Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Michael

Hochwertige Spinnrute für den Zürichsee

Empfohlene Beiträge

Michael    375
Hallo Zusammen

Ich wohne seit knapp einem Jahr am Zürichsee, hatte aber arbeitsbedingt kaum Zeit, um den schönen See zu beangeln, dieses Jahr sieht es ganz anders aus, es wird gefischt bis die Arme schmerzen :D

Wie der Titel schon sagt, überlege ich wegen einer neuen hochwertigen Spinnrute, speziell für den Zürichsee oder andere grössere Seen. Ich bin mir da aber überhaupt nicht 100% sicher, was das Wurfgewicht und die Länge angeht. Gefischt wird mit einer geflochtenen und nur vom Ufer aus. Weite Würfe sollten möglich sein.

An die neue Rute kommt eine Stella 4000 SFE ran, die hat ca. 270g Gewicht, die Rute sollte damit auch nicht kopflastig sein.

Zielfisch wird hauptsächlich Hecht sein aber es gibt viele Eglis im Zürichsee, daher sollte die Rute nicht zu hart sein und dennoch gut genug um schwerere Köder rauszuhauen ...

Es wäre toll wenn an der Rute mind. Doppelsteg-Ringe verbaut wären, da ich die Einsteg-Ringe überhaupt nicht mag. Einmal eine Türkante erwischt und schon ist's verbogen, ist aber kein muss.

Ich dachte so an 20-50g und 285cm - 300cm Länge.

Wer hat eine Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobi    195
Hi Michael

Ich habe mir vor ein paar Wochen eine Shimano Lesath gekauft. Geistert sicher noch ein Bild im "hab mir was gegönnt 14" Thread rum. Kostete ca. 400.-
240cm und um die 100g WG. Wenn du es genauer wissen willst, schau ich morgen noch alle Angaben nach.

Schönen abend!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pingu    51
Eine interessante Rute wäre sicherlich auch die Hearty Rise Stalker

http://www.mickeys-tackle.ch/index.php?category_id=279&page=shop.browse&Itemid=3&option=com_virtuemart&vmcchk=1&Itemid=3

Durfte sie in den letzten beiden Tagen ein wenig befummeln... Enorm sensible Spitze, aber Kraft bis zum "umgheie".
Wenn du mehrheitlich am Jiggen bist sehr zu empfehlen. Für Barsche aber definitiv zu viel (die 50g Version).




Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael    375
Habe bisher einige Antares gefischt von denen ich begeistert war, da wird die Lesath sicher nicht schlechter sein. Wenn ich nichts anderes finde nehme ich die Lesath :)

Die Hearty Rise Ruten schaue ich mir soeben an, coole Teile!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dali    81
Wenns diese länge sein soll, dann schau dir die neue antares an.


http://www.askari.ch/__WebShop__/product/Angelkatalog/angelruten-2/spinnruten/shimano-antares-dx-ruten/detail.jsf?sid=s886923550368&sourceRefKey=Y-6wPp_fV

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT85    0
tschuldige, aber das ist alles noch viel zu weit gefasst. so kommen dutzende tolle stecken in frage. köder? stil? ködergewicht?...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael    375
@Dural: Ja da bin ich auch am überlegen, eigentlich mag ich es lieber ein wenig länger als sonst aber bisher habe ich max. 285 gefischt. Wenn es eine 300er gibt, die besser zum werfen ist, probiere ich es aus.

@Dali: Wenn Shimano, dann wird es die Lesath. Nicht dass die Antares schlecht wäre aber ich habe davon schon einige rumstehen und einige wieder verkauft weil ich unzufrieden war. Bei der 20-50g ist mir der erste Ring bei hartem Barbendrill abgebrochen :pinch:

Weiss jemand welche Ringe an der Collector SE 892H verbaut sind? Wie wäre die Combo mit der 4000er Stella ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael    375
Zitat:
tschuldige, aber das ist alles noch viel zu weit gefasst. so kommen dutzende tolle stecken in frage. köder? stil? ködergewicht?...


Ich will es mit Gummis zw. 8 und 14 cm versuchen. Gewicht dürfte dann zw. 8 und 40g liegen.

