Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
masi

Zelten an Fluss/Bach im Berner Oberland im Sommer

Empfohlene Beiträge

masi    0
Sali zäme,
ich stell mal noch meine Frage in diese Runde. Und zwar plane ich für diesen Sommer mit meinen beiden Jungs (8 und 6 J.) 1-2 Nächte an einem Fluss/grösserer Bach im Berner Oberland zelten und evtl. fischen zu gehen.
Mir schwebt ein Plätzchen vor, wo wir in der Nähe von einem Wald und vom Wasser in der Natur zelten und am liebsten auch noch etwas fischen könnten. Ich denke am ehesten an den Lombach, die Zulg oder den Oberlauf der Emme.
Nun meine Frage: Kann mir jemand ganz konkret einen Platz empfehlen, der möglichst Nahe an meine Vorstellungen kommt, wo wir zelten könnten? Allenfalls gerne auch per PN.
Vielen schon mal und Gruss
Mäsi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Vergiss nicht, dass du an vielen Bächen im kt Bern nur Mo, Mi und Sa fischen darfst! Somit würden Zulg oder Lombach wegfallen, falls du jeden Tag fischen möchtest.

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emmefischer    0
Das findest du im be patent ;)

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/natur/fischerei/angelfischerei.assetref/content/dam/documents/VOL/LANAT/de/Natur/Fischerei/LANAT_FI_Reglement_%C3%BCber_die_Fischerei_de.pdf

Alle Fliessgewässer die zu hinterst eine 1-3 haben können nur am MO, MI, SA befischt werden.
https://haken.ch/archuploads/img66912_18503.jpg
https://haken.ch/archuploads/img66912_18504.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steht alles im Reglement - bzw. im Internet: http://www.vol.be.ch/vol/de/index/natur/fischerei/angelfischerei.assetref/content/dam/documents/VOL/LANAT/de/Natur/Fischerei/LANAT_FI_Reglement_über_die_Fischerei_de.pdf :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ändu    1
Also ... Kander kurz nach Thun/Gwatt Richtung Reutigen. Im Wald (gelber Kreis) hat es ein paar ebene, schattige Plätze. Natürlich geht's auch weiter vorne direkt am Fluss, ist halt dann etwas steiniger. Kannst dort auch weiter hoch laufen ... alles der Kander entlang. Es hat einige schöne und praktische Plätze. Fischen kannst Du von dort aus ein paar hundert Meter die Kander hoch. Irgendwann kommen dann Schwellen nach der Einmündung der Simme. Auch die Simme kannst Du befischen. Geht alles zu Fuss von der Campingstelle aus. Die andere Seite, also Richtung Thunersee brauchst Du sicher Wattstiefel und das Wasser darf nicht zu hoch stehen. Sonst kommt man nicht weiter runter.

ACHTUNG! An der Kander sollte immer das Wetter (auch weiter entfernt in den Bergen) beachtet werden! Im Zweifelsfall würde ich das Zelt etwas weiter oben im Wald aufstellen! Hochwasser ist dort immer ein Thema.

https://haken.ch/archuploads/img66943_18511.jpg

https://haken.ch/archuploads/img66943_18512.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jerk    0
Haha, Mäsi! Evtl. Fischen... Der Trip geht doch nur ums Fischen! :D
Ich wünsche euch dann auf alle Fälle viel Spass und hoffe dass deine Jungs diesen Trip auch cool finden werden. Und ja, es wurde schon gesagt. Keinesfalls im Bachbett zelten!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan    221
Und alle Sachen immer gut sichern und ins Zelt nehmen.

Als ich mal mit Gleichgesinnten am Doubs war, kam der Fuchs (?) und hat Gepäck aufgemacht, Plastiksäcke aufgerissen und Sandwiches/Cervelat/usw geklaut und Abfall ums Zelt verstreut liegenlassen. Wir haben alle so tief geschlafen, dass keiner erwacht ist :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Peter_H    205
Saly Mäsi

Ich fische (zwar erfolglos, aber doch leidenschaftlich) an den Berner Oberländer Bächen, insbesondere im östlichen Teil.
Auch ich habe zwei Kinder (7/9)
"Meine" Bäche empfinde ich grösstenteils zu gefährlich für mit Kindern in dem Alter.
Aber es fallen mir spontan zwei Orte ein, die ich sofort (vermutlich auch diesen Sommer) zusammen mit den Kindern befischen werde:
Zum Einen ist das der Reichenbach in der Region Gschwandenmaad. Da ist es flach, ungefährlich und wunderschön. Wenn Ihr nichts fangt könnt ihr zu Fuss bis zum Hotel Rosenlaui oder etwas weiter zum Restaurant Schwarzwaldalp gehen, wunderschöne Region, und dort was kleineres (oder grösseres) essen. Ebenso ist die Gletscherschlucht eine willkommenen Abwechslung gerade für/mit Kinder(n).

Zum Anderen, für mich einer der schönsten Orte hier, das Urbachtal. Eine Hochebene mit ganz besonderer Vegetation, auch flach, fast Macchia-ähnlich, wunderschöne Bachläufe und die Kinder haben jede Menge "Auslauf". (Erkundige Dich, ob in der ganzen Ebene im Sommer die Kühe weiden, oder ob es "unbeweidete" Flächen hat)

Nachteil von beiden Orten ist die Mo/Mi/Sa-Fischerei ein beiden Bächen. Im Urbach werden zudem nicht unbedingt die grossen Fänge vermeldet, dafür ist man wirklich für sich alleine.
Im Reichenbach besteht sogar die Chance einen Bachsaibling zu fangen.

Wo auch immer Du letztendlich hin gehst, verrate uns wie es war!

Freundliche Grüsse und viel Spass bei der Planung
Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hei Peter, im Urbach sind die Chancen auf Bachsaiblinge weitaus grösser als im Reichenbach, finde ich. Im Reichenbach hatte ich nämlich noch nie einen? Deine Aussage erstaunt mich :squint:

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chanderbutz    88
@ Mäsi: Die Empfehlung von Aendu ist wirklich gut. Dort finden regelmässig Zeltlager etc. statt, und wenn ihr wie beschrieben im Wald biwakiert, lauft ihr auch nicht Gefahr, weggespült zu werden. Für deine Jungs wird das sicher ein tolles Erlebnis!

Wenn ihr allenfalls einen Guide oder Tipps braucht, sagt einfach Bescheid. Ich wohne wenige hundert Meter von eurem Zelt weg. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
masi    0
Vielen Dank für die guten Tipps. Vermutlich werden wir zuerst mal an die Kander gehen, da es näher bei uns liegt. Obwohl Oberland Ost auch sehr spannend tönt. Vielleicht für ein zweites Mal :)
@ jerk: Natürlich geht's nur ums Fischen, aber psst! irgendwie muss man es ja der Frau auch gut verkaufen ;)
Nein, nein, es soll Spass für alle sein. Und ich hab auch Spass am Fürle und so. Eben richtig was für grosse und kleine Jungs!

@chanderbutz: ich komme gerne auf dein Angebot zurück. Muss man z.B. in den Sommerferien damit rechnen, dass der Platz besetzt ist von Pfadi-Lager oder so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ändu    1
@ chanderbutz ...

Zitat:
Wenn ihr allenfalls einen Guide oder Tipps braucht, sagt einfach Bescheid.

... gillt das auch für mich :whistling: ... ich komme zwar auch aus der Region (aufgewachsen in Spiez und bin nun in Steffisburg) und kenne mich etwas aus, bin aber immer offen für neue "Geheim"-Tips ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    828
@Chanderputz

Jaaa Fippu, wann gibt es mal das Kander treffen? Wollte schon lange mal dort Fischen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chanderbutz    88
Ja, im Sommer könnten dort Pfadilager etc. stattfinden. Der Wald bietet jedoch genügend Platz, da sehe ich keine Probleme. Einfach daran denken, dass der Augand auch ein Naturschutzgebiet ist, also nicht gerade irgendwo zelten. Von wegen Abfall und so denke ich mal, dass hier jedem klar ist, dass der ohnehin wieder mitkommt.

Zur Kander selber: Am besten läuft es da fischereilich im Sommer / Herbst. Jetzt, Mai bis Juni, führt der Fluss erfahrungsgemäss meistens eher (zu) viel Wasser, zudem ist die Temperatur noch ein bisschen tief. So ab Juli / August bin ich gerne mal bereit, einen Kander-Raid auf die Beine zu stellen. Letztes Jahr war dann allerdings in der Nacht vor dem geplanten Trip ein Gewitter niedergegangen, so dass die Fluten braun und hässlich daherkamen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
masticore    6
Weiss jemand, wie es in der Kander momentan fischereimässig aussieht? Ich würde gerne am Wochenende dort fischen/campen gehen.
Hat das Hochwasser auch dort zugeschlagen?

grüsse,
Flavio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
masticore    6
Danke für die Hilfe. Leider bringt mich das aber nicht wirklich weiter. Im moment scheint also alles wieder einigermassen normal zu sein?
Ich habe keine Erfahrung mit der Flussfischerei. Nach den Daten hats auf jedenfall einen Tag einen starken Abfluss gehabt (21. August), nur was sind die Folgen davon? Hat es Schäden gegeben oder wurde das Wasser problemlos abgeführt?

Ich habe gehofft, dass hier jemand Informationen aus erster Hand liefer könnte. Vielleicht weiss jemand, wie es an der Stelle die Aendu empfohlen hat aussieht? Lohnt es sich, einen Fischertripp dorthin zu machen?

grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×