Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Michael

Melchsee-Frutt, Obwalden

Empfohlene Beiträge

Primus    95

Noch was zum Thema was mir persönlich gar nicht gefällt. Ich weiss viele werden es begrüßen....

Mir hat diese Fischerei sehr gefallen da ich als kleines Kind mit dem lebenden Köfi angefangen habe zu Fischen und es immernoch etwas vom spannendsten war wenn der Räuber das wehrlose Köfi angegriffen hat.

 

image.thumb.jpg.4f3e24785967f346815b0c5c

image.thumb.jpg.6f802502179f4fdf74b4a94d

Gruss und Petri

Manu

Ps. Ich weiss ich werde für diese Aussagen einen kleinen Shitstorm ernten:D

  • Daumen runter 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laufentaler    11

Manu

Ich persönlich mache dir wegen deiner Meinung bettrefend lebender Köderfische keine Vorwürfe, so glaube ich das du bei weitem nicht der einzige bist der so denkt. Aber wir können uns nicht immer hinstellen und sagen das wir uns für das Wohl der Fische einsetzen und andersherum dulden wir eine Fischereipraxis die schon laaaaaange abgeschaft gehört.

Ich freue mich schon riesig auf die Eröffnung, nur kann mir bitte mal jemand sagen wo fenau die so Sagenumwobene Saiblingsbucht ist und ob es sich wirklich lohnt dort gezielt auf Saiblinge zu fischen?

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Primus    95

Soweit ich weiss ist das die Saiblingsbucht

image.thumb.jpg.759549016a4fe9722e3a58c7

Ich persönlich finde in dieser Bucht ist es beim Eisfischen besonders gut. Aber jetzt sind die Fische sowieso im ganzen See verteilt.Ich bevorzuge den Tannsee da es da meist weniger Leute hat.

Gruss und Petri 

Manu

bearbeitet von Primus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HansDampf    250

Hmmmmm....Lebendiger Köfi...

Ich bin der Meinung dass der lebende Köfi schon längstens überall verboten sein sollte. Es sollten eigentlich allen klar sein das wir dem Fisch Schmerzen und stress bereiten wenn einer an der Angel hängt. Deshalb bin ich der Meinung das wir verpflichtet sind diesen Schmerz/Stress so fest wie möglich zu minimieren. In meinen Augen ist ein Hecht, ne Forelle, ein Barsch usw nicht ein wertigerer/edlerer Fisch als ein Rotauge oder Brachsen, alle Fische sind Lebende und fühlende Wesen wie wir alle auch. So gesehen ist es in meinen Augen nicht OK einen lebenden Fisch an einen Haken zu hängen bis er vor Erschöpfung stirbt oder gefressen wird. Mal ganz abgesehen das die KuKö und Fischertechnik sich MASSIV weiterentwickelt hat und diese Angelei komplett überflüssig macht.

Aber mutiger Post Primus und meine Worte nicht böse / persönlich nehmen.

  • Daumen hoch 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Primus    95

Kann mit Kritik leben sonst hätte ich es nicht so gepostet :D vorallem wenn sie so erläutert wird wie von dir.

Gruss und Petri 

Manu

  • Daumen hoch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    863

Wird wohl ein Massenauflauf geben dort oben. Ev. gehe ich eine Woche später,...kommst du auch mit Remo?

Fly Attack auf dem Melchsee :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Primus    95

Jap war am Tannsee 

Kurz und bündig: 

Das Wetter war katastrophal und der See mit Frischbesatz-Bafos um die 35cm verseucht wenn man wollte konnte man in 5min 5Stk fangen

Gruss und Petri 

Manu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan    247

War gestern auf heute erstmals auf der Frutt. Am Freitag konnten wir erst um 10 Uhr mit dem Auto rauf. Nachdem wir das Zimmer bezogen haben, wurde an der erstbesten Stelle mal ausgepackt und losgefischt. Konnte diverse Fehlbisse und kurze Drills weit draussen verbuchen, aber der Kescher blieb trocken. Erst als es Aktivitäten in Ufernähe gab, konnte ich mit Kleinstblinker eine 32er Rainbow fangen. Danach war tote Hose und ich zog los, um hungrige Fische zu finden. Bei einem Spot kam ein Fliegenfischer mit dem Fahrrad in meine Nähe und begann zu werfen. Nach paar Würfen sagte ging ich zu ihm rüber und sagte, dass er an meinem Spot probieren sollte, da dort ein Regenbögler stand, die keine Spinnköder wollte. Er sagte mir, dass an seinem Spot eine paarmal gestiegen ist, aber nicht wollte. Als wir die Spots getauscht haben (nur 20m auseinander), fing ich sofort eine 35er. Der Drill dürfte 2min gedauert haben, da ich nicht nur mit der leichten Ausrüstung gefischt hab und die Drillinge schnell aufbiegen konnten, sondern der Biss hinter dem Kraut war und ich die Forelle mühsam durchziehen musste :joy:

Als ich weiterzog, fand ich einen Spot, wo nicht nur Regenbögler gestiegen sind, sondern auch Saiblinge bei fast allem nachgekommen sind. Ich habe bei den Saiblingen fast die Zähne ausgebissen und von Plastik über Blech, bis Gummi durchprobiert. Ich fing dann 2 weitere Regenbögler bis 36cm und einen Kanadier mit 46cm. Die Fotos von den Fischen sind nicht so gut gekommen.

Am Samstag ging ich wieder auf die Suche nach den schönen Kanadiern und konnte hinter der Brücke einen Trupp Saibel und Kanadier am Boden nach Futter suchen sehen. Ich habe mein Glück bei denen versucht und konnte einen verhaften :D

Muss wohl verwandt sein mit dem 46er von Freitag. War ebenfalls 46cm :grin:

Frutt-Kanadier 46cm.jpg

Danach lief nichts mehr. Das Wetter war schön und Horden von Touris sind durchspaziert und durchgeknallte Teenager/junge Erwachsene haben vom Fruttzügli gewunken und gegröhlt. Wir zogen uns dann zum Restaurant zurück, assen etwas und gingen dann nachhause. ;)

  • Daumen hoch 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
elanooo    36

Hallo Leute!

Werde in zwei Wochen wohl einen kurzen Einsatz auf der Frutt wagen. Läuft da oben was?

Einige von euch angeln ja auch mit Fliegen. Da wollte ich kurz fragen, welche Fliegen evlt. Fisch bringen könnten da oben?

Vielen Dank und Petri

elanooo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    863

Hi Elanoo,

hab nur gehört und gelesen von guten Fängen, aber wie es zur Zeit ist, keine Ahnung. Die Tageskarte musste neu unten in der Talstation lösen. Der Laden oben wurde geschlossen bis auf weiteres. Nix mit Sandwich und trinken kaufen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    863
Zitat

Als kürzlich das «Frutt-­Lädeli» schloss, schlug er der ­Fischereikommission vor, in der alten Bergstation einen Verkaufs-automaten zu platzieren. Neben Tagespatenten kann man dort schon morgens um fünf diverse Köder und Fischereiartikel erwerben. 

@Stefan Also für mich heisst da noch nicht das es so ist. Ein Vorschlag nur....bis das umgesetzt ist, wird. Patente unten kaufen, so ist der Stand zur Zeit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×