Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Jack the Knife

Gemeinsames Angeln mit einem Forumskollegen

Empfohlene Beiträge

Hi Leute,

am Montag traf ich mich mit Gumpenkoenig(Hannes) zum Angeln am Kanal.

Um kurz nach 14Uhr kam er bei mir an , und es gab erst mal noch ein Haferl Kaffee, ebenso wurden Mitbringsel ausgetauscht.
https://haken.ch/archuploads/img52578_15123.jpg
Den grünen Jackson bekam ich, mal sehen, was die Hechte dazu meinen.


Am Wasser angekommen, gings erst mal mit der Spinnrute los, als Köder wurde von mir die neuen Berkley Shads benutzt , in schwarz mit 5cm Länge, darauf ging zu meinem Bedauern garnichts, nicht mal Nachläufer, also wechselte ich auf eine Delalandre Sandra in 9cm Länge mit rotem Kopf und weißem Körper.
Dies stellte sich als richtig heraus, denn beim ersten Wurf krachte direkt vor meinen Füßen ein Bachforellenmilchner drauf.
https://haken.ch/archuploads/img52578_15120.jpg
https://haken.ch/archuploads/img52578_15124.jpg

Nachdem ich später zum Grundangeln wechselte,
https://haken.ch/archuploads/img52578_15122.jpg
marschierte Hannes weiter flußauf
https://haken.ch/archuploads/img52578_15121.jpg
und konnte ebenfalls entschneidern mit einer Bachforelle, kurz davor verlor er im Drill eine fette Barbe mit geschätzten 60-65cm Länge.

Habe mich gefreut, noch einen weiteren User aus dem Forum kennenzulernen, und bin gespannt auf ein nächstes Treffen!

Hoffe, du bist gut zu Hause angekommen, und wünsche dir mit den neuen Kunstködern Petri Heil!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Petri und besten Dank für den Bericht Andreas. :)
Habe diese Saison auch schon mehrmals die Ehre gehabt, mit Hakenusers eine Runde fischen gehen zu dürfen.
Wenns dann mal fischereilich nicht so läuft, ist wenigsten ein interessanter Austausch garantiert. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi Ricci,

ja, fischereilicher Gedankenaustausch fand natürlich auch statt, geht ja unter Angler eigentlich nicht anders.:D

Auf alle Fälle interessant, wie und mit welchen Ködern andere Angler bzw User auf die Pirsch gehen, der Erfahrungsaustausch ist immer eine gern angenommene Abwechslung, vorallem auch wenns um benutzes Tackle geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gumpenkoenig    1'022
Ja, nun kenn ich endlich auch mal jemanden persönlich!
Andreas hat mir beim Empfang dann auch ein paar seiner selbstgebastelten Spinner geschenkt, die sehen wirklich spitze aus, und werden im Herbst ganz sicher mal auf Hecht getestet. Handwerklich hat der Andreas echt was drauf, allein das Biegen der Ösen an den Stahlachsen ist nicht ganz so einfach wie man meinen könnte, hab da selber beim Bau von Huchenzöpfen auch schon meine Erfahrungen gemacht...

Am Gewässer angekommen sah ich mich erstmal vor völlig neue Herausforderungen gestellt - meine kleinen Bäche und Flüsse kann ich inzwischen sehr gut "lesen" und weiß wie ich an die Sache rangehen muss, hier am Kanal war die Sache anders... Meine bewährten Taktiken gingen nicht auf, und Andreas zeigte mir schon nach wenigen Minuten eine extrem gut genährte Bachforelle... bei mir ging stundenlang NIX!
Auf dem Bild von Andreas kommt übrigens nicht rüber, wir groß die Sandra eigentlich ist, ich war schockiert, dass man damit Forellen fängt! Mit solchen Ködern fische ich auf Hecht und Zander!!!

Also wechselte auch ich auf größere Kaliber und konnte dann tatsächlich noch eine Forelle überlisten. Die Barbe an der Spinnrute war natürlich der Kracher... nach dem Biss kam der Fisch ewig nicht zum Vorschein und wir rätselten ob es ein Hecht oder eine große Forelle sein könnte... Ich sah schon die Schweißperlen auf Andreas Stirn, der wohl vermutete, dass ich ihm hier eine große Forelle rausfangen könnte... :D
Nachdem dann aber eine Barbe an der Oberfläche auftauchte waren wir beide wieder entspannt, der Puls ging runter, und ich war fast froh, dass sie sich selber löste. Aber der Drill war der Hammer, wirklich Wahnsinn wie kräftig diese Fische sind!!!

Danke nochmal Andreas! War wirklich nett bei dir, der Kaffee war hervorragend und hat mich nach der ganzen Autofahrerei an dem Tag wieder aufgepeppelt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat:
Handwerklich hat der Andreas echt was drauf, allein das Biegen der Ösen an den Stahlachsen ist nicht ganz so einfach wie man meinen könnte, hab da selber beim Bau von Huchenzöpfen auch schon meine Erfahrungen gemacht...


Reine Übungssache, man benötigt ja nicht viel Werkzeug, zudem nutze ich Edelstahldraht und keinen Schweißdraht, wie dies viele tun.


Zitat:
Andreas zeigte mir schon nach wenigen Minuten eine extrem gut genährte Bachforelle


Klar, lag am Heimvorteil, man kennt ja das Gewässer wie seine Hosentasche, wäre andersrum wahrscheinlich auch nicht anders.


Zitat:
Mit solchen Ködern fische ich auf Hecht und Zander!!!


Da bewegen sich die Längen dann zwischen 12-16cm, teilweise auch mal länger, seltener kleiner.


Zitat:
dass ich ihm hier eine große Forelle rausfangen könnte...


Neid liegt mir fern, ich freue mich auch, wenn andere Angler, in diesem Fall meine Gäste, Fische fangen.


Zitat:
Danke nochmal


Dito.


Zitat:
War wirklich nett bei dir, der Kaffee war hervorragend und hat mich nach der ganzen Autofahrerei an dem Tag wieder aufgepeppelt!


Danke, wenn du in der Gegend bist, bist gerne auf einen Kaffee eingeladen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
raketo    3
Schöne Aktion Männer. So soll es doch sein. Die virtuellen Bekanntschaften werden realisiert :-D
Und danke für den Bericht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×