Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast

Tommy geht nach ALASKA :)

Empfohlene Beiträge

Gast   
Gast
Hallo Leute,

der Luzinner schreibt wieder :)

Bald ist so weit, noch 6 Tage und mein Traum wird war, ich fliege nach Alaska go Lachs fischen.
Bin jetzt schon nervös... :wacko:
Ich werde dann etwa Mitte August hier ein Bericht schreiben.

Nun habe ein paar Fragen, vielleicht könnt ihr mir noch helfen.
Was muss ich noch wichtig von da mitnehmen?
Ich suche noch (nicht teuere) polarisierte sonnenbrille, 4/5 Stück, kennt öpper wo ich diese kaufen könnt?

Rute, Rolle, Stifel, köder, werde ich dort alles neu kaufen.

Bin dankbar für jede Tip.

Gruss
Tommy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    383
Hi Tommy

Ich beneide dich total. Hätte ich in diesem Jahr nicht die Arbeitsstelle gewechselt wäre ich wohl auch wieder nach Alaska geflogen.

Offenbar hast du wie ich einen extrem Verschleiss an Polbrillen;(. Ich kaufe daher auch meistens die günstigen wie die Rapala Visiongear Sportmsman's die im Fachhandel für etwa 27 Fränkli zu haben ist.

Wohin gehst du in Alaska? Auf Rot- oder Silberlachs?. Robuste Rollen der 4000er oder 5000er Klasse, bespult mit einer guten 30iger Mono würde ich mit auf die Reise nehmen (ich nehme jeweils alles mit, inklusive Wathosen und Watschuhe, selbstverständlich ohne die verbotenen Filzsohlen).

Auf deinen Bericht freue ich mich sehr :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hallo Martin,

ich dachte schon, "antwortet niemert :wacko:"

Danke für deine Hilfe :D, meinst du, hat Marco in sein Shop in Emmen solche Brille??

Wir mieten ein Wohnmobil für 2,5 wochen und wir bewegen uns wo (nach aktuelle statistik, mehr fange gibt), vorgesehen ist Silber zu fangen aber mir ist gut alles was dran bleibt, solang keine Schuhe sind :D, ein Tag gehen wir auch auf Alibut, mal schauen wie das geht...

Ich nehme nur eine Rute und ein Rolle von da mit aber nur als reserve, ich wil dort dann neue Sachen kaufen.
Wathosen hab ich leider nicht, und sind zu teuer für nur 2,5 woche in alaska und dann nie mehr brauchen.
30iger Mono? mhm... was haltisch du von flochnigeschnur ?

Gruss
Tommy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Weisst jemand aktuell wie Funktioniert für der Fisch in Schweiz versenden? und wie viel kostet?

Ich werde der Lachs beim Andrea (Jemand kennt Andrea oder?) räuchern lassen.
Ich weiss, er/sie sendet in Schweiz, kenne aber die preise nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
doeg    0
Gehe für die Brille besser in den Manor oder in die Migros in Luzern und suche nach der Marke "Polaroid". Sind ganz gute Polbrillen ab ca. 39.-- und das Angebot an Farbe/Style ist recht gross.
google bilder

Der Trick um rauszufinden, ob eine Brille wirklich polarisierte Gläser hat: Brille auf, Bilck aufs Handydisplay, Handy 90 Grad drehen > Sieht das Display immernoch gleich aus ist's keine Polbrille :cool:

Viel Spass in Alaska

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    383
Hi Tommy
Andrea ist in Anchorage ein Begriff, aber heisst ursprünglich Andy :D. Die Preise für das kalt räuchern so um die 15 Dollar pro Kilogramm und der Transport in die Schweiz für ca. 180 Dollar pro 20 Kilo Box sind sicher nicht ganz ohne, aber Andrea macht normalerweise einen super Job:D. Hier die entsprechenden Informationen:

http://www.trapperscreek.com/fish-processing/

Falls es deine "Gepäckreserven" zulassen kannst du aber auch eine 20 kg Box selbst mit auf den Flug nehmen.

Was die Schnur anbelangt, kannst du locker auch eine Geflochtene verwenden. Ich bevorzuge in Alaska die Monofilen, da diese die heftigen Schläge und Fluchten besser abfedern.

