Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Mötti

Verzollung bei Onlinehandel

Empfohlene Beiträge

Mötti    318

Ich hatte kürzlich mal mit einem Hakianer einen kurzen Chat, wo es um Onlinekäufe im Ausland und die Kosten für den Zoll ging. Vermutlich ist das nicht nur ihm, sondern vielen nicht ganz klar, was da so anfallen kann und wie sich das zusammensetzt. Daher den Hinweis, dass es unter https://www.post.ch/de/geschaeftlich/themen-a-z/preise-empfangen/preise-import/preise-importverzollung eine Animation hat, die dies erklärt. Ich habe mir anhand der Daten eine Excel-Tabelle erstellt um zu ermitteln,  mit was ich jeweils zu rechnen habe.

Warenwert "B1 = n"

Transportkosten "B2 = n"

Zwischentotal1 "B3 =SUMME(B1:B2)"

Verzollungsgebühr (D/A/F/I = 11.50 / übrige Länder = 16.00) "B4 = n"

Warenwertzuschlag (3% auf Warenwert plus Transportkosten) "B5 =B3*0.03"

Besichtigung, Wertabklärung und Lagerung (13.00) "B6 = n"

Zwischentotal2 "B7 =B3+B4+B5+B6"

Mehrwertsteuer (8% auf Gesammtbetrag) "B8 =B7*0.08"

Total "B9 =SUMME(B7:B8)"

Zur Besichtigung, Wertabklärung und Lagerung noch ein Hinweis:

Wenn ich den Lieferanten nicht kenne, respektive nicht sicher bin ob der die Ware sicher richtig deklariert, dann sende ich immer proaktiv der für mich zuständigen Verzollungs-Stelle ein Mail mit der Sendungsnummer und der Rechnung. So kann ich mir dieses Ärgernis ersparen.

Gruss

Mötti

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    863

Die meisten wissen das schon, nur wohl nicht alle E-Shop's. Wobei ich bisher noch keinen hatte der die Artikel nicht richtig deklariert hatte. Die Besichtigungskosten, Lagerung usw. kann somit eingespart werden. Pech wenn es dann doch passiert. Für mich ist eher wichtig das ich das MwSt Formular kriege und so die MwSt retour erhalte. Wenn gar nix im Paket ist, so zahlt mann die MwSt vom Bestellerland und zusätzlich das in der Schweiz...shit happens. Gibt aber zum Glück noch andere Wege .... :stuck_out_tongue_winking_eye:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Abborre    164

Je nach Bestellwert kommt nochmals die Hälfte des Warenwertes als Kosten dazu. Das habe ich auch schon erlebt bei einer Bestellung aus den USA. Warenwert ca. CHF 150.--- und alle Kosten mit dem Spediteur machten nochmals ca. CHF 70.--... 
Trotzdem lässt sich manche Bestellung in Übersee nicht vermeiden, weil einfach niemand das Produkt importiert und es auch in den Nachbarländern nicht erhältlich ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    1'013

Kleinere bestellungen sind nicht rentabel, ausser man bleibt unter dem mwst freibetrag. Bei grösseren bestellungen rechne ich mit ca. 10% mwst und zoll.

Viel schlimmer finde ich da die luftfracht kosten, das sind schnell mal über 100.- versandkosten.

bearbeitet von Dural

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×