Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gumpenkoenig

Welche Kleidung im Winter auf dem Boot...?

Empfohlene Beiträge

Gumpenkoenig    1'031
Hi,
im kommenden Jahr will ich nochmal den Bodensee angreifen, und rüste dazu im Winter mein Kajak auf. Nun stellt sich mir noch die Frage, ob das Bootsangeln im Winter zu riskant ist? Was tragt ihr da für Kleidung? Thermoanzug? Kann man damit noch paddeln? Oder einfach Zwiebelschalen-Prinzip und ne gute Schwimmweste? Was sagen die Kajak-Angler?
Am Bodensee sind die Saiblinge ab 10.01. wieder auf, und da würde ich gerne gleich mal starten... ein 50er-Saibel aus dem Bodensee wär ein Traum! ...und gar kein unrealistischer, das ist drin!
Danke schonmal für eure Tipps.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aede2k    0
Hey

Ich bin seit diesem Jahr selbst Kajak-Angler, war aber noch nie im Winter auf dem See. Wenn du im Winter mit dem Kajak auf den See willst, kommst du wohl kaum um einen Trockenanzug herum. Alles andere ist meiner Meinung nach zu riskant oder unbequem :unsure:

Ein paar Links zum Thema:
http://www.angelforum.bilderschuppen.net/viewtopic.php?f=23&t=3727
http://www.seekajak.ch/html/trockenanzug.html
http://www.seekajak.ch/shop/Bekleidung/Trockenanzuege/
http://www.kajakladen.com/Paddelanzug_Trockenanzug.htm

Da kannst du dich ja mal etwas einlesen :)

Gruss Adi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fisherofmen    0
Hey Gumpenkönig

Ich fische auch im Winter vom Kajak aus, wie du auf dem Foto sehen kannst.
https://haken.ch/archuploads/img71729_20124.jpg
Optimal wäre das Tragen eines Trockenanzuges. So einen habe ich aber "noch nicht", ist aber in Planung.
Ich trug immer eine lange Jogginghose, dann eine normale Trainerhose und darüber eine Goretex-Wathose mit Watgürtel. Eine dünne und drüber eine dicke Socke und nach dem Zwiebelprinzip auch bei der Oberbekleidung und schlussendlich eine Watjacke. Wenn es ganz kalt ist, dann trage ich Neopren-Handschuhe für Wilwasserkajak.
Somit hatte ich bisher immer genug warm. Logischerweise habe ich immer eine Schwimmweste an. Zusätzlich habe ich ein Set mit Notfallbekleidung inkl. Schuhe und Frotteetuch bei mir auf dem Kajak und zwar in Plastik verschweisst. Sollte es nämlich mal passieren, dass ich kentern sollte, dann ist die Gefahr einer Unterkühlung gross. Dann musst du so schnell wie möglich in trockene Kleidung.

Ich werde auch nächsten Winter vom Kajak aus auf Seeforellen fischen.
Viel Spass

Gruss
fisherofmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bachfreak    0
Säli
Ich habe mein kajak seit letztem november und war den ganzen winter auf dem see. Hat auch gut funktioniert. Habe immer einen 5mm neoprenanzug, 7mm neopren schuhe, ein hoodi und darüber eine dicke schwimmweste angezogen, hatte nie probleme damit. War sogar mal froh darüber. Als ich mal musste war ich zu faul das kajak ordentlich fest zu machen, und wurde sogleich dafür bestraft. Als ich mich wieder umdrehte trieb mein yak 5m vom ufer entfernt auf dem see. Ich durfte dann bei 5 grad wassertemparatur ein bad nehmen. Das mit der notwäsche ist im winter sehr wichtig. Habe ich auch immer dabei gehabt. Für dieses jahr steht aber auch bei mir ein trockenanzug auf der wunschliste. Da ich mir das viel angenehmer vorstelle. Ist halt auch eine preisfrage..

Lg simu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sascha01    0
Hi,
ich fahre so ab 15 grad Wassertemperatur mit einem Trocki raus.
Die Teile sind meist atmungsaktiv und mit der unterbekleidung kann Mann dann immer schön variieren .
Schwimmweste dann oben drauf und gut.

Gruß Sascha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steve    19
Hi Gumpenkönig,

du brauchst einen Trockenanzug, denn im Winter bei 4 Grad Wassertemperatur über Bord zu gehen und dabei durch und durch nass zu werden ist höchst lebensbedrohlich. Frage Jon der hat Erfahrung damit.

Tight-lines
Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jon    282
Ich weiss ja nicht, wie gut ein Kajak im Wasser liegt, aber ungefährlich ist das im Winter sicher nicht, ich würde da sehr nahe am Ufer bleiben und beim kleinsten Wind verschwinden, aber vielleicht bin ich auch ein bisschen überängstlich geworden...

Ich habe das Zwiebelschalen-Prinzip beim Seefo-Schleppen, das hielt mich damals 10min im Wasser "warm". Du kommst damit aber alleine in kein Boot ohne Leiter, wenn du nass bist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gumpenkoenig    1'031
Danke für die Infos! Der Link von Adi mit den verschiedenen Todesarten beim Kentern ist sehr informativ, da wird man vorsichtig! Ich lasse mir also zu Weihnachten nen Trockenanzug schenken... Wie sind da die Erfahrungen? Tuts einer für 300€, oder muss ich echt 1000€ hinblättern?
Gruß
Hannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fisherofmen    0
Hey Gumpenkönig

Im Deutschen Angelkajakforum tummelt sich auch der Inhaber von Sport Mohr herum und ist aktiver Kajakfischer.
Er hat einen Trockenanzug entwickelt fürs Kajakangeln und der kostet um die € 450.-- .

http://www.trockenanzug.info/index.php/dry-suit.html

Gruss
fisherofmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loon    70
Ich war zwar noch nicht im Winter Kajakfischen, aber ohne Paddeln war ich auch schon im Winter:-O

Ich persönlich verzichte auf den Trockenanzug. Ich habe meist einen Surfer-Neoprenanzug getragen. Ein Bad damit zu nehmen ist sicher im Winter nicht allzu angenehm, aber er dürfte die Überlebenszeit im Wasser durchaus verlängern. Wichtig sind natürlich warme Wechselkleider für den Fall der Fälle.

Und ausserdem gibt es noch den alten Seefahrerspruch "Cotton kills". In nasser Baumwollkleidung kühlt der Körper recht schnell aus. Als "normale" Kleidung würde ich entweder oldschoolmässig Wolle oder modernere Faserpelze enmpfehlen. Die wärmen auch noch wenn sie nass sind.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×