Wathosen bekommst du in Alaska meist unter 100 US-Dollar sind aber nach meiner Meinung ein Muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
@Martin... Super hilfe gsi.
Ja de versand ist zimlich teuer :( aber was solls :squint:
Die Theorie mit dem Mono, stimmt, ist sicher besser... demfal ein 35iger zum sicher gehen?
Die erste 3 Tage ist der King noch offen, aber ich hab gehört das besser ist wenn so eine nicht am Haken hast :D

@doeg: Merci für dine tip.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast

Ciao Tommy,...

geh zu Marco in den Laden, sprich dort auch mal mit Caro,...
die waren schon öfters in Alaska für's Lachsfischen...
der kann Dir alles sagen was Du wissen musst und solltest....
(vielleicht ist dann auch der Werni dort, der kennt das genauo)
Die Jungs gehen schon Jahre immer dorthin... die wissen wie die Hasen äh Lachse laufen..... und die Bären... o_O:D:D

cu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Ja stimmt, isch auch noch eine gute idee Rönner :) THX
Mal schauen ob noch zeit für das habe, morgen noch schaffe, SA fliege ab und hab noch NIX berreit ... :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan    222
Eine gute Investition fand ich für meine USA-Reise, dass ich mir einen Akku für mein Handy gekauft hab. Wir hatten 3 Smartphones, 1 Tablet und 1 Navi. Das Navi hatte immer die höchste Priorität und deshalb konnte man sein Smartphone nicht immer laden. Da die Mobilfunknetze ausserhalb der Schweiz z.T. sehr schlecht sind, braucht man viel mehr Saft, um Empfang zu haben ;)

Am besten einen Mittelgrossen (mit 1x USB) oder Grossen (mit 2x USB). Die ganz kleinen kann man nur dazu nutzen, das mobile Geräte zur Hälfte aufzuladen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    383
Falls du noch einen King an die Angel kriegst, wirst du mit Sicherheit viel Spass haben :D. Ob der Drill beim ersten Mal zu deinen Gunsten ausgeht ist eine ganz andere Frage:unsure: Ich konnte im vorletzten August (Ende) auch noch einen King drillen (an der 30iger Mono) und sauber (selbstverständlich im Wasser) vom Spinner befreien. Wenn ein King aber in die Hauptström zieht, hast du an den meisten Stellen verloren;(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
HAHA, mal schauen Martin... ob er mir nicht im Wasser zieht, haha... Tommy und wasserski hahah.
Oje, naa.. mal schauen, ich lasse mir überrasche.
Hauptsach hab ich kein Bär am Hake :-O...

Morgen werde ich den Kofer packen... jeden letzte tip isch wilkomme :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steve    19
Hi Tommy,

Betreffend Fisch verschicken ... davon würde ich sehr abraten. Denn entgegen der Einfuhr in die Schweiz im Reisegepäckt (bis 20 kg), brauchst Du beim Versand per Frachtgut bei der Einfuhr eine kostenpflichtige Bescheinigung eines Grenztierarztes. Zudem kannst Du nur hoffen, dass Deine Lachsseiten im Frachtversand auch immer schön in der Kühlkette transportiert wurden und nicht wie einem Kollegen passiert, stundenlang in der sengenden Hitzte auf einem Flughafen Tarmarc stehen bleiben.

Also deshalb nochmals ...

... es sind max. 20 kg geräuchter Lachs im Reisendenverkehr bei persönlicher Mitnahme durch den Fischfänger (ein sturer Zöllner kann schon mal ein Patent verlangen) von der Grenztierarztkontrolle befreit (diese Gewichtslimite hat sich seit ich Lachs fische von 50 auf 20 kg reduziert - weitere Änderungen nicht ausgeschlossen, deshalb vor der Reise abchecken), jedoch nicht von der Schweizer MwSt. die auf den 20 kg Lachs an der Schweizer Grenze erhoben wird.

Und falls es mehr als 20 kg sind, ja dann kannst Du Deinen Lachs direkt dort deponieren, denn dann fällst Du zollrechtlich unter die Klausel professionelle Fischeinfuhr und dann wird wiederum eine kostenpflichtige Grenztierarztkontrolle nötig ... und Du musst eine Lizenz für die professionelle Einfuhr von soviel Fisch vorweisen.

PS: Aus Erfahrung weiss ich, dass schlussendlich 10 kg geräuchter Lachs einem Jahrebedarf von 2 Personen (mit gelegentlichen Gästen) entspricht (der Verkauf oder das Verschenken von Lachs ist eigentlich illegal, hierzu lese Deine US-Lachslizenz genau und auch das Thema Einfuhr zum Eigenbedarf). Noch ein Tipp zum Abschluss, lasse einzelne Lachsseiten nach dem Räuchern in 2-3 Portionen unterteilen und einzeln vakumieren, damit bist du beim Verbrauch viel flexibler, denn man hat nicht immer Lust eine ganze Seite Lachs essen zu wollen.

Viel Spass in Alaska.

