Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast

ValleyHill blackscale XX-SP

Empfohlene Beiträge

Gast   
Gast
Hey Foris

Ich bin auf der Suche nach einer neuen Rute für meine Daiwa Pluton. Im Netz bin ich dann auf diese Rutenserie von Valleyhill gestossen. Ich wollte fragen, ob jemand von euch eine Rute dieser Serie angelt und ob jemand weiss, wie diese ValleyHill Ruten von der verarbeitung sind?
Hier ist noch der Link, ist ja keine fremdwerbung http://www.nippon-tackle.com/ValleyHill-Blackscale-XX-SP-Bass-BKXC-71AH


Gruss Urian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gumpenkoenig    1'038
Ich kenne die Rute nicht, allerdings weiß ich, dass Nippon-Tackle am nächsten WE auf der Aquafisch in Friedrichshafen ist... ich geh selber auch hin, will mich mal mit Wobblern und Gummis eindecken... an deiner Stelle würde ich also mal die Rolle einpacken und dort vorbeigehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Danke für den tipp! Werde auch dort sein am Freitag. Nehme die Rolle mal mit zum probeschrauben.

Gruss urian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steve    19
.... genau, und dann wirst Du an der Messe kontrolliert und weil Du keine Quittung für die Rolle an der Messe mit dir rumträgst gibts zumindest Diskussionen ........oder aber der Zoll stellt auf der Heimfahrt dumme Fragen.

Tight-lines
Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Danke Steve

Ja das könnte wirklich noch zu unerwarteten Problemen kommen. Das lass ich lieber sein. Und ja der liebe Zoll könnte auch noch Probleme machen.

Tight lines

Urian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dali    82
Habe die rute kürzlich in der hand gehabt. Hatte nicht das gefühl das sie die 90 gr packen kann.
Kombination mit ner pluton ist wie wenn hulk auf einem ponny reitet:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gumpenkoenig    1'038
Zitat:
.... genau, und dann wirst Du an der Messe kontrolliert und weil Du keine Quittung für die Rolle an der Messe mit dir rumträgst gibts zumindest Diskussionen ........oder aber der Zoll stellt auf der Heimfahrt dumme Fragen.


Auf der Messe kriegt man prinzipiell keine Quittungen - das ist letztlich ja auch der Haken an den "Messepreisen", denn per Gesetz gilt eine Gewährleistungspflicht/Garantie nicht für Artikel die auf Messen gekauft werden. Praktisch ist das aber kein Problem, habe da auch schon Reklamationen wegen eines gebrochenen Rutenrings gehabt, völlig problemlos.

Und ob der Zoll bei ner Angelrute Probleme macht, wo kein Etikett und nix mehr dran ist...???? Nun übertreibt mal nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
@ dali

So geil deine vergleichsweise, musste ziemlich lachen. Es ist ja so, ich brauche die Pluton fürs normale Hechtfischen. Ja ich weiss, dass sie bigbaits bis ca 160gr problemlos packt. Find sie einfach eine geile Rolle auch wenn sie zum normalen Hechtangeln ein bisschen overkill ist. Hab einfach keinen bock mit nem Stock der 6oz klasse zu angeln wenn die meisten Hechte eh zwischen 50 und 70cm sind. Der Drillspass spielt bei mir eben auch noch ne Rolle. Aber danke für deine Einschätzung.

Gruss Urian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hab mir auch die neue Tatula serie von Daiwa angeschaut, wäre optisch auch mein fall. Nur möchte ich keine Rute kaufen ohne sie zu befingern. Wenn sonst noch jemand einen guten Vorschlag hat, kann ich mir auch noch andere Modelle anschauen. Was angelt ihr so für bc Ruten auf Hecht? Budget lass ich mal offen.


Gruss urian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
doeg    0
Wenn dir die valley hill gefällt kommen also auch einteilige Ruten infrage? Falls ja erweitert dies das Angebot massiv.
Weiter sind deine individ. Bedürfnisse/Vorlieben wichtig. Cranks? Jerks? Gummi?