Leichter wirds denke ich nicht und für schwerere Köder ab 40g hab ich schon eine top rute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael    375
Hauptsächlich werd ich Köder mit 15 - 40g werfen. Ein paar Ghetto-Würfe mit 8g Ködern sollten dennoch möglich sein, ich will nicht unbedingt zwei Ruten schleppen aber ab und zu ein 8g Twister raushauen. Das kann sogar meine Antares 50-100g :pinch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jon    268
hoi Michael,
wenn sie teuer sein soll, dann nehme diese:
http://www.mickeys-tackle.ch/shop/21-spinning-rods/293-hearty-rise/69-collector-se/379-collector-se-892h.html

Ich fische die seit 2-3 Jahren auf Hecht, damit kannst du nicht nur Gummis werfen, sondern super mit Wobblern twitschen, was meiner Ansicht noch effizienter für Hecht ist. Jetzt brauche ich sie auch fürs Zanderfischen, dort habe ich zurzeit Bleigewichte von 7-12g und das geht auch wunderbar.

Ich habe dort eine 2000 oder 2500er Rolle dran, es geht aber sicher eine grössere auch.

Ich bin zufrieden mit der Rute. Ob sie die gut 400.- wert ist, weiss ich nicht. Habe eine Speedmaster, die die Hälfte kostete, aber genauso gut ist.

Sie ist immer in meinem Auto, kannst sie gerne befummeln, wenn wir uns nächstens sehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT85    0
an der collector sind kleine, niedrige ringe dran. am türrahmen anhängen fast nicht möglich:D 8g geht mit der H schon mal noch, natürlich nicht ideal. 40g nach oben sähe ich da eher grenzwertig. für gummifisch auf hecht aber schön. für die dicken köder aber sicher zu leicht, aber du willst ja auch noch egli fangen.
st. croix LES86HF2 wäre auch im spektrum. geschmeidige rute mit gutem bodenkontakt, die nicht nur einfach knallhart ist. verträgt aber die 40g gut.
wo man auch noch suchen könnte: sportex absolut, daiwa tournament ags (2014er serie mit hvf blank), illex ashura the artist..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diablo    25
Hallo Michael

Würde dir die Collector empfehlen. Habe selbst eine und bin super zufrieden. Da kannst du nichts falsch machen. Befummle doch mal die von Jon.

Gruss

Diablo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steve    19
Die erwähnte neue Lesath Rute kenne ich nicht, bezw. nicht die neueren Modelle. Früher hatte ich mal eine und auch eine Aspire. Beidee Ruten waren hübsche gut verarbeitete Ruten, doch die damals noch (vielleicht heute noch) übliche Shimano Standard "Lämmerschwanzaktion" vorallem in der Klasse bis 30 gr. hat mich einfach nie begeistern können.

Dei HR Collector Swiss Edition aber könnte meines Erachtens etwas sein für Dich. Man kann mit der Rute Jiggen, Twitchen, im Fluss- und See fischen, extrem weite Würfe zustande bringen (kleine, hochfunktionelle Titanringe) und ich kenne auch solche Fischer die gehen jedes Jahr mit Ihrer Collector nach Dänemark zum Meerforellenfischen und nehmen die Rute auch nach Norwegen mit um dort vom Ufer aus auf Köhler und Dorsch zu fischen.

Was zudem auch ein Vorteil bei der NEUEN Collector SWISS EDITION ist, dass Du im Griff Gewichtscheiben hast um damit das Rollengewicht auszutarieren. Nicht ganz unwichtig wenn Du eine 4000er Rolle verwenden möchtest, denn eine 2500er Rolle reichen eigentlich an dieser wirklich leichten Rute mit riesigem Spassfaktor und Einsatzgebiet.

Hoffe das hilft Dir ein kleinwenig weiter.

Tight-lines
Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    828
Hallo Michael.

Wobei du musst beim Jon aufpassen, der bricht eh alle Spitzen ab bei den Ruten damit diese dann seinen Vorstellungen entsprechen :D

Ich habe selber auch ein Collector CT 892H zum Seeforellenfischen. Dafür ist die Rute schon sehr toll. Aber ich könnte mir nicht vorstellen damit auf Hecht oder Zander zu fischen. Mir persönlich ist die doch zu weich. Wenn ich schon mal eine Seefo am haken habe, was leider dieses Jahr noch gar nicht der Falle war; biegt sich diese Rute doch deutlich durch und man denkt seine Traumfisch sei am haken o_O

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jon    268
nachdem der Wasabi meinte, dass sich diese Rute bei einer Seefo durchbiegt, bin ich jetzt schnell ins Auto und habe die Buchstaben und Zahlen auf der Rute gesucht.