Tight-lines
Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hallo Steve,

Woow, ganz schön kompliziert ein bissen Lachs zum importieren.
Also mein Ziel ist 40 Kg auch weil nicht jedes Jahr nach Alaska gehe und so hab ich theoretisch eine 4 Köpfige Familie Inkl. ein Hund für 2 Jahr mit Lachs ernährt... :)

Naja, ich werde mir überraschen lassen und sehen was Andy sagt...
Es hat immer eine Lösung :)

Aber danke für deine tip, ich werde sicher an meine Kollegen das Thema weiter geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Na dann, morgen geht es ja glaub los, ich wünsche dir dickes Petri und viel Glück bei all den Zollgeschichten usw.:)

Lass es uns wissen, wenn du zurück bist, wie es gelaufen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steve    19
Sorry Tommy, ich weiss man hört es nicht gerne und ich will auch kein Spassverderber sein, doch ich muss es trotzdem schreiben .....

...... 40 kg geräuchten Lachs aus dem Alaska Urlaub mitzubringen ist nicht mehr zeitgemäss!!! 40 Kg Rauchlachs entsprechen ca. 80 kg Frischlachs. Je nach Lachsart sind das 4 (King) bis 16 (Coho) Lachse die Du planst zu killen. Es gibt mittlerweile Hunderttausende von Fischern die das selber mit Fleischfischerei betiteln.

Ich bin der Meinung, und deshalb ist auch die Gesetzeslage heute so ausgelegt wie sie ist, dass die Einfuhr von etwas Lachs für den Eigenbedarf zwar möglich sein soll aber massig Lachs heimzubringen... und das sind 40 kg nun einmal, diesem Tun soll und will man schon seit einigen Jahren den Riegel schieben (nicht nur in Übersee). So hat genau dieses Verhalten von Fischern dazu geführt, dass in Irland zum Beispiel vom Sportfischer noch 1 Hecht bis max. 1.5 kg oder 6 Egli pro Tag entnommen werden dürfen.

Bitte entschuldige diese klaren Worte, doch gerade wir die Fischer sind doch der Nachhaltigkeit verplichtet (wer sonst) und es ist halt ein Fakt, dass die Lachsbestände überall leiden, sowohl im Pazifik- wie auch im Atlantik ... und Du willst sicher, dass auch Deine Kinder noch zum Lachsfischen gehen können... oder?

Tight-lines in Alaska
Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Steve, ich gehe zum angel Ferien machen... und ich wiel es geniessen, wie viel heim nehme ist mir Egal, 5 Kg oder 200 Kg ist mir völlig scheiss egal, und wen die Profifischer bit ihrem Boot 5000 Lachs pro Tag usenehmet interessiert auch niemandem.

Ich gehe zum Fischen, spass ha und eine einzigartig Erfahrug machen.
Es hat mir nur interessiert wie es lauft mit fisch mitnehmen, ich weis nicht ein mal wie viel ich fange und ob überhaupt was fange.

Mussch mir jetzt nicht e Riese predig machen ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gumpenkoenig    1'022
Hoi Tommy, ich verstehe Steve in diesem Punkt. Dass du das mit den 40kg nicht ernst meinst, war mir ehrlich gesagt auch nicht klar, das ist eben das dumme am Internet... man kennt die Leute nicht, und weiss nicht wie man das eine oder andere nehmen muss.
Ansonsten, natürlich PETRI, und geniess deinen Urlaub! Mal nen Lachs zu fangen, steht auf meiner Agenda für 2015! Ich beneide dich, dass du schon morgen startest! Ich hoffe du zeigst uns nach deiner Rückkehr ein paar Bilder! Wenn es möglich ist, kannst du dich gerne auch mal mit dem Smartphone von unterwegs melden, und nen "Show your Lachs"-Thread aufmachen :D .
Gute Reise!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Ja klar, das ist internet leider so :D
Ja ich werde sicher Fotos posten und eine Bericht schreiben.

Danke Gumpenkönig :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Sooo, jetzt ist alles eingepackt. genau 22,8 Kg :D:D:D:D

https://haken.ch/archuploads/img70388_19581.jpg

Ihr werdet von mir ghöre.
Danke noch ein mal an ALLE für die vielen super Tips wo ihr mir gegeben hat.

Bis bald.

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steve    19
Messerschleifer wegen dem vielen Filetieren. ;(

Sorry, bin vielleicht schon zu lange Lachsfischer um mich zu erinnern was ich für Gerümpel damals in die Lachswochen mitgeschleppt habe..:D

Wünsche Dir aufrichtig tolle Fischertage in Alaska.

Tight-lines
Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Danke Steve,
Min Vater hat gseit ich soll den mitnehmen, für alle... wir gehen zu 4. wir händ die aufgaben was mittnäh ein bissen verteilt und ich bin für Messer zuständig... darum ;) ganz einfach. hehe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×