Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Cashew

Neue Combo

Empfohlene Beiträge

Cashew    0
Hallo Zusammen
Ich suche nach einer anständigen Aaren-Combo. Zu 90% fische ich mit Wobblern zwischen 5-9g tieftauchend. Mein Fischerherz schreit förmlich nach der DAIWA LUVIAS 2012 (Size 2506). Ich hatte sie zum ersten mal an der Fischerbörse in der Hand. Ja was soll ich sagen, sie war ein Traum:D:D. Bei der Rute bin ich mir noch nicht sicher, die Skeletor 2.40m/ 4-24g WG wäre eine Möglichkeit. Mir gefällt das „amerikanische“ Design und der direkte Kontakt zum Blank. Zudem möchte ich auf geflochtene Schnur und Fluocarbonvorfach wechseln.

Über Vorschläge, Anregungen, Links und so weiter freue ich mich jetzt schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steve    19
Hast ja bereits sehr konkrete Ansichten wie diese Kombo aussehen soll! Dann go for it!

Die Luvias ist eine sehr gute Rolle mit grossem Prestigefaktor, allerdings würde ich bei beschränktem Budget die sehr praxistaugliche Daiwa Caldia wählen. Die finanziell Einsparung beim der Rollenkauf würde ich persönlich dann in eine qualitativ bessere Rute stecken ....... doch das alles ist natürlich reine Geschmacksache.;)

Tight-llines
Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LeetCrew    0
Ich habe auch die Daiwa Caldia 1000er... kombiniert mit einer Greys prowla 10-45 g (210cm länge)... für mich die Combo schlecht hin... nicht zu weich, nicht zu hart und ein enormer einsatzradius auch mit leichten kukö....


gruss
leet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Was für eine Aktion hat die Greys Prowla? Fast? Lassen sich Wobbler à la Pointer 78 damit gut twitchen? Suche auch noch was zum Seefofischen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steve    19
Cashew......mich darfst Du eigentlich nicht nach Ruten fragen, denn die Antwort ist langweilig, ich stehe auf Hearty Rise Ruten (Collector, Egi Force, Hunter, Stalker, Pisces oder Evolution) die Du in der Schweiz bei Mickeys-Tackle oder Schumi bekommen kannst.

Tight-lines
Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cashew    0
Hey Steve
Diese Ruten finde ich auch toll aber ich bin mir einfach nicht sicher welche für mein Einsatzgebiet die beste ist:unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steve    19
Wieso nicht zuerst testen? Woher kommst Du? Schumi im Kt. Bern oder Micky in Zürich/Aargau zeigen Dir die Ruten gern und lassen Dich auch Probewerfen am Wasser.

Mein Tip fuer Forellen im Fluss wie auch am See, Collector, Egi Force und Hunter. Besonders die Egi Force sieht zudem noch sehr modern aus mit ihrer weiss/schwarz/roten Farbe und ist zudem günstiger als die Collector.

Viel Spass beim Combo zusammenstellen und kaufen.

Tight-lines
Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cashew    0
Die Ruten am Wasser zu testen wäre ja spitze. Ich habe mal ein wenig verglichen und folgende sind meine Favoriten.
Stalker 802ML, 8'0'' 2.40, 6~26g und die EGI Force II 832H, 2.52m, 6 ~ 26
Was kannst du zu den beiden sagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Noch eine Anmerkung an Nick's (Leetcrew's) Post: Ich finde eine 1000er zu klein für an einem Fluss wie der Aare! Da solltest du schon mit einer 2500-3000er dahinter, denn die Strömung ist stark und baut auf gewisse Köder einen enormen Druck auf. Eine 1000 würde leiden...

1000er Rollen sind m.M.n. sowieso nur etwas fürs feine Fischen, beispielsweise am (Berg)bach oder auf Egli. Für alles, was darüber hinaus geht, würd ich 2500 oder mehr nehmen, zB. am Bergsee, auf Seefo, eben am Fluss und auf Hecht natürlich sowieso ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Ja ich hab sie; aber noch nie gebraucht :D Wurde für die Seefo-Zeit gekauft! Aber der Eindruck bisher ist top, läuft absolut traumhaft und sie scheint stabiler und weniger "wackelig" als vergleichbare Shimano dieser Preisklasse. Kann es schon gar nicht mehr erwarten, bis ich die neue Combo zum ersten mal testen kann.

Ich bin halt nicht so der Aarefischer, da ich viel lieber an kleinen und noch kleineren Bergbächen unterwegs bin :D Aber würde ich an die Aare gehen, hätte ich sofort die Caldia montiert ;) Ich bin sicher, dass sie eine gute Wahl ist :)

Das tolle daran ist ja, du kannst sie gleichzeitig auch sehr gut fürs Seefofischen verwenden und sogar ohne Angst vor dem Salzwasser ans Meer mitnehmen (Meerforelle, Rockfishing,...) ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alba    0
hallo zusammen

Ich hab für gute Strömung die Sänger IRON CLAW Magus 2000er Stationärrolle mit geflochtener drauf
und die Quantum Escalade rute 10-35g.

oder für Starke strömung die Jerkbait Combo mit einer Abu Max Rolle mit geflochtener
und der Balzer Diabolo 40-125g Rute

bis jetzt hat es sehr gut funktioniert:)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steve    19
Stalker oder Egi Force mhhhh beides gute Ruten ... und müsste ich wählen würde es die Egi Force sein, nur schon wegen der etwas grösseren Rutenlänge, aber auch sonst mag ich diese Rute. Am Fluss habe ich persönlich gerne eine etwas längere Ruten, 240 cm ist mir etwas zu kurz für den grossen Fluss (240 gehen super an der Glatt, Töss, Emme etc). Und klar ist auch, dass am Fluss wie von Dir ja ursprünglich richtig erwähnt eine 250(0,4 oder 6) Rolle ideal auf diese Rute passt.

Tight-lines
Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×