Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Carpkeepers

Meter für Meter

Empfohlene Beiträge

Carpkeepers    0
Am Montag den 03.03.14 um 3:00 Uhr ging es endlich los, mein Freund Christoph und ich machten uns auf den Weg in die Steiermarkt wo wir unsere erste Session für das neue Jahr geplant hatten.
https://haken.ch/archuploads/img65125_18056.jpg
Nach einer gemütlichen Autofahrt, den wir hatten ja keinen Stress kahmen wir an dem kleinen Natursee an den wir für 6 Tage zum Fischen ausgewählt hatten. Nach dem wir alles geregelt hatten (Siehe Erfahrungsbericht Inkognito Lake 2014) bezogen wir unseren Platz. Vom Platz aus begutachtete ich das Gewässer mal ganz genau und ich dachte mir nur "das wird ganz schön schwer für mich".
https://haken.ch/archuploads/img65125_18057.jpg
Christoph Fischte mehr auf der Linken Seite wo es mit zunehmender weite immer Flacher wurde, und bei mir auf der Rechten Seite war es genau anders. Ich gegann im Tiefen und es wurde immer Tiefer je mehr ich auf die Reschte Seite kam. Wir fuhren mit dem Boot hinaus und suchten unsere Spots, fütterten diese und legten unsere Köder ab. Mit dabei war auch das Neue Produkt was wir zum Testen bekamen, ich war gespannt was "The Fog Baitsmoke" so drauf hat.
https://haken.ch/archuploads/img65125_18058.jpghttps://haken.ch/archuploads/img65125_18059.jpg
Dann war Christoph an der Reihe und der legte gleich mal Ordentlich was vor, es war der 05.03 so ca. gegen 03:00 Uhr als er seinen Biss bekam. Als dieser Fisch dann nach einem Atemberaubenden drill im Kescher lag trauten wir unseren Augen nicht, Christoph schraubte nach einer Durststrecke von 6 Jahren seinen PB weiter nach oben. Die Waage blieb bei Sagenhaften 22,5kg Stehen, was für ein Wunderschöner Spiegler mit 95cm. Gefangen wurde dieser Prachtkerl auf einer Kugel von X-treme Baits in Kombination mit The Fog Baitsmoke.
https://haken.ch/archuploads/img65125_18060.jpg
Dann lief es richtig gut bei Christoph, es war der 06.03. wieder so ca. um 03.00 Uhr und wieder war es der Spot im Flachen Bereich der Funktionierte. Dieser Fisch war ein richtiger Kämpfer und verlangte Christoph all sein können ab. Was soll ich sagen Christoph schien das Glück Gepachtet zu haben, er konnte auch bei den Schuppenkarpfen seinen PB in die Höhe schrauben, die Makellose Fisch brachte ein Stolzes Gewicht von 18,8kg auch die Waage, es war der Wahnsinn was da abging.
Dann lief es richtig gut bei Christoph, es war der 06.03. wieder so ca. um 03.00 Uhr und wieder war es der Spot im Flachen Bereich der Funktionierte. Dieser Fisch war ein richtiger Kämpfer und verlangte Christoph all sein können ab. Was soll ich sagen Christoph schien das Glück Gepachtet zu haben, er konnte auch bei den Schuppenkarpfen seinen PB in die Höhe schrauben, die Makellose Fisch brachte ein Stolzes Gewicht von 18,8kg auch die Waage, es war der Wahnsinn was da abging.
https://haken.ch/archuploads/img65125_18061.jpg
Ich bekam in der gleichen Nacht auch einen Biss, konnte diesen aber nicht in ein Ergebnis verwandeln, da sich der Fisch in einem Baum fest setzte und ich ihn darin leider verlor. Wie ich schon erwähnt habe, ich Fischte im Tiefen Bereich des Sees. Ab dem Donnerstag schenkte uns der Wettergott auch ein klein wenig Sonnenschein, da bekam ich auch mal einen Biss am Tag, den ich leider wieder im besagten Baum verlor. Es war wie Verhext.
Am 07.03. war dann wieder Christoph an der Reihe, kurz vor 04.00 Uhr konnte er abermals zuschlagen und einen Schuppi mit 11,2kg verhaften, wiederum war die Kombination von X-treme Baits mit The Fog der Erfolgsköder.
https://haken.ch/archuploads/img65125_18062.jpg
Am 08.03 war dann unsere Session zu Ende und wir fassten zusammen:
+Christoph Fischte im Flachen konnte drei Schöne Fische auf die Matte legen und schraubte 2x seinen PB in die Höhe.
+Ich Fischte im Tiefen und bekam 3 Bisse konnte aber keinen verwerten, naja das ist halt mal so bei unserem Hobby.
+Aber alles in allem hat der Test von von unserem neuen Produkt von The Fog Fishing gute Ergebnisse gebracht. Und zwar zwei Fische mit 22,5kg und 18,8kg.
+ Aber wir hatten jede Menge Spaß !
Ich kann also mit gutem Gewissen The Fog Baitsmoke weiter Empfehlen, ich habe gesehen wie es im Wasser Arbeitet und es hat mich auf ganzer Linie Überzeugt. Es gibt eine gute Auswahl an Geschmäckern und es ist PVA Freundlich.
In diesem Sinne wünsche ich euch noch schöne Stunden am Wasser euer Reinhard "Missi" Misslinger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Petri Jungs zu den Monstercarps, das sind mal richtige Brummer :P
Die Bisse kamen immer um die gleiche Zeit, sehr interessant. Diese Erfahrung hab ich an meinem Gewässer auch gemacht.
Diese "Köfis" kann man nicht mehr als Welsköder einsetzen :D (Achtung Ironie)

Gruss Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×