Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Ändu

Jetboot auf dem Brienzersee

Empfohlene Beiträge

Ändu    1
So ... anscheinend geht es bald los.

Ich weiss nicht so recht was ich davon halten soll. Einerseits ist es ein "normales" Sportboot, mit dessen Leistung es sicher auch schon andere auf dem See gibt. Also einfach ein weiteres Freizeit - Touristikangebot in der Region.
Zum anderen kann ich mir vorstellen, dass die Schleppfischer auf dem Brienzersee gar nicht begeistert sind wenn da ständig Turis im Akkord über den See gejagt werden ...

http://www.bernerzeitung.ch/region/thun/Das-Jetboot-ist-eingewassert/story/14271504

… was meint die Forengemeinde zu diesem Thema?

https://haken.ch/archuploads/img65825_18189.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobi    195
Vor Jahren war ich in Neuseeland und da gabs in Queenstown auch so ein ähnliches Boot. Das heizte wie Sau durch den Canyon. Adrenalin puur. Aber auf dem Brienzersee sehe ich den Zweck nicht so ganz....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Peter_H    206
Hallo Leute

Ich finde, es wird ein bisschen zu viel Lärm um etwas gemacht, wo mann noch gar nicht weiss, was es ist.
Anscheinend erfüllt es sämtliche Lärm- und Umweltbestimmungen.
Hier in Interlaken leben wir nun mal ausschliesslich vom Tourismus. Dieser hat sich in den letzten Jahren vom gut zahlenden Individualtourismus einerseits zum Massentourismus ohne Kaufkraft und anderseits zum Adventure-Tourismuzs entwickelt. Interlaken ist weltweit die Nr. 2 in diesem Genre.
Wir leben damit, müssen damit leben. Ein Wochenende wie dieses mit 1 toten Basejumper sowie zwei toten und einem Schwerverletzten die sich aus einem Helikopter schmissen gehören zum Alltag und sind kaum mehr eine Randnotiz wert.
Die Jetboote sind wenigstens nicht lebensgefährlich….
Und ich glaube, verglichen mit dem Fluglärm vom Militärflugplatz ist das nix!

Also warten wir doch mal ab, und schauen wie es dann tatsächlich ist. Ich bin sicher, in einem Jahr schreit keine Menschenseele mehr danach. Und alle die hier in Interlaken und Umgebung nun ausrufen sollten mal lernen, dass das leben aus Änderungen besteht und diese nicht immer nur schlecht sind.

Just my two cents

LG
Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bachfreak    0
Was ich etwas gefährlich finde ist das die route genau durch die meistbefischte schlepproute führt. Wir haben auf dem brienzersee auch ein sportboot das ca. 60kmh fährt. Wenn wir unterwegs sind müssen wir oft den kurs wechseln damit wir den schleppfischern nicht zu nahe kommen. Jetz sind aber auf genau der route 3-4 boote unterwegs die am schleppen sind und ca. 75m breit sind plus noch 2-3 freizeitboote und irgenwo noch ich mit dem kajak. Für mich ist da ein unfall vorprogramiert. Und von wegen tourismus blablabla..... Wenn das jetboot nicht genemigt wird werden weiterhin genau so viele touristen kommen. Eher sorgen machen würde ich mir wegen dem greenfield,feuerwehr und dem trucker festival das mittlerweile eine tradition in interlaken ist und nur noch ein festival pro jahr durchgeführt werden soll. Da das boot ja auch keinen normalen fahrplan haben soll ist es auch nicht vortritsberechtigt da es kein kursschiff ist. Da werde ich dererste sein der gemütlich vor den giessbachfällen seine runden dreht..... Für mich ist das kompletter schwachsinn und total unnötig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fusi    6
Ich sehe das so wie Tobi!
In einem engen Canyon finde ich das eine Adrenalintreibende Sache!!!
aber auf einem See...:huh: eher fragwürdig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Peter_H    206
@ Bachfreak:
Ich habe mit keinem Wort gesagt, dass ich a) die Tourismusentwicklung hier gut finde und b), dass ich die Jetboote gut finde.
Ich wollte lediglich zu bedenken geben, dass hier, ohne dass man genaues weiss, schon sehr viel negativ geschrieben wird, dass man vielleicht mal abwarten sollte und, so schwer es einem manchmal fällt, auch ein bisschen Vertrauen in die Gesetzgebung haben sollte. Ich glaube kaum, dass die Jetboote mit 60kmh den Schleppfischern um die Ohren fahren dürfen. Abgesehen davon wird vorerst mal EIN Jetboot unterwegs sein.
Bitte versteh mich nicht falsch, ich bin grundsätzlich auch kein Freund davon, aber ich finde das Geschrei im Verhältnis zu anderen wesentlich lauteren und umweltunverträglicheren Störungen (und damit meine ich KEIN Festival) etwas unverhätlnismässig.
Auch ich fände es sehr schade, wenn eines der zahlreichen Festiwals nicht mehr statt fänden, obwohl ich nicht hin gehe, aber da kommen wenigstens noch Leute in die Region, die eventuell auch mal wieder kommen.

Freundliche Grüsse
Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zuma    79
Hallo,

Ich finds halt wieder mal etwas Unnötiges, welches zu vielem anderen Unnötigem dazu kommt. Wenig wirtschaftliche Wertschöpfung und zuviel Beeinträchtigung (und hier meine ich nicht den Lärm, sondern einfach den Verkehr).
Unsere Region hätte ganz andere Werte, als dass sie sich an die Spass- und Fun-Gesellschaft verdingen müsste.
Meine Meinung.

Schöne Grüsse
Kurt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    763
sorry, aber der teich dort oben ist vom verkehr quasi leer. ich sehe da wegen einem böötchen jetzt wirklich keine beinträchtigung.

geht im sommer mal auf den bielersee, dann wisst ihr was viel verkehr wirklich bedeutet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zuma    79
Zitat Dural:
sorry, aber der teich dort oben ist vom verkehr quasi leer. ich sehe da wegen einem böötchen jetzt wirklich keine beinträchtigung.

geht im sommer mal auf den bielersee, dann wisst ihr was viel verkehr wirklich bedeutet!


Genau darum geht es! Wir möchten keine Zustände wie auf dem Bieler-, Zürcher- usw. -see.

Frei nach: "Mues de aues für Himuheilangdonneret sy?"

Grusslio
Kurt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    763
http://bo.bernerzeitung.ch/region/thun/AnwohnerSpritzfahrt-zum-JetbootSaisonstart/story/26019292

Zitat:
und noch in diesem Jahr wird eine Motion von SP-Grossrat Christoph Ammann behandelt, die gesetzliche Grundlagen fordert, damit ein Jetbootbetrieb auf Berner Seen verboten werden kann


:-O

typisch schweiz, alles das spass machen könnte muss man gleich verbieten :cursing:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×