Jump to content

Empfohlene Beiträge

Cricri    16

Hallo zusammen

war heute nachmittag mit meinem Sohn an der Lorze bei Baar (ZG) spazieren um ein bischen zu schauen was die Seeforellen da treiben..

und ich muss schon sagen wir waren begeistert was wir da alles gesehen haben vom Gewässer und auch die vielen grossen Seeforellen die wir gesehen haben einfach faszinierend,

Also bei so einem anblick mitten in der Natur meinem Sohn der ja erst 6 Jahre alt ist erklären zu können wie die Wanderung der Seeforelle funktioniert und gleich noch so wunderschöne  Fische zeigen zu können...einfach toll

Bitte Rechtschreibung nicht beachten:-)

Schönen Tag an allen

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toro11    359

Hallo Cricri

Letzte Woche durfte ich beim Laichfischfang an der Lorze mithelfen. Dieses Jahr sind dank dem relativ hohem Wasserstand, ziemlich viele grosse Brocken aufgestiegen.

Wir konnten ca. 15 stattliche Tiere wir zum abstreifen mitnehmen. Diese werden in der Brutanstalt für gesunden und starken Nachwuchs sorgen. Einige Tiere hatten bereits abgelaicht und bewachten die Laichgruben vor Laichfressern. Ich hoffe dass ich nach der Schonzeit die eine oder andere Seeforelle wider in dem Händen halten kann.

1404C1F3-A0C7-4F91-AB1F-F0B1B067CCD8.thumb.jpeg.62f04d6af970ecf05246ed78fb17d713.jpeg

1168D5E4-26A2-4BFD-84D9-90B672BCCFCF.thumb.jpeg.ea189b57f409545452eca14f4aca386c.jpeg

329E1169-8528-4577-8887-BB7D24229639.thumb.jpeg.2c75b504b2e72f9b59eb8bf2faedc69e.jpeg

98C361B6-6564-487C-AFDC-1AAEC2D91288.thumb.jpeg.c8dbcf96b4226eb9d85f77f762106eea.jpeg

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zuma    101

Sehr schön, dass der Laichaufstieg auch im Kanton Zug von statten geht.

Ich kenne die Lorze nicht! Wie sieht es dort mit Laichplätzen für die Seeforelle aus? Kann die Seeforelle dort nicht mehr laichen?

Danke für die kompetenten Antworten und beste Grüsse

Kurt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cricri    16

Hallo Toro11

Ja eine Spaziergängerin hatt mir gesagt das sie gesehen hat wie Leute die grossen Fischen rausholten mit Strom:-)) 

finde ich coole sache, wenn Ihr nächstes Jahr jemand braucht würde ich mich sehr gerne zur verfügung stellen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jon    312

Dieses Jahr kam der Regen zur idealen Zeit, so kommen sie einigermassen gut über die teilweise immer noch hohen Schwellen. Das Verlaichen funktioniert dort, aber in der Zucht überleben selbstverständlich mehr.  So wird jedes Jahr eine bestimmte Anzahl abgefischt und anschliessend wieder frei gelassen, der Rest ist Naturverlaichung.

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toro11    359

Die Naturverlaichung funktioniert eigentlich gut in der Lorze. Die Fische haben scheinbar auch nicht grosse Mühe die Schwellen zu überwinden. Es es steigen sogar jedes Jahr Fische bis zur den Höllgrotten! Wer die Strecke kennt, weiss wie hoch die Hindernisse bis dort sind. Das Problem ist eher der Wasserstand respektive die starken Schwankungen. Scheinbar gute Laichplätze können sich nach Regenfällen mitten in der Hauptströmung befinden. Die Eier in den Laichgruben werden weggeschwemmt oder sie werden mit Sediment bedeckt und sterben ab.

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    1'137

Was mir bei solchen videos oft auffällt, gerade die mittleren bis etwas kleineren seeforellen kommen am besten über die schwellen, wohingegen die ganz kleinen und vorallem die ganz grossen am meisten mühe haben.

So von wegen schonfenster ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
barsch horst    331
vor 4 Stunden schrieb Dural:

Was mir bei solchen videos oft auffällt, gerade die mittleren bis etwas kleineren seeforellen kommen am besten über die schwellen, wohingegen die ganz kleinen und vorallem die ganz grossen am meisten mühe haben.

So von wegen schonfenster ;)

So von wegen Schonfenster... Solche Hindernisse gehören einfach ab- oder umgebaut (Umgehung oder Blockrampen), damit die dicken Brocken da wieder hoch kommen. Sonst haben die Verbauungen genau so einen selektiven Einfluss auf die Bestände wie Schonmasse.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    418

Ein solches Wehr muss dringend umgebaut werden mit Umgehungs-, bzw. Lockströmung und Aufstiegshilfe. Wo sind bei  solchen Fragen die Verantwortlichen im Kanton oder die echten Tierschützer?

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cricri    16

Ich habe nämlich 2-3 Forellen gesehen die hatten verletzungen am Kopf...kommt das echt von den Hindernisse hochspringen?? Ich könnte mir vorstellen das die verletzungen sich etzünden und die Forelle verpilzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jon    312

es wurde schon einiges verbessert und renaturiert, leider hat es immer noch viele solche Schwellen. Auf dem Video hat es verhältnismässig viel Wasser. Bei normalem Wasserstand, schaffen es noch weniger Fische. Trotzdem ist es immer wieder erstaunlich, wie hoch einige Fische springen können und noch weit oben im Fluss ablaichen.

Ich bin zwar kein Biologe, denke aber auch, dass bei so vielen "Stürzen" die Verletzungsgefahr steigt und dass das einige mehr mit dem Leben bezahlen.

Grundsätzlich finde ich aber die "Zuger Seeforellenpolitik" gut.

  • Daumen hoch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×