Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Bambino

Muss das sein ?!

Empfohlene Beiträge

Bambino    17

Hallo Zusammen


Ich weiss, wahrscheinlch wird eine riesen Diskussion losgetreten. Aber falls diese Personen hier im Forum sind...

Bitte rennt mit euren Fotos von Fängen nicht zu 20min, Blick etc!

http://www.20min.ch/schweiz/bern/story/Superfischer-zieht-erneut-ein-Mega-Tier-aus-der-Aare-28440309

Muss dies sein?!

Im Ernst, wie viel Angriffsfläche (gegen das Angeln) will man da noch bieten?

Behaltet eure Bilder im Forum, Petri Heil (falls ihr euch Zeigen wollt was "für geili Sieche" ihr seit) oder behaltet sie für euch, aber hört auf damit, diese Fotos auf 20min etc. öffentlich zu machen!

Ja auch ich mache manchmal stolz ein Bild und Poste es hier... aber doch nicht in den öffentlichen Medien....

Also ein kleiner Apell an alle:

!ÜBERLEGT EUCH WO IHR DIESE FOTOS POSTET UND WELCHE KOMMENTARE (DER DRILL HAT 20MIN GEDAUERT ETC.) IHR DABEI ZUM BESTEN GEBT!

So Luft ist drausen...

Ade Merci und Gruess

Bambino

bearbeitet von Bambino
  • Daumen hoch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gumpenkoenig    1'046

Also grundsätzlich ist auch das Forum hier öffentlich. Aber ich gebe dir Recht, dass man mit der Weitergabe solcher Bilder an die Medien auch die Kontrolle über das Bild verliert. Allein schon Worte wie "Monsterwels" oder "nach langem Kampf" führen zu einem falschen Bild des Angelns und der Angler, die ja zum größten Teil Naturschützer und Naturliebhaber sind, und sich um das Wohl der Fische und des Gewässers kümmern. Auch das Bild selbst ist in diesem Fall sehr unglücklich. Das Blut sabbert an der Flanke des Hechts herunter, Hochspannungsmast im Hintergrund... da kann man sich doch etwas mehr Mühe geben! 

Aber trotz alledem, Fische dürfen und sollen auch entnommen und gegessen werden. Da habe ich überhaupt kein Problem damit. Aber bitte nach Maß, und mit Verstand. Und nicht für das persönliche Ego!

  • Daumen hoch 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bambino    17
vor 14 Minuten schrieb Gumpenkoenig:

Aber trotz alledem, Fische dürfen und sollen auch entnommen und gegessen werden. Da habe ich überhaupt kein Problem damit. Aber bitte nach Maß, und mit Verstand. Und nicht für das persönliche Ego!

Jep damit habe ich auch kein Problem. Du hast es schön auf den Punkt gebracht.

bearbeitet von Bambino
  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    863
vor 20 Stunden schrieb BergseeNamay:

Wahrscheinlich eine Frage der mangelnden Intelligenz, sowas bei 20 min zu veröffentlichen. Aber jedem das seine... wer es nötig hat...

Soweit würde ich jetzt nicht gehen. Das hat weder mit Intelligenz oder Nationalität zu tun. Würde niemand das vorwerfen wenn ich die Person nicht kenne. Meistens ist es die Freude und Hochgefühl sowie das Bedürfnis das nun der Welt kund zu tun und alle an der Freude teilhaben zu lassen. Wenn man die Hintergründe nicht kennt sollte man sich nicht darüber negativ dazu äussern.

Im allgemeinen, mann kann es den Anglern wohl nie recht machen. Gerade heute habe ich einen Bericht im FB gelesen (Fischerforum) wo einer stolz seine Egli präsentiert. Alle massig und korrekt entnommen. Anstelle eines Petri nur negative Äußerungen, Beleidigungen und hirnlose Behauptungen. Was soll das? Wenn die Egli zu gross sind wird gemotzt, wenn sie zu klein sein sollen wird gemotzt usw. 

Für mich klar. das die Fischer nie eine Einheit bilden werden und können. So wird der Fischer nie so stark wie die zb. die Vogelgemeinschaft wo sehr viel erreicht und uns den Fischern das die hölle heiss macht. 

