Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Carpkeepers

Hitzeschlacht am Salzachsee !

Empfohlene Beiträge

Carpkeepers    0
Am Freitag den den 18.07. verabredete Ich mich wieder mit einigen Teammitgliedern und Daniel Maringer den Admin von der Carpszene ( http://www.carpszene.at/ ) am Salzachsee um eine 48std. Session abzuhalten. Es stand uns eine richtige Hitzeschlacht bevor, laut Wetterbericht sollten es die heißesten Tage des bisherigen Sommer werden. Ausnahmsweise behielt der Wetterbericht dieses mal Recht, die Temperaturen Kletterten weit über die 30 Grad Marke , womit wir auch nicht wirklich mit übermäßigen Fängen gerechnet hatten. Nachdem wir unter Massiven Schweißausbrüchen leidend das ganze Tackle aufgebaut hatten, hieß es unsere Ruten zu Platzieren und die Plätze zu füttern. Alles lief Reibungslos, jeder war froh sich anschließend unter einen Schattenspendenden Baum Verkriechen zu können. Wie immer wenn uns Daniel besucht hatten wir uns einiges zu erzählen, Daniel Präsentierte uns die Neue Forumskugel und wir ihm unsere Neuen Produkte von The Fog Fishing ( http://www.newage-bait.com/fog-products/ ) und von X-treme Baits ( http://www.xtremebait.de/ ). Also für Gesprächs Stoff war gesorgt !
https://haken.ch/archuploads/img70343_19570.jpghttps://haken.ch/archuploads/img70343_19569.jpghttps://haken.ch/archuploads/img70343_19568.jpg

Die Zeit verlief wie im Flug, wir hatten jede Menge Spaß, Fachsimpelei gegenseitiges auf die schippe nehmen alles was eine Lustige Session ausmacht und dann am Späten Nachmittag der erste Biss ! Mein Spot auf den ich schon vor Wochen meinen Salzachsee PB verbessern konnte schien wieder zu Funktionieren, nach einem heftigen Drill bei dem mir der Fisch, aber auch die Brütende Hitze einiges abverlangte gelang es mir einen Wunderschönen Amur auf die Matte zu Legen.
https://haken.ch/archuploads/img70343_19571.jpg

Was will man mehr?

Wir alle waren Froh als dann endlich die Abenddämmerung herein brach und auch die Temperaturen zu Sinken begannen. Ein wirklich anstrengender Tag neigte sich zu Ende, jeder war Froh sich endlich auf der Liege Platzieren zu können um etwas Schlaf zu finden. Leider verlief die erste Nacht relativ Ruhig, bis auf einen Aussteiger konnten wir keinen weiteren Biss verzeichnen. Am Frühen Vormittag und auch am Nachmittag gelang es Kevin jeweils einen Schuppenkarpfen zu Verhaften, zwar kein großen aber immerhin wieder ein Fische.
https://haken.ch/archuploads/img70343_19573.jpghttps://haken.ch/archuploads/img70343_19572.jpg

Für mich und Daniel schien es nicht so wirklich zu Laufen. Während wir Tagsüber wieder mit der enormen Hitze zu Kämpfen hatten, überlegten wir uns auch gleichzeitig ein Taktik für die Zweite Nacht. Ich empfahl Daniel, seine Vorfächer zu wechseln und ein Stiff Rig aus Fluor Carbon zu verwenden, da wir so in der Vergangenheit die besten erfolge erzielen konnten. Wieder mal schien ich recht zu behalten, während ich und Kevin Blankten, gelang es Daniel in der Zweiten Nacht jeweils einen Amur und einen Schuppenkarpfen auf die Matte zu Legen.
https://haken.ch/archuploads/img70343_19575.jpghttps://haken.ch/archuploads/img70343_19574.jpg

Wieder mal hat es uns gezeigt, das es sich manchmal Lohnt seine Sturheit abzulegen um mit anderen Materialien und Vorfächer zu Experimentieren. Ich hoffe ihr hattet Spaß an meiner Lektüre und wünsche euch weiterhin viel Spaß auf unserer Seite und ein Dickes Petri Heil 2014 !

Für das Team der Carpkeepers euer Walter !
weitere Neue Berichte und Bilder findet ihr unter http://www.carpkeepers.at/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×