Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
troutbaitcaster

Suche Forellenspinnrute und Rolle

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute
Ich bin auf der Suche nach einer Forellenspinnrute und Rolle um an der Emme und anderen Bafogewässern des Kantons Bern mit Spinner, Wobbler und Gufis zu fischen.
Bisher hatte ich die Berkley Cherrywood HD 200 cm und 5-15 g Wg und eine Shimano Exage 3000 fc mit geflochtener Schnur.
Doch weil ich während der Saison mehrmals pro Woche an der Emme fische, möchte ich mir eine etwas hochwertigere Combo gönnen.
Danke schon jetzt für die Antworten.


Gruss und petri mepps

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
topgun    14
hi

ein kollege von mir hat eine hearty rise zorro zc 722 ml wurfgewicht 8 bis 15 gramm zu verkaufen

die rute ist ungefischt und er möchte 140.- exkl versand für die rute.

ich hoffe ich darf den link benutzen???? ansonsten gerne löschen

http://www.thetrouthunters.ch/testberichte/ruten/hr-zorro/

hier drin hat es einige die die rute kennen und weitere infos geben können über die eigenschaften der super rute

gruss
peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hatte an diese Rute gedacht: http://www.mickeys-tackle.ch/shop/21-spinning-ruten/293-hearty-rise/72-evolution-spinning/395-evolution-es-652ml.html
und an diese Rolle:http://www.mickeys-tackle.ch/shop/1-rollen/13-spinning/82-daiwa/2835-daiwa-legalis-2013.html
(2004)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gumpenkoenig    991
Rolle/Rute ist immer auch ein wenig eine Frage des persönlichen Geschmacks, ich persönlich mag die zweigeteilten Griffe lieber, insofern wäre ne Evoluion nix für mich.... bei der Rolle machst du nix falsch, würde dir aber tendentiell gleich zu ber Caldia raten, wenn du so oft fischen gehst, wird sich die höhere Investition lohnen!
Bei der Rute ist ne HR Collector einfach mein absoluter Favorit.... auch die HR Force ist aber ein gutes Stöckchen, und kostet etwas weniger. Gerade für Spinner und Wobbler ist die Force vielleicht nen Tick besser, die Collector ist mit ihrer superschnellen Aktion perfekt fürs Jiggen. Klar, man kann damit auch Wobbeln und Spinnen, mach ich auch ständig, aber tendentiell ist da eher ne etwas weichere Aktion von Vorteil.
Cheers
Hannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jigandjerk    0
Hallo Mepps,

ich kenne beide Ruten, die Zorro zc 722 fische ich al Baitcaster-Version und bin happy. Und so wie die Spinnversion im Bericht beschrieben ist, ist sie gleich wie die BC, also super Preis-Leistung und sehr universell einsetzbar.
Die Evolution fischt mein Schwiegervater, auch super Preis-Leistung und ebenfalls sehr universell.
140 für die Zorro plus 260 für die Calida und du hast für 400 eine gute Combo,die meines erachtens in P/L schwer zu schlagen ist.

Hier noch eine Rolle die ich für gut halte http://www.mickeys-tackle.ch/shop/1-rollen/13-spinning/84-pflueger/458-pflueger-patriarch.html

Gruss Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
trout    112
Hallo mepps

Es wurden dir schon ein paar gute Vorschläge gemacht. Ich bin auch ab und zu an der Emme... Ich würde dir auch eine eher kürzere Rute vorschlagen. So zwischen 1.98 und 2.13 cm sollte passen. Ich empfehle dir die Ruten aber zuerst in die Hand zu nehmen, so kannst du selbst viel besser beurteilen was für dich in Frage kommt. Bei http://www.fishspirit.ch/de/ in Bern kannst du die verschiedenen New Evolution Modelle vergleichen und auch zusätzlich noch eine passende Rolle montieren... Vielleicht kommt auch eine Favorite Rute in Frage. Es gibt auch für kleinere Budgets passende Ruten für die Forellenpirsch...
Zur Rolle: Ich kann dir die Shimano Rarenium oder Stratic empfehlen... Sind praktisch die gleichen Rollen. Der Grösste unterschied ist die Übersetzung und die Optik. Die Stratic hat den höheren Schnureinzug, somit gut geeignet für Fliessgewässer... Von der Grösse ist die 2500 für deinen Einsatz passend. Ich hoffe das ich dir ein wenig weiterhelfen konnte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke viel Mal für die vielen Antworten!
An die Rarenium und die Stradic habe ich auch gedacht.
Ich warte jetzt mal bis ich das Geld zusammen habe und dann schaue ich mal weiter...