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bambino    17
vor 22 Minuten schrieb WASABI:

Im allgemeinen, mann kann es den Anglern wohl nie recht machen. Gerade heute habe ich einen Bericht im FB gelesen (Fischerforum) wo einer stolz seine Egli präsentiert. Alle massig und korrekt entnommen. Anstelle eines Petri nur negative Äußerungen, Beleidigungen und hirnlose Behauptungen. Was soll das? Wenn die Egli zu gross sind wird gemotzt, wenn sie zu klein sein sollen wird gemotzt usw. 

..recht machen kann man es nie allen. Damit muss man klar kommen wenn man so etwas Postet. Was ich schlimmer finde sind Angaben wie lange der Drill gedauert hat und dazu noch ein Bild von einem Fisch mit Blut dran. Meiner Meinung nach fördert es nicht das Verständnis für die Fischerei.

Um dies zu vermeiden, wollte ich darauf aufmerksam machen, dies nicht an die Medien wie 20min / Blick/ Tagi etc. zu stellen.

Würde der Fang hier oder in einem anderen Forum oder dem Petri Heil veröffentlich, dann lesen das die Leute, welche auch in den meisten Fällen ein anderes Verhältnis zur Fischerei haben als das Publikum von 20min und all den Zeitschriften...

Wie ein anderes Beispiel... würden Jäger all die herzigen Gämsen und Böcke etc. in den Zeitschriften veröffentlichen inkl.wie lange er das Tier verfolgt hat, dann ist der Aufschrei garantiert grösser, als wenn er es in einer Jagdzeitschrift abdruckt.

Darum überlegt, wo ihr die Fotos postet und wer das Zielpublikum ist. Es macht es für die ganze Community einfacher.

bearbeitet von Bambino

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dickbait    153

Jeder so, wie er es für richtig hält, mit Intelligenz hat dies freilich nichts zu tun.

vor einer Stunde schrieb WASABI:

Wenn man die Hintergründe nicht kennt sollte man sich nicht darüber negativ dazu äussern.

Im allgemeinen, mann kann es den Anglern wohl nie recht machen. Gerade heute habe ich einen Bericht im FB gelesen (Fischerforum) wo einer stolz seine Egli präsentiert. Alle massig und korrekt entnommen. Anstelle eines Petri nur negative Äußerungen, Beleidigungen und hirnlose Behauptungen. Was soll das? Wenn die Egli zu gross sind wird gemotzt, wenn sie zu klein sein sollen wird gemotzt usw. 

Word. Aus diesem Grund habe ich aufgehört, irgendwelche Fangfotos zu posten. Gestern beim Joggen habe ich genau diese Möchtegern-Nachhaltigkeit-Propheten an der Aare gesehen, wie sie schon im September wieder anfangen, möglichst jede Aesche zu verlöchern und zu verangeln. Um dann am Abend auf Facebook einem der 20-Mass-Egli nimmt und sich darüber freut, ans Bein zu bislen und in ihm einen Fleischfischer zu erkennen. Keine Ahnung von irgendwas! Als hätten diese paar Barsche irgendeinen Einfluss auf den Bestand in einem See – ganz im Gegensatz zu den Fahneträgerinnen im Fluss. Dass wir unseren Ast absägen, auf dem wir sitzen, ist bekannt – das Ausmass ist jedoch richtig bedenklich geworden.   

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    1'013

das mit den egli ging gar nicht, unerklärlich wie man so was beanstanden kann! 

das mit dem hecht, jeder wie er es halt mag... das foto und die 20min. sind aber schon nicht ok.

ich setzte zwar auch viel zurück oder die fische befreien sich vor den füssen selber... oder wasabi ist zu langsam mit dem kescher :p  aber habe überhaupt keine problem wenn fische nachhaltig und bewusst entnommen werden.

bearbeitet von Dural
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BergseeNamay    15

Naja mit Intelligenz meine ich die Fähigkeit, im Vornherein zu überlegen, wie wohl die Reaktionen ausfallen werden und dann abzuwägen, ob es wohl eine Veröffentlichung wert ist. Vielleicht ist es wirklich etwas krass von der Wortwahl her. Aber eine gewisse Empathie hat da schon gefehlt.

Wer so ein Bild bei 20 Min veröffentlicht, sollte sich einfach vorher gedanken dazu machen, dass (1.) viele Leute nicht gerne tote Tiere sehen, (2.) viele Leute bei einem so schlecht gemachten Bild mit so viel Blut, das man mit Wasser einfach abwaschen hätte können nur schlecht über die Person und die Fischerei im Allgemeinen denken, (3.) die Drillzeit zu erwähnen alles noch schlimmer macht, (4.) ein Teil der Fischer denken, dass solch wertvolle Laichtiere released werden sollten und er sich daher auch bei Fischern teilweise unbeliebt machen kann, (5.) gewisse militante Tierschützer geradezu gefährlich werden können, wenn sie das lesen (6.) da er schon die vielen negativen Reaktionen beim letzten veröffentlichten Fang lesen konnte, müsste er sich der vielen negativen Reaktionen eigentlich bewusst gewesen sein.

