleich mal den PB hochgeschraubt:grimacing:

IMG-20180603-WA0039.jpg

IMG-20180603-WA0038.jpg

  • Gefällt mir 1
  • Danke 2
  • Daumen hoch 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perikles    218
vor 1 Stunde schrieb Mike:

Hallo Leute

Endlich hat's mit den Schweizern geklappt! Gleich mal den PB hochgeschraubt:grimacing:

IMG-20180603-WA0039.jpg

IMG-20180603-WA0038.jpg

petri schöner schuppi, schwer zu sagen ob des die wildform ist

wirkt etwas gedrungen

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    842
vor 3 Stunden schrieb Perikles:

petri schöner schuppi, schwer zu sagen ob des die wildform ist

wirkt etwas gedrungen

An dem See wird 100% kein Besatz mit Karpfen gemacht, oder Mike? Im Kt. Bern hat es einige Gewässerwo der Karpfen sich von selber vermehrt und nicht mehr besetzt wird. Auch fischet kaum jemand auf die, vorallem im Kt. Bern, da anfüttern verboten ist, oder sehr schwer zu befischen, oder einfach kein beliebter Zielfisch ist....

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mike    244
vor 14 Stunden schrieb Perikles:

petri schöner schuppi, schwer zu sagen ob des die wildform ist

wirkt etwas gedrungen

Danke Dir! Kann ich leider auch nicht sagen

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mike    244
vor 10 Stunden schrieb WASABI:

An dem See wird 100% kein Besatz mit Karpfen gemacht, oder Mike? Im Kt. Bern hat es einige Gewässerwo der Karpfen sich von selber vermehrt und nicht mehr besetzt wird. Auch fischet kaum jemand auf die, vorallem im Kt. Bern, da anfüttern verboten ist, oder sehr schwer zu befischen, oder einfach kein beliebter Zielfisch ist....

Doch Aendu da werden Schuppis reingesetzt! Weiss zwar nicht wieviel! Braucht es in meinen Augen nicht unbedingt da ja 90% sowieso wieder realeast werden.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    842
vor 3 Stunden schrieb Mike:

Doch Aendu da werden Schuppis reingesetzt! Weiss zwar nicht wieviel! Braucht es in meinen Augen nicht unbedingt da ja 90% sowieso wieder realeast werden.

Tatsächlich? Das hätte ich jetzt nie gedacht das Karpfen noch besetzt werden :blind: sehr sonnvoll ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mike    244
vor 9 Stunden schrieb WASABI:

Tatsächlich? Das hätte ich jetzt nie gedacht das Karpfen noch besetzt werden :blind: sehr sonnvoll ...

Macht für mich eigentlich auch keinen Sinn

vor 10 Stunden schrieb Pesche:

Petri zu deinem PB Schuppi und echt tolles Stimmungsbild :thumbup:

Gruess Pesche

Danke Pesche:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AAA    36

Hat der nicht Übergewicht?????

AAA grüsst alle........

hahaha! hatte schon was auf den Rippen:joy:

  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mike    244
Am 9.7.2018 um 09:26 schrieb Pesche:

Petri zum Dickerchen ;):strong:

danke Dir:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gumpenkoenig    1'031

Heute hatte ich an der Fliegenrute meinen ersten wirklich grossen Karpfen dran, sicher ein knapper Meterfisch ! 

Dachte eigentlich ich wäre gut bewaffnet... mir wurde aber sowas von der Arsch versohlt... habe noch nie so eine Flucht erlebt, und noch nie erlebt, dass ein Vorfach dermassen binnen Sekunden zerlegt wurde! Meine Herren, war das eine Naturgewalt! Ich will mehr davon!!!!

  • Gefällt mir 3
  • Haha 2
  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perikles    218

bei 8pfd war bis jetzt bei mir schluss...die 5er konnte den gerade noch drillen, aber ich denke bei dem kaliber sollte es ein 0,23-0,25 tippet sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    842
vor 11 Stunden schrieb Gumpenkoenig:

Heute hatte ich an der Fliegenrute meinen ersten wirklich grossen Karpfen dran, sicher ein knapper Meterfisch ! 

Dachte eigentlich ich wäre gut bewaffnet... mir wurde aber sowas von der Arsch versohlt... habe noch nie so eine Flucht erlebt, und noch nie erlebt, dass ein Vorfach dermassen binnen Sekunden zerlegt wurde! Meine Herren, war das eine Naturgewalt! Ich will mehr davon!!!!

Ich wüsste wo du viel mehr noch erleben kannst. Die info hast du aber ja schon :stuck_out_tongue_winking_eye:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×