Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gumpenkoenig

Fliegenfischen auf Barsch in Südschweden

Empfohlene Beiträge

Gumpenkoenig    1'046

Hallo zusammen,

mein diesjähriger Sommerurlaub führte mich nach Südschweden, meine Kinder wollten unbedingt mal sehen wo Pippi Langstrumpf, Michel, Petterson & Findus wohnen :smile:. Und hier und da musste ich natürlich auch mal die Rute schwingen... um ehrlich zu sein, fischte ich fast täglich. Meist stand ich gleich um 6 Uhr morgens auf, und ruderte den See ab, in der Hoffnung die Barsche zu finden. Leider war das nicht ganz einfach. Der Sandsjön ist über große Teile sehr flach, kaum einen halben Meter tief. Der Untergrund sehr sandig, wenig Pflanzenbewuchs, und damit wenig Unterstände. Da das Wasser aber die typisch schwedische Teefarbe hat, sind die wenigen tiefen Stellen schwer zu finden, insbesondere mit der Fliegenrute, wo man ja selten Grundkontakt hat. Dennoch, es war herrlich, morgens auf dem See, hier und da ein kleiner Barsch. Und dann pünktlich zum Frühstück wieder an der Hütte sein, es duftet nach Kaffee....

Zum ersten Mal war ich mit einer GoPro unterwegs, mein Kumpel Kai hatte sie mit geliehen. Den Umgang damit muss ich erst noch lernen, vielleicht gefallen euch die Bilder aber trotzdem? Das Video seht ihr unten. Schweden ist wirklich ein herrliches Land, Seen und Wälder so weit das Auge reicht. Da braucht keiner dem anderen einen Fisch neiden, das merkt man auch beim freundlichen Umgang der Fischer miteinander. Ich würde am liebsten sofort wieder hinfahren...

bearbeitet von Gumpenkoenig
  • Gefällt mir 1
  • Daumen hoch 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rassler    102

Hey Hannes
Danke für's Video. Mir gefällt's. :smiley:

Und da ich vom Schweden-Virus befallen bin, steigt meine Vorfreude auf den Lappland-Trip nächstes Jahr.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gumpenkoenig    1'046
vor 3 Minuten schrieb WASABI:

 Barsch(chen) :D 

Ja die Barsche hätten bis auf zwei gute Fische (34 und 24) etwas größer sein dürfen. Vielleicht lag es ja an der Kamera...? Als ich vor ein paar Tagen mit der GoPro an mein Hausgewässer ging, hab ich wahrscheinlich zum ersten mal in diesem Jahr dort innert 2 Stunden nur eine mini Forelle gefangen. Vielleicht ist das so wie mit dem Regenschirm, den man nie braucht, wenn man ihn dabei hat?

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    875
vor einer Stunde schrieb Gumpenkoenig:

 Vielleicht lag es ja an der Kamera...? 

Hmm wer weiss, sind wohl Kamera scheu die Fische :joy: Probier es mal mit Tarnung, dann klappt es wieder :thumbup:

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×