Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast

Heureka!!! mein erster Karpfen

Empfohlene Beiträge

Gast   
Gast
heureka!!!!!!! wer braucht Mais und Boilie auf Karpfen?

Mein erster Karpfen auf eine Nymphe mit der Fliegenrute, 1600g, am Starnberger See ein klassischer Aischgründer sehr hoch rückig,mit einem 0,14 vorfach.
Dieser Fang war absolut schwer, kurz vor der Dunkelheit, kam ein Trupp Karpfen an meinem Steg.Sie gründelten und ich konnte nur noch die Schatten erkennen, wie sie im Wasser ihre Nahrung suchten.
Doch wie konnte ich einen Karpfen mit der Nymphe überlisten? und überlisten ist nicht übertrieben, diesmal passt der ausdruck zu 100%!!!
Die Präsentation der Nymphe und das anschlagen waren extremst schwierig.Wie sollte ich den biss erkennen?anders als bei Weißfischen die nach der Nymphe aktiv steigen, war es dem Karpfen wurscht. Der zieht einfach weiter und beachtet die Nymphe nicht, außerdem waren sie extremst scheu, wenn ich sie angeworfen habe, und als die Nymphe im Wasser war, konnte ich sie nicht erkennen. Wo war sie genau, hat der Karpfen sie beachtet? Wann konnte ich anschlagen?
Nach den ersten Würfen, habe ich gedacht, das wird nie was, jedesmal keine Reaktion, keine Beachtung, im Gegenteil, die Karpfen sind geflüchtet, aber probieren geht über studieren. Es wurde immer dunkler, die Zeit rannte mir davon und dann, der richtige Wurf, die richtige Distanz, die richtige Absinkphase, der Karpfen hatte sie endlich eingesaugt, instinktiv habe ich angeschlagen, peng, er hing fest am Haken.Jetzt begann der tanz, die erste Flucht ging ins Schilf, das durfte ich ihm nicht erlauben und als er um sich dann noch um die Pfosten wickelte musste ich schnell reagieren, damit es keinen Vorfachbruch gibt. Ufff, alles gemeistert und nach ca 6 min, konnte ich ihn dann endlich mit der Hand landen, ich war überglücklich...


https://haken.ch/archuploads/img68045_18824.jpghttps://haken.ch/archuploads/img68045_18823.jpghttps://haken.ch/archuploads/img68045_18822.jpg
Petri Heil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Petri zum Flycarp, das ist eine sehr spannende Fischerei.

Ich pirsche mich regelmässig an gründelnde Karpfen ran und versuche sich "auf Sicht" zu überlisten. Alles mit leichtem Gerät.
Ich hatte schon Bisse von Fischen über 90cm, doch konnte ich sie nie landen, das Vorfach hielt den starken Fluchten nicht stand.
(Mono 0.18 - 0.20mm) Der erste Strahl der Rückenflosse trennte mir schon mal das Vorfach ab. Den Biss kann man nicht immer erkennen, den muss man in der Schnur erfühlen. Eine echt spannende Art der Fischerei auf Karpfen.

https://haken.ch/archuploads/img68047_18825.jpg

Jetzt musst du die Oma des kleinen noch fangen, die hat 10 Mal mehr Gewicht :P

Gruss Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
finde auch, das karpfen super schwer zu überlisten ist, vorallem wenns dunkel ist, und das gewässer riesig ist, ist die nymphe zu hoch, reagiert er nicht,sie muss wirklich in der spur liegen und in der richtigen höhe sein, vielleicht war es auch nur so schwer weils dunkel war, jedenfalls hoffe ich jetzt zu wissen wie es geht ohne brotfliege^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steve    19
Gratuliere - Hut ab. Ein Karpfen mit der Nymphe zu überlisten ist in unseren Breiten erheblich schwieriger als eine Forelle auf Nymphe zu fangen.

Tight-lines
Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grias de Markus,

sau Guad!

Petri dir!!!

Den Karpfen paniet, schön resch gebrutzelt und Kartoffelsalat dazu, boah lecker!
Der hätte die richtige Größe!


Bin kommende Woche in Moosinning beim Fischen, mal wieder einen Ansitz mit Freunden, von Mittwoch/Donnerstag bis Sonntag!

Werde davon natürlich auch berichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gumpenkoenig    1'003
Petri Markus! Wirklich eine feine Sache, du scheinst mit der Fliegenrute echt ein Virtuose zu sein, HUT AB!

@Andreas: Dir auch ein dickes Petri! 4 Tage-Ansitz-Marathon klingt gut! Fast wie Urlaub... den könnte ich grad brauchen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
danke dir, ein virtuose bin ich nicht, aber ich merke es klappt immer besser mit dem fliegenfischen, wenn ich faul bin werfe ich auch recht gschlampert, ich schätze mich selbst mittlerweile als fortgeschritten ein, was das werfen angeht..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
waller wäre möglich, aber bei uns eher nicht, am ebro wäre es scho besser :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steve    19
... gar nicht sooo abwegig Gumpenkönig, ich habe jedenfalls am Fluss Stjördal in Norwegen mit einer Tempeldog Tubefly ungewolllt einen über 1.20 m langen Aal gefangen, der zwischen den Blockwurfsteinen der Uferbefestigung nach Smolts jagte. Eigentlich dachte ich es sei ein Plastikschlauch der sich zwischen den Ufersteinen verfangen hatte und in der Strömung wedelt, doch als ich meine Fliege den Steinen entlang hochstrippte um einen neuen Speycast/Wurf zu machen, drehte sich das fürchterliche Ding plötzlich um und schnappte sich meine Fliege. Dieser Breitkopfaal war sicher so dick wie mein Oberarm und war nur Dank dem 0.47 mm "Storlaks"-Vorfach zu bändigen. Schlussendlich bekam ich das Teil auf die Kiesbank und ich holte mir meine schöne aber bis zur Unkenntlichkeit verschleimte Taxi-Drivers-Hope Tempeldog Tubefly von diesem ungeheuerlich scheusslichen Biest zurück.o_O

Wie sagt man doch so schön - unverhofft kommt oft!
(..... und das war längst nicht der einzige exotische Fisch den ich beim Lachsfischen im Lachsfluss mit Fliege gefangen habe)

Tight-lines
Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gumpenkoenig    1'003
KRASS! 1,20m Aal!

Das mit dem Waller war tatsächlich halbwegs ernst gemeint... klar bräuchte man ein Gewässer mit einem sehr guten Bestand wie am Ebro. Und das entsprechende Gerät natürlich... aber wenn man GTs mit der Flyrod bändingen kann, dann auch einen Waller!

Aber bitte mit Videoaufzeichnung! Den Kampf will ich sehen. :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×