Die Freude kann ich natürlich verstehen über den Fang und wird wohl auch den Grund über die Veröffentlichung sein. Zudem kommt er vielleicht aus einem andern Land, wo Reaktionen ganz anders ausfallen würden. Beispielweise Länder wie Russland, wo sich wahrscheinlich weit weniger über ein solches Bild aufregen würden als hier in der Schweiz.

Möchte aber auch sagen, dass ich die Entnahme durchaus vertretbar finde. Das kann jeder für sich entscheiden. Petri zum Fang

bearbeitet von BergseeNamay

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Runabout    53

Muss das sein? Diese Frage stellte ich mir hier....(Schwarz/Weissbild im Leidzirkularstyle mit ausgebeinten Eglis) Von mir aus der Kreatur unwürdig. Ansonsten macht der Verfasser eigentlich anständige Bilder und ordentliche Beiträge auf seiner Page. Weiss nicht was ihn da geritten hat.

http://www.fisherking.ch/pictures/170923_Bielersee-003.JPG

bearbeitet von Runabout
  • Gefällt mir 1
  • Verwirrt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Seki    79

Habe dieses Hechtbild gestern auch gesehen - da kann man ja echt nur den Kopf schütteln. Es fällt auf, dass es oft Leute mit ausländisch klingenden Namen sind, die mit solchen veröffentlichten Bildern von sich reden machen (siehe die Wels- und Hechtbilder aus Bern, die kürzlich in der 20 Minuten zu sehen waren als weiteres Beispiel). Bevor hier irgendwelche Missverständnisse entstehen: Ich bin selbst ausländischer Herkunft und kein Neider - es sind allesamt wunderbare Fänge und ich gönne sie den Leuten von Herzen. Es scheint nur so zu sein, dass in vielen anderen Ländern ein entspannterer Umgang in Bereichen wie Jagd und Fischerei zu herrschen scheint als in der Schweiz. Daran ist nicht alles gut, aber manchmal würde ich mir auch hier einen etwas entspannteren Umgang mit Themen aus diesem Bereich wünschen. 1st world problems..

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    863
vor einer Stunde schrieb Seki:

Es scheint nur so zu sein, dass in vielen anderen Ländern ein entspannterer Umgang in Bereichen wie Jagd und Fischerei zu herrschen scheint als in der Schweiz.

Genau so ist es. Hier in der Schweiz wird immer auf höchstem Niveau gejammert und dennoch ausgequetscht bis geht nicht mehr. Bestes beispiel wieder die Aeschenzeit. Da wird rücksichtslos alles abgeknüppelt was geht. (Ich persönliche entnehme 2 stk pro Saison, rest geht retour.) Man trifft mindesten 15 Fischer auf einer strecke von knapp 5km und dann jammern wieso es so schlecht läuft beim Fischen. Ich Fische oft in CZ und da geht man anders um mit den Fischen (auch Haustieren usw.) was auch nicht immer gut ist, aber mann freut sich für den Fischer wenn er mal einen guten lauf hat. Ob da nun ein bisschen Blut noch auf dem Foto ist oder der Fisch halt nicht optimal in die Kamera gehalten wird ist schlussendlich egal. Diese Leute im 20min sind einfach Glücklich und wollen den Fang zeigen, ev. gibt es ja noch ein bisschen Geld. Sie sind sich nicht bewusst wie "dämmlich" hier in der Schweiz reagiert wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Runabout    53

@Seki 

Stimmt genau - ich habe mal ein A4 formatigen Text zu diesem Thema verfasst in einem anderen Forum, ihn dann aber nicht gepostet da man heutzutage alles mit der Rassismuskeule zu Tode schlägt (auch wenns rein nüchtern betrachtet den Tatsachen entspricht) Naja...deshalb lasse ich's auch hier gleich bleiben und stimme dir einfach zu....sonst kommt wieder böses Feedback aus dem grossen Kanton:-)) und ich mag mich da nicht rechtfertigen.

LG Runabout

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×