Es ist diese: CT 862H. Diejenige, die ich dir hier angegeben habe hat aber am Anfang eine SE. Da kann dir Steve aber sicherlich Auskunft geben.

Bei der muss man tatsächlich nicht die Spitze brechen, dafür das Hinterteil, da zu kurz ;)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    828
Meinte eigentlich auch die CT da die SE ist ja die neue... bin mir nun aber nicht sicher ob ich die H oder N habe...gibt es überhaupt ne N?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
SE steht doch für Swiss Edition, bezieht sich nur auf den schwarzen Griff. (Zumindest bei der Evolution Serie)
In Deutschland heissen Sie - ach lassen wir das.. :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steve    19
...... Grifflängen sind nie zu kurz oder zu lang, nur individuell passend oder unpassend!

Das gute oder schlechte Gefühl welches ein und der selbe Griff hervorrufen kann wird von verschiedensten Faktoren erzeugt.

- Anatomie des Fischers
- Körperposition am Wasser, d.h. fische ich watend? vom Kanu? vom Boot? vom Steg? über ein Geländer? von der
Uferpromendade
- will man mit dem Finger zur besseren Bisserkennung am Blank fischen ..... oder nicht.
- in welche Richtung zeigt die Rutenspitze beim Fischen (verwendete Technik bedingt)
- wie ist die Rute austariert
- etc.

All diese Faktoren haben einen Einfluss auf die individuelle Meinungsbildung eines Anglers. Wer hat nun recht, ist der Griff tatsächlich zu kurz, zu lang, wunderbar, unbequem/bequem ........

Tight-lines
Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    686
Ich würde keine Collector für die Hecht Fischerei nehmen, erst recht keine 892H um damit auch auf Egli zu fischen.
Die Collector 892H ist für mich eine Sefo oder Jig-Rute, Hartbaits in "Hecht Grösse" machen keinen Spass damit.

Meine Hecht Ruten sind alle um 200-250cm bei 30-100g WG

Es gibt so wie so keine Rute die man auf beides gut Fischen kann ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steve    19
..... eine klassische und artreine Hechtpeitsche sieht tatsächlich auch für mich anders aus. Allerdings als universellee Uferrute für den Zürichsee (so hatte ich das zumindest verstanden) da würde ich jederzeit zu meiner Collector 892H greifen hätte ich den Hecht im Hinterkopf als Zielfisch ...... und mit dieser Rute würde ich auch jeden Hecht bezwingen können hatte aber auch Spass an einer Seefo oder oder oder

Schaut doch mal genauer hin mit was für Combos teilweise auch die grössten Hechte gefangen werden.

Ich jedenfalls finde das Wurfgewicht bis 40 gr. für den Zürichsee als ideal und fast für alles aussreichend, auch wenn ich persönlich sogar noch lieber meine alte Collector 862MH als Wurfrute (Wrufgewicht bis 30 gr.) am Z-See einsetze.

Tight-lines
Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    686
Wenn wir bei HR bleiben sollen, dann würde ich mehr in Richtung Pisces (eine Gröbere davon würde Perfekt zur 4000er Stella passen) oder Night Attack Ausschau halten. Aber auch da finde ich, wie auch bei der Collector eine 4000er Rolle zu gross, diese Ruten sind sehr leicht und haben kleine Ringe. :rolleyes:

http://www.etuoh.com/eng/newproducts/index02.php?language=_eng&pid=206&cid=103

http://www.etuoh.com/eng/newproducts/index02.php?language=_eng&pid=200&cid=106

Da hat er auch was besonderes, die Collector sieht man am Wasser Mittlerweilen auch an jedem Ort :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael    375
Und wo bekomme ich die Pisces oder Night Attack her? Kennt ihr guten Shop, vielleicht in CH wo man sone Rute in die Hand nehmen kann? Sonst online bestellen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobi    195
Hier noch die Bilder und einige Amgaben zur Lesath:
https://haken.ch/archuploads/img64343_17871.jpg
https://haken.ch/archuploads/img64343_17869.jpg
https://haken.ch/archuploads/img64343_17870.jpg
https://haken.ch/archuploads/img64343_17868.jpg
Hammer Qualität, eine super Optik meiner Meinung nach, erschwinglicher Preis...
Ich habe folgende:
240cm
60-120g
Fürs WG ein erstaunlich leichter Blank

Lg und schönes Weekend
Tobi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×