Ich fische z.B. eine mb orochi x4 cover hacking auf Hecht mit Gummis (Jigs und v.a. auch swimjigs). Für Wobbler nehme ich dagegen gerne eine etwas weichere Rute. Momentan oft eine daiwa air edge.

Schau dich mal hier um. Viele für Bass konzipierte Ruten taugen am oberen Ende der jeweiligen Serien zum Hechtfischen in unseren Gefielden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hey doeg

Ja ich bevorzuge einteilige ruten eigentlich sogar, mal abgesehen vom Transportmass:D. 95prozent fische ich sowiso nur mit Gummi. Grössenmässig gehe ich im normalfall eigentlich nicht über 16-17cm hinaus. Bin nicht so der big bait Angler. Danke auf der Seite habe ich gerade heute Ruten angeschaut. War schon paar mal drauf aber man weiss ja nie was Zoll und co noch obendrauf kommt. Kannst du mir da ein paar Angaben machen? Ne grobe Steez wäre auch was feines...:D

Besten Dank für deine Auskunft

Gruss urian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steve    19
Gumpenkönig: Ich weiss zwar nicht was Du von Beruf bist, doch ich arbeitete lange Zeit auf einem Zollamt und bin bis heute noch im Import/Export-Gewerbe tätig, plus wurden ja auch schon Sendungen zum Thema Grenzkontrollen (haarsträubend) im TV gezeigt, unterschätze also dieses Risiko für Leute die Grenzen überschreiten nicht. Kürzlich war ich in Italien an eine Messe, dort musste man auf Verlangen die Standquittungen für alle Einkäufe vorweisen.

Es wird leider nicht nur gekauft sondern auch geklaut an Messen.

Tight-lines
Steve


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
trout    112
Hey urian, schaumal hier rein: http://www.tacklewarehouse.com/Molix_Fioretto_Casting_Rods/descpage-MLXFRTO.html
Ist vielleicht was für dich... Einteilig, leicht, straffer aber dennoch sensibler Blank, top fujiringe, top fujirollenhalter, schlichtes Design, kurz gesagt geil :D Befingern und kaufen kannst du sie in einem fishspirit-shop(Bern oder Wädenswil). Auf der fishspirit und molix homepage sind leider die ruten noch nicht drauf. Echt eine Überlegung wert....:-O Habe mittlerweile eine Casting- und eine Spinning Version. Und bald folgt ne weitere Spinning ;) Ich gebe meine Fiorettos nicht mehr her :D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Salü Räffu

Sieht mal schlicht und trotzdem noch edel aus. Ohne allzuviel schnick schnack. Das design könnte mir wirklich zusangen, müsste nur noch die Aktion stimmen. Ich habe nicht gerne brettharte Ruten aber ich mag auch keine Wabbelstöcke. Straff sollte sie schon sein.
Wird am Freitag mal befingert. Aber auf den ersten Blick sieht sie vielversprechend aus. Kenne nur die Marke Molix nicht wirklich ausser beim Gummizeugs. Was hast du denn bezahlt für diese rute?

Besten Dank für den Tipp, werde sie mal befingern

Gruss urian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
trout    112
Zitat:
Ich habe nicht gerne brettharte Ruten aber ich mag auch keine Wabbelstöcke. Straff sollte sie schon sein.

Das erfüllt die fioretto definitiv. Der Preis ist etwas über 400 stutz, aber der Preis ist gerechtfertigt. Es sind wirklich hochwertige Qualitätsruten. Ich bin zwar kein casting pro, aber es sind schon ein paar Ruten div hersteller durch meine hände gewandert und die fiorettos sind einfach anders. Im positiven Sinn ;) italienisches Design kombiniert mit japanischer Qualität...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Über 400fr für ne "Stangenrute" finde ich aber auch ein bisschen heftig. Aber ich sags mal so, ich lasse es auf mich zukommen wenns passt dann passts. Als ich die Collector gekauft habe, hat mich der preis auch nicht gekümmert und sie ist heute noch die beste Rute die ich habe. Wenns passt werde ich die wohl in der CH kaufen und nicht am Freitag in DE, habe keinen Bock auf Stress mit dem Zoll...


