Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
flintfish

Fischen in Bluenights Heimat Sachsen

Empfohlene Beiträge

flintfish    9
Martin (Forelle1958) und meine Wenigkeit haben ja schon etwas länger geplant, die heimischen Gewässer von Sascha und Tom zu besuchen. Die Berichte und Gewässer-Bilder von Sascha, auch auf seiner Homepage, liessen ja erahnen, dass seine Heimat bezüglich Fisch-Gewässer einiges zu bieten hat.
Natürlich kann man auch in Sachsen nicht einfach an den nächsten Fluss oder See und seine scharfen Ruten auswerfen. Es wird ein Gastfischereischein benötigt. So ein Ding ist einen Monat gültig und kostet EUR 5.00 (kein Schreibfehler). Jetzt müssen natürlich noch die Tageskarten für die einzelnen Gewässer gekauft werden, bei EUR 10.00 pro Tageskarte ebenfalls sehr erträglich – vor allem für Schweizer Verhältnisse. Wenn jemand von Euch auch einen Ausflug nach Sachsen plant, dann wendet Euch an den Anglerverband Leipzig e.V. betreffend Gastfischereischein. Frau Birgit Holzmann ist eine extrem hilfsbereite Dame (Mailadresse ist auf der Homepage – http://www.anglerverband-leipzig.de/kontakt.html), das Büro des Verbandes ist in Leipzig.
Wir haben insgesamt drei Tage für gemeinsames Angeln geplant. Ich mache jetzt mal den Anfang mit dem ersten Tag - Martin wird sicherlich noch alles ergänzen was ich vergessen habe :-D
Am Freitag, 2. August 2013, sind wir am späteren Nachmittag dann losgefahren und waren gegen Mitternacht bei unserer Unterkunft angekommen. Ein altes Rittergut, wird heute Herrenhaus Schmöllen genannt. Erfreuliche Überraschung, die Herrin des Hauses ist eine Aargauerin, somit waren Sprachprobleme schon mal ausgeschlossen (Fotos in einem folgenden Beitrag).

Der erste Tag

Am nächsten Morgen, Samstag, unser erster Angeltag, haben wir uns dann mit Sascha getroffen. Er hat uns erst mal den Gewässer-Atlas des Leipziger Angelverbandes gezeigt. Jedes Angelgewässer hat einen eindeutigen Code und davon gibt es sehr viele. Nachdem uns Sascha seine Empfehlungen für die drei Tage gemacht hat sind wir dann los, erstes Ziel, ein Angler-Geschäft um die Tageskarten zu kaufen. Samstag und Sonntag wurden verschiedene Weiher bzw. Teiche sowie jeweils der Hausfluss von Sascha, die Mulde, gelöst. Für Montag dann ein Gewässer, dass Sascha bis anhin auch noch nicht befischt hatte, allerdings war Tom schon erfolgreich an diesem Gewässer tätig.
Es ging natürlich einen Moment , bis die Tageskarten ausgefüllt waren und das in einem Geschäft für Angler – es braucht nicht viel Fantasie was während der ‚Wartezeit' passierte… die ersten Neuanschaffungen wurden getätigt, speziell hübsche Gummis.
Danach ging es dann los, das erste Gewässer des Tages, eine Gruppe von drei Teichen wo früher Ton abgebaut wurde. Tom war leider nicht dabei, der arme Kerl musste bis spät Abends arbeiten.

https://haken.ch/archuploads/img51303_14681.jpg

Der Teich mit der mittleren Grösse war zuerst dran. Die Teiche liegen in einer Waldgegend und somit war auch ausreichend Schatten vorhanden – und – das war an diesem Tag wirklich nötig, es war abartig heiss. Trotz Schatten eigentlich nur geschwitzt. Alles was von uns ‚nachgefüllt' wurde, hat den Körper in den darauf folgenden 30 Minuten wieder verlassen

https://haken.ch/archuploads/img51303_14680.jpg
https://haken.ch/archuploads/img51303_14679.jpg
https://haken.ch/archuploads/img51303_14678.jpg

Die Ruten scharf gemacht und los, Ziel war es einen Hecht oder Barsch an den Haken zu kriegen. Natürlich wurde auch ausführlich über Köder und Montagen diskutiert.

https://haken.ch/archuploads/img51303_14692.jpg


Nach kurzer Zeit auch eine Attacke bei Sascha aber dann war Ruhe, viel zu viel Ruhe
Ich habe dann mal einen meiner selbst gebundenen Jigs montiert und wollte sehen, ob die heimischen Fische darauf ‚ansprechen'. Na ja, beim dritten Auswurf mit der Weite übertrieben und das Ding verziert jetzt die Sächsische Fauna
Sascha und Martin haben dann die Seite gewechselt, schlussendlich haben sie den Teich umrundet. Leider ