Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
flaumiflou

Tict Rute für den UL-Bereich gesucht

Empfohlene Beiträge

flaumiflou    1
Hallo zusammen

gehe in einem Monat für 11 Tage nach Schweden in die Fischerferien.
Von den Gewässern her werden wir von kleinen Bächen bis Seen alles befischen (Forellen, Äschen, Egli, Seeforellen und Hecht)
Nun zu eigentlichen Frage: Möchte mir für den UL-Bereich noch eine Tict Rute kaufen und schwanke zwischen diesen beiden Modellen hin und her Tict Ralgo 75 und Inbite IB 73-TB. Werde mit der Rute sicher kleine Wobbler und jigs fischen auf Forellen und Egli. Die Ralgo ist noch um einiges leichter als die Inbite. Auch bin ich mir bei der Rolle und Schnur noch unschlüssig. Mag bei den Rollen einen etwas höheren Schnureinzug, die Abu Garcia Revo Neos Yabai gefällt mir ganz gut.
Für Inputs und Anregungen danke ich euch schon im voraus.

Gruss Dominic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dali    82
Interessiere mich auch für die 73er inbite.
Nun eine frage an die zahlreichen besitzer hier im forum.
Was ist die realistische obergrenze an wobblern, die man noch anständig werfen und führen kann?
Gehen noch minnows à la osp asura oder ist schon früher schluss?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Kommt an die Börse, dann könnt ihr die Ruten befingern und nicht nur im Internet abwägen ;)

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flaumiflou    1
Gehe noch vor der Börse in die Ferien und würde gerne die Rute vorher kaufen. Bin momentan nicht Mobil deshalb übers Internet. Von der Schnur her habe ich die tict in 0.4 und die TORAY Sea Bass PE in 0.6 in den engeren krei genommen. Rolle habe ich noch eine shimano rarenium 2500s die wahrscheinlich an die Rute kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Ich finde es ja schon irgendwie lustig. Wäre der Titel "Ich suche eine UL Rute" gewesen, hätte der TE warscheinlich schon viele Antworten gekriegt. Ich bin überzogen, 50% von den Empfehlungen wären dann wieder Tict Ruten gewesen. Demnach müssten also relativ viele Leute über diese Stöckchen bescheid wissen und der ein oder andere auch über die besagten zwei Modelle. Daher finde ich es wirklich schade, dass niemand eine fundierte Antwort abliefern kann. Ich kann dir übrigens auch nicht weiterhelfen, da ich keine dieser Ruten besitze.

Wünsche dir einen schönen Tag

Gruss Urian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Ich habe 2 Tict Ruten....
eine IB 710TB und eine IB73-TB

ABER

tut mir leid bezüglich wobbler an den Ruten kann ich keine Aussagen machen, verwende beide ausschliesslich zum jigen :cool:

ich kann aber folgendes Angebot machen, ihr beide dürft zusammen mit mir ans Wasser und die testen. ich wohne im Grossraum Bern und habe auch ein Gastpatent für den Kanton Bern.

also wenn ihr lust und Zeit habt meldet Euch :squint:


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    764
Ich kenne die Rute nicht aber spontan würde ich sagen Nein, für einen UL Rute doch sicher zu gross.

Aber ich würde das Angebot oben mir doch annehmen, super Sache von Pesche :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ElReyJey    55
Zitat:
Daher finde ich es wirklich schade, dass niemand eine fundierte Antwort abliefern kann.


Das auf so eine sehr spezifische Frage keiner genau Auskunft geben kann ist doch normal.

Ich habe auch eine TICT Rute. Jedoch die IB-63CS... also wieder was anderes. Hab daran auch schon kleine Wobbler gefischt und geht wunderbar. Ob das jedoch mit den 73er Modellen auch geht kann ich nicht beantworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Fische selber nur 63er TB und 71er, beziehe mich nachfolgend einfach auf meine Erfahrungen mit der 63er, da diese am ehsten an die von dir erwähnten Ruten rankommt.

Ich persönlich finde, dass die Ruten nicht optimal sind für die Fischerei mit Hardbaits. Es geht definitiv und es geht auch gut, aber ich empfinde gerade die TB Ruten als zu schnell. Ein anderer Punkt ist, dass du ziemlich schnell an die Grenzen der Rute kommen wirst. Einen 5g Wobbler zu werfen ist kein Problem, aber je nach Laufverhalten könnte die Führung schon leicht problematisch werden.

Für das Fischen mit Jigs sind die Ruten eine Bank. Dort zeigt sie ihre Stärken bezüglich Schnelligkeit und Feinfühligkeit. Man spürt an dieser Rute wirklich alles. Egal ob es ein noch so zaghafter Biss ist, der wedelnde Schaufelschwanz deines Köders oder ob du einen Kleinfischschwarm durchfischst, du wirst alles bis ins Griffteil spüren.

Zur Schnur:
Ich fische sowohl die Tict als auch die Toray Seabass. Es sind beides sehr gute und sehr geschmeidige Schnüre, die mir bis jetzt noch nie Probleme bereiteten. Die Tict besticht durch die relativ hohe Sichbarkeit, jedoch ist die Toray ein bisschen geschmeidiger. Zum Thema Sichtbarkeit ist noch zu sagen, dass du bei einer Tict Rute die Schnur nicht sehen musst, da du sowieso alles direkt spürst ;)
Mein persönlicher Favorit für Ruten mit Microguides ist die Varivas Super Trout in 0.6.

Zur Rolle:
Mir persönlich wäre eine 2500er Rarenium zu klobbig. Wenn du höhere Schnureinzüge bevorzugst würde ich noch die Stradic Ci4+ 1000 ins Rennen schicken. Läuft seidenweich wie die Rarenium, Übersetzung 6.0:1 (rarenium 5.0) und ist mit 164g kaum zu unterbieten, ausser du möchtest dir eine Exist gönnen.

Fazit:
Du machst mit dem Kauf einer Inbite definitiv nichts falsch. Du wirst alle Köder im angegeben WG-Bereich ohne Probleme werfen können, aber ob die Führung dann auch Spass macht ist eine andere Frage. Kann dir nur empfehlen die Rute oder eine ähnliche Tict vor dem Kauf zu testen. Falls der Raum Zürich näher für dich ist, könntest du mit mir eine 63 TB, eine 71 CS und eine 71 TB testen. Ansonsten kannst du ja auch einfach den Händler kontaktieren und Fragen ob du die Rute testen kannst. Sollte kein Problem sein.

Gruss
Kevin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×