MfG urian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dali    82
Also eine 400.-+ rute die nicht mal titanium guides hat. Find ich zu viel für ne molix die im ausland die hälfte kostet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hört sich so an, als ob du dich gut auskennst. Was angelst du für bc Combos?

Gruss urian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dali    82
Gibt sicher welche die sich besser auskennen. Sind mitlerweile 8 bc combos im zimmer :-)
Als nächstes ist die deps slap shot geplant für jigs. Eventuell was für dich, da du gummis angeln willst, falls sie nicht dein budget übersteigt.
Lieber bisschen mehr inwestieren für was bewährtes als 400.-für etwas mittelklassiges
Finde die deps ruten sind jeden franken wert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
trout    112
So wie ich das im Kopf habe sind es Titan-guides... Ja 400.- sind nicht wenig, aber mann kann die Preise hier nicht mit den Preisen im amiland vergleichen... Aber das sehen manche anders ;) ich nehme eine Rute lieber in die Hände, ich bin nicht der Onlineshoprutenbesteller...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Ja die Deps Ruten sind der hammer, habe ich selbst schon in den Händen gehabt. Die andre Sache ist einfach, so eine Slapshot ist sicher ne top Rute aber die möcht ich dann nicht mit ner Pluton fischen. Da müsste von mir aus gesehen ne zillion drauf und nicht so ein Panzer wie die pluton und ne zillion hab ich leider nicht....

Gruss urian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dali    82
Also die slap shot mag viel viel mehr als die 1,5 oz.
Vom feeling ist sie stärker als die blackscale 3oz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steve    19
http://www.mickeys-tackle.ch/shop/22-baitcasting-rods/324-hearty-rise/3205-sylphy-syc-701h.html

Schau Dir mal diese Rute an, das ist was ich seit einem guten Jahr für meine Swimbait BC-Hechtfischerei benutze. Ich mag eigentlich keine einteiligen Ruten, doch diese Rute hat einen abnehmbaren Griff und so ist die Rute nicht ganz so lang zum transportieren und akzeptabel für mich. Ist die Rute aber erst mal ans Wasser gebracht entfaltet diese Rute Ihre Stärken, so habe ich nie das Gefühl einen Prügel in der Hand zu haben und trotzdem wirft die Rute Köder bis 100 gr. absolut angenehm und souverän. Die Rutenringe sind übrigens wie bei den erheblich teureren DEPS Ruten in einer Spirale am Blank angeordnet. Für mich ist das eine Rute mit einem exzellenten Preis-/Leistungsverhältnis, typisch Hearty-Rise eben.

Tight-lines
Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hallo Steve

Ja die Sylphy habe ich mir tatsächlich auch schon ein paar mal angeschaut. Nur frage ich mich wie hart diese ausfällt. Ich werde am Freitag mal diverse bc Ruten anschauen und dann werde ich mich entscheiden, was ich schlussendlich machen werde. Ich danke euch allen für eure Tipps und meinungen. So macht ein Forum Spass.:D

Gruss urian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steve    19
Die Sylphy BC ist eine zähe, schlanke und für die Hechtfischerei universell einsetzbare Rute. Sie kann für Gummis (Swimbaits und Jigs) aber auch für Hechtlöffel und 20 cm grosse Swimbaits (hard baits) verwendendet werden. Halt ne Hechtrute eben, ist jedoch kein steifer Prügel. Ich fische mit der Rute auf Hecht meist mit einem Gan Craft Swimbait ........ habe aber nebst den obligaten Hechten schon einen Zander auf den 18 cm grossen Swimbait gefangen.

Tight-lines
Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×