Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Legonas

Lac de Taney - Ein Traum

Empfohlene Beiträge

Legonas    0
Mit dem Ziel immer neue Bergseen zu befischen, zog es uns nach dem Vilsalpsee (Österreich) an den Lac de Taney (Wallis).

Der See liegt auf rund 1400 m.ü.M ist jedoch „nicht“ direkt mit dem Auto erreichbar. Am besten fährt man bis Miex le Flon (parkiert dort sein Auto) und wandert dann hoch zum See (Strecke: 3.7km, Höhenmeter: 400, Dauer: ca. 1 Stunden). Theoretisch könnte man die letzte Strecke auch selbst hochfahren, dies würde ich aber nur mit einem Geländewagen und mit Erfahrung empfehlen. Für alle die sich nicht gerne körperlich betätigten, kann auch ein Bergtaxi für CHF 10.00 pro Person bestellt werden.

Ist man oben angelangt glaub man im Paradies zu sein, aber seht selbst:
https://haken.ch/archuploads/img52796_15217.jpg
https://haken.ch/archuploads/img52796_15218.jpg
https://haken.ch/archuploads/img52796_15219.jpg
https://haken.ch/archuploads/img52796_15220.jpg

In Taney selbst gibt es diverse Unterkünfte, wo man wirklich lecker essen kann und natürlich darf da auch ein Gläschen Wein nicht fehlen:D

Nachdem wir unser Gepäck in der Herberge verstaut hatten, machten wir uns gleich ans Werk. Die ersten Nachläufer liessen auch nicht lange auf sich warten und nach kurzer Zeit hatten wir schon die ersten Fische. Da der See mit Sömmerlingen besetzt wird, sind die Bewohner eher klein, dafür aber mit intakter Schwanzflosse und rotem Fleisch.
https://haken.ch/archuploads/img52796_15221.jpg

Vereinzelt waren auch grössere Exemplare auszumachen, diese liessen aber unsere Köder unbeachtet. Mit der aktiven Fischerei war nicht viel zu machen und so wechselten wir nach einer Seeumrundung auf Spiromontage. War erst einmal die richtige Stelle gefunden, ging es Schlag auf Schlag und wir könnten wildgewachsene Regenbögler und Namaycus von über 30cm landen. Anbei ein Bild von einer massigen Refo, danach war leider der Akku leer und ich konnte keine weiteren Fotos mehr knipsen.

Wie oben schon erwähnt, wird der See mit Sömmerlingen (ReFo, Namaycus, BaFo und Saiblingen) besetzt. Grössere Exemplare werden jedes Jahr gefangen, wie diese über 80er zeigt : http://www.lenouvelliste.ch/fr/valais/monthey/lac-de-taney-une-truite-fario-de-63-kg-495-1050608

Der See ist wirklich eine Perle und wir werden sicher bald wieder kommen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Samson    2
Wow sieht wirklich nach einem Paradies aus.
Wollte den auch schonmal besuchen habs aber leider noch nicht geschafft!
Wenn ich mich richtig erinnere werden dort die Eglis ja als Plage die sie nicht mehr loswerden angesehen, habt ihr welche gesehen oder gefangen?

Toller Bericht Danke fürs zeigen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gumpenkoenig    1'003
Wow, auf den ersten paar Bilder fehlen wirklich nur noch ein Einhorn, die Umpalumpas und ein paar Glücksbärchis... nee, ganz im Ernst, das ist ja traumhaft dort oben! Und wenn die Forellen diese Qualität haben, ist die Größe auch sekundär! Wenn ich doch nur Urlaub hätte....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steve    19
Super tolle Landschaftsfotos und auch das Forellenfilet sieht tatsächlich lecker aus!

Besten Dank für's Teilhabenlassen.

Tight-lines
Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Legonas    0
Danke Danke:D

@Samson, ja es hat Eglis im See, darunter wirklich schöne Exemplare aber halt sehr launische und nicht einfach zu fangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    378
Wunderschöne Impressionen Legonas und du hast wirklich ein Gespür für traumhafte Bergseen mit einem intakten Fischbestand:cool::)

Glücklicherweise liegt der Lac de Taney nicht gleich "um die Ecke", sonst wäre der See vermutlich bald mal überfischt (dazu würde ich wohl auch meinen Beitrag leisten;()

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×