Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast

Karpfenangeln am Bürgäschisee?

Empfohlene Beiträge

Gast   
Gast
Guten Tag
Ich möchte es das erste mal auf Karpfen versuchen und
habe gedacht ich probiers vieleicht mal am Bürgäschisee,
weil es an der Aare (aus meiner Sicht) schwieriger ist.
Nur weis ich nicht ob es dort überhaupt Karpfen hat.
Also bin ich mal in meinem Patent stöbern gegangen, habe aber nichts gefunden.
Wisst ihr es vieleicht? Und hätte ein erfahrener Karpfenangler vieleicht noch ein paar Tipps oder so?

PS: Ich habe als Köder Boilies und Mais, ich probiers mit meiner Hechtrute mit 20-60g Wurfgewicht und meine DAM shadow 540fd mit 0.40mm monofile Schnur drauf.




Gruss und Petri

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    871
Hallo Alessandro.

Karpfen hat es im Burgäschisee. Das mit den Boilies ist nicht nötig. Boilies musst die Karpfen darauf konditionieren, also anttern bis geht nicht mehr. Mach eine ganz einfache Montage. Ich fische immer so. Kurzes Vorfach mit Haken, Wirbel gummipuffer Futterkorb wo dann Futtermehle wie Gemahlenes Frolic, Mais, Maden usw rein tust. Kannst auch fertiges Futter im Angelgeschäft kaufen. Am Haken einen grossen fetten Wurm dran or Mais. Jetzt im Frühling eher Wurm. Mistwürmer gehen auch, musst dann halt ein Wurmbündel machen. Karpfen hat es im See überrall. Must aber eine Stelle suchen wo nicht Schlammig ist. Die besten Plätze sind (vom Bootsplatz ausgesehen) links nach der Badi. Dort ist der Untergrund steiniger. Musst schauen als erster dort zu sein, da diese Plätze schnell weg sind.

Rute und Schnur ist IO. Nicht optimal alles aber für zum Erfahrungen zu sammeln reicht das allemal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Danke viel viel mal für die vielen Tipps und die guten Infos:D
Ich wollte nur mal fragen in welcher Ortschaft dieser Bootsplatz ist?




Gruss und Petri

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    871
Weiss den Namen nicht mehr, guckst du im Google.maps ;) der See ist ja klein dann siehst du sofort wo der Bootsplatz und Ortschaft ist..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Darf man eigentlich am Burgäschisee mit Zapfen und Wurm auch ohne Patent fischen? (Freianglerrecht)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mike    280
Nee hab keins...wäre mir ohnehin zu weit! Und bitte sag mir nicht Sie....bin noch zu jung für das:D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Ich bin verwirrt ich habe auf meine solothurnerFischereikarte geschaut und der Burgäschisee ist nicht drauf, ich habe auch auf der Webseite des Fischereiamtes Kt. So geschaut und dort steht auch nichts. Meine frage ist jetzt: Ist das Pachtgewässer oder darf man dort nicht fischen weil Leute baden?



Gruss und petri

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jänu    21
@ alessandro Es gibt hier schon einen Thread zu dem Thema... Es gibt auch in diesem Forum eine Suchfunktion...;-)

Zudem kannst du dir dein Taschengeld wirklich sparen, die paar Karpfen die noch im Burgsee schwimmen bekommst du mit deinem Material nicht aus dem See. Ist nicht böse gemeint!

Halt dich an die Aare...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Das Problem ist, dass die einzige Stelle wo ich weis das es viele Karpfen,Brassen und Rotaugen hat liegt in der Nähe von Port und Port ist ja im Kanton Bern und dort ist anfüttern verboten. In der Aare ist es ja sehr schwierig Karpfen oder andere Friedfische zu überlisten.




Gruss und Petri

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jänu    21
Schwierig ist relativ, falls ich nicht falsch bin, hast du es bis jetzt nur diesen FrüErfahrungen ist aber schon niht, 6°C Wassertemperatur Erfahrungen würde ich jetzt nicht gleich als das Maß aller Dinge nehme...
Die Aare ist sicher kein Forellensee aber es gibt reichlich Fisch, etwas Ausdauer und Erfahrung ist aber schon nötig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×