Gruss mepps

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
trout    112
Die Zorro ist schon etwas älter, keine Ahnung ob du die noch findest... Ausser beim Kollege von topgun ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Richtig, die zorro gibt es im Handel nicht mehr soweit ich weiss. Ist aber wirklich eine tolle Rute und bin auch zwei Jahre nach dem Verfassen des weiter oben erwähnten Testberichts immer noch sehr zufrieden damit :)
Aber aufpassen: Die Rute, die Topgun empfiehlt, ist die BC Variante! Vieleicht auch nur ein Schriebfehler, aber die Spinning-Variante würde nicht zorro zc heissen, sondern zorro zs (weil c=cast und s=spin;)), und hat ein wg von 8-18g und nicht bis 15g.... :unsure: Da würde ich nochmal nachfragen Topgun!

Ansonsten sind wie erwähnt die (New) Evos tolle Ruten! Gibt wohl bei keiner anderen Rute soviel Rute für vergleichsweise wenig Geld :D Für dich passen würde von den New-Modellen die 652ML mit einem wg bis 14g... die würde ich jedenfalls nehmen in unseren Bafo-Gewässern ;)
http://www.fishspirit.ch/de/hearty-rise-new-evolution/1594-hearty-rise-evolution-602l.html?search_query=evolution&results=9
Traumhafte Combo wäre mit der neuen Rarenium oder falls du auf eine höhere Übersetzung stehst die neue Stradic :D

Die ältere Generation der Evos sind ebenso schon sehr gute Ruten, vieleicht findest du auch noch eine ML der älteren Evo-Generation...? Im Ricardo oder vieleicht hat mickey noch eine?

Gruss und viel Spass beim Shoppen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die alte evo habe ich bei premium tackle gefunden: http://www.premium-tackle.com/shop/ruten/leichte-spinnruten/evolution-serie.html
Aber ich kaufe sehr warscheinlich trotzdem die neue da sie mich mehr anspricht als die Alte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Ich hatte die obengenannte 652ml gestern Abend in meinen Fingern und musste auch sagen, für den preis welchen man bezahlt, kriegt man echt sehr viel Rute. Ist ein echt feines stöckchen und richtig knackig! Finde allgemein die neue Evo Serie im P/L verhältnis genial! Kombinieren würde ICH diese Rute mit einer mitchell mag pro lite 500 Rolle. Passt optisch auch wunderbar und wenns dich im bach mal hinknallt oder mal Sand reinkommen sollte ists nicht gleich die teuerste Rolle(um die 160 fr) die dann futsch ist.

Gruess nomec

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    373
Falls du bei der Schnur nicht sparen willst bist du hier http://www.mickeys-tackle.ch/shop/43-/64-/3841-avani-sea-bass-max-power-tracer.html sicher auch nicht an der falschen Adresse.

Ich habe für den Bach und die Seen sowohl ein Toray Sea Bass als auch eine Varivas im Einsatz und bin von beiden Schnüren sehr überzeugt. Der einzige Nachteil ist wohl das geringe Eigengewicht bei starkem Wind. Beide Schnüre haben bei Dauereinsatz bis auf die ersten heiklen Meter kaum Abnützungserscheinungen und gleiten perfekt durch die Ringe :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gumpenkoenig    991
Die Max Power Tracer ist die beste Schnur die ich je gefischt habe, ich empfehle dir die 1.0 auf Forellen, denn bei der 0.6er ist die Gefahr gross dass sie sich an nem Stein durchscheuert. Und mit der 1.0er kriegst du auch die ganz Kapitalen raus, oder auch mal nen Hecht.Ne gute Schnur, die etwas guenstiger ist, ist die Tournament 8braid von DAIWA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aede2k    0
Falls du dicker gehst als PE0.6, musst du beachten, dass du bei den Daiwas nicht eine kleine Rolle nimmst mit flacher Spule. Also die 2004er grössen von Daiwa fassen 100m 0.6er. Der Mickey hat da bei der Caldia 14 noch ein fehler drin bei der Schnurfassung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steve    19
Für die Emme würde die Combo für mich etwa so aussehen .....

Rute: Evolution ES-702M ....und wer es wie ich am Fluss etwas länger mag Evolution ES-792LGX
Rolle: Daiwa Caldia 14 2004 des Preis-Leistungsverhältnis wegen! (und betreffend Daiwa oder Shimano, keine Frage = immer Daiwa) ;)
Schnur: Varivas Super Trout Advance MAX PE (ich persönlich würde im Fluss den Reserven wegen die 0.8er immer der 0.6er vorziehen)

Tight-lines
Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Wenn es etwas gibt, bei dem man keine Kompromisse machen sollte, dann ist es die Schnur. Ich hatte letztes Jahr einmal Pech beim Schnurkauf und kann dir sagen, dass sowas einfach nur äusserst mühsam ist.

Ich zahle lieber etwas mehr für die Schnur und kann dafür die wenige Zeit am Wasser voll geniessen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
trout    112
Kuul ;) ich warte schon lange auf eine Favorite Rute... Hoffentlich kommt die in nächster Zeit :whistling:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×