Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Bigpike

Futterneid unter Fischern, ja aber hallo!

Empfohlene Beiträge

Bigpike    5
Hallo liebe Petrijünger

Ich fische an und auf einem grossen See in der schönen Schweiz. Das Fischen habe ich als kleiner Knopf von meinem Vater gelernt und seither blieb ich diesem schönen Hobby treu. Ich fische leidenschaftlich gerne auf Hecht. Mich fasziniert diese wunderbare Kreatur, seit ich vor vielen Jahren das erste Mal einen untermassigen Hecht am Haken hatte und mein Vater mir dazu mit Handschlag gratulierte. Obwohl ich versuche, die etwas grösseren Exemplare zu fangen, freue ich mich noch heute über jeden, auch nicht ganz so grossen Hecht, den ich fange. Mit grossem vergnügen betrachte ich dann die Hechte und erfreue mich ihrer schönen Form, der schönen Farbe und ihrer räuberischen Zähne. Ich behandle alle Hecht mit Respekt und Wertschätzung. Darum ist es mir ein Anliegen, dass ich die Hecht verwerten kann und ab und an auch Gäste in den Genuss eines feinen Hechtfilets kommen.

Ich habe einen Beruf gelernt, welcher es mir erlaubt, meine Arbeitszeit etwas freier zu gestalten. Das heisst, ich kann nachmittags öfters mal auf den See und verlege dann meine Arbeiten auf den Abend. Auch geniesse ich es, abends für zwei oder drei Stunden auf den See zu fahren, um den grossen Kalibern nachzustellen. Ebenso liebe ich es, bei Regen über den spiegelglatten See zu tuckern und meine Köder neben dem Boot mitzuschleppen. Mit anderen Worten: Ich verbringe sehr viel Zeit auf dem See!

Ich kann mich über meine Fangzahlen wirklich nicht beklagen. Des Öfteren fange ich einen schönen Hecht. Der Schein trügt aber. Wer meint, schnell Erfolg zu haben, dem wird der See schnell klar machen, dass man für grosse Hechte Geduld braucht. Fleiss zahlt sich dann am Schluss eben doch aus. Und dies ist ja bekanntlich nicht nur beim Fischen so.

Natürlich fällt meine hohe Präsenz auf dem See auch gewissen "Fischerkollegen" auf. Es ist erstaunlich, was ich da immer wieder von allen Seiten zu hören bekomme. Der hiesige Fischerverein versucht nun schon Massnahmen zu ergreifen, um mir die Freude an meinem Hobby etwas zu versalzen. Denn schliesslich leiste ich einen wesentlichen Beitrag zum Rückgang des Fisch- bzw. Hechtbestandes. Innerhalb des Fischerclubs ist man offenbar gar nicht erfreut und ich sorge scheinbar bei einigen Fischern für einen erhöhten Blutdruck. Erstaunlich ist auch, dass der gleiche Fischerverein jährlich Jungfischerkurse organisiert, um doch das schöne Hobby möglichst vielen jungen Menschen schmackhaft zu machen. Wenn dann aber jemand intensiv, respektvoll und mit grosser Leidenschaft diesem Hobby nachgeht, sorgt man für rauchende Köpfe.

Ich amüsiere mich über so viel kleinkariertes Denken und wüsche allen VIEL PETRI HEIL!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gumpenkoenig    1'031
Ich kann mich dir nur anschließen:
Erstens was deine "Ode an den Hecht" angeht: Auch für mich ist er ein faszinierender und schöner Räuber, der viel zu oft nur als "Schädling" abgetan wird, und den man bei uns sogar z.T. aktiv ausmerzen will, um einen Zanderbestand aufzubauen, der hier eigentlich nicht hergehört (auch Zander mag ich, aber nicht auf Kosten der Hechte).
Zweitens weil auch ich das kenne, und mir mehr Zeit zum Fischen nehme als viele andere in meinem Verein und Freundeskreis. Dass ich aber nicht mehr Zeit habe, sondern nur andere Prioritäten, das wollen die nicht sehen. Wenn ich also in meiner knappen Freizeit die Wahl habe, den Rasen mit der Nagelschere noch nachzutrimmen, oder Angeln zu gehen, brauche ich nicht lange nachdenken.... auch auf die Gefahr hin, dass mein Rasen von meinen Vereinskollegen mit einem Kopfschütteln gestraft wird :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fisherofmen    0
Willkommen in der Realität der kleinkarierten Schweiz... :D
Futterneid kann tagtäglich in jedem Lebensbereich erlebt werden...
Nimm es gelassen und geniesse was du hast... :)
Gruss
fisherofmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ElReyJey    55
Wenn man hier im Forum die gezeigten Fänge oder Reiseberichte sieht bleibt einem nichts anderes übrig als neidisch zu werden :D Die Frage ist was man dagegen tut :P Mich spornen solche Berichte an noch öfters fischen zu gehen und meine Technik zu verfeinern - von nix kommt nix :) Und Neid ist ja gewissermassen auch ein Zeichen von Anerkennung....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    743
naja ich weis ja nicht was ab und zu einen Fisch zu entnehmen in zahlen bei dir bedeutet. aber wer sagen wir mal 100 Hechte pro Jahr für sich entnimmt finde ich das schon etwas daneben, die Natur gehört uns allen und nicht nur sich selber.

Ich habe nichts dagegen wenn man ab und zu einen Fisch entnimmt, aber es sollte einfach im Verhältnis stehen. Ich habe dieses Jahr keinen einzigen Hecht entnommen, der einzige Hecht den ich mitnehmen wollte war durch den Köder verletzt (Auge...) und konnte sich aber durch einen Sprung vor meinen Füssen befreien. Das war vor ca. einem Monat und danach war ich nicht mehr auf Hecht unterwegs.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    839
Hmmm, es wird aja nirgends geschrieben Wieviel er fängt oder entnimmt,? Es genügt ja meistens schon, wenn mann 1 Schönen Fisch fängt und der Neid ist schon da. o_O

Auf jeden Fall, Welcome im Haken :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Und dann gibt es noch welche die nicht einmal mehr recht grüssen können, geschweige denn ein kurzes bei mir fast obligates Schwätzchen halten, wenn ich ihnen zuvorgekommen bin und bereits den Wobbler durch "Ihre" Schwelli gezupft hatte ;(.

Man muss nicht einmal ein Fisch gefangen haben, bangen sie schon um ihre Fische, welche sie unbedingt entnehmen müssen, damit das Jahrespatent rentiert :angry::cursing::(.
Da geht's bei mir jeweils knapp an einem Magengeschwür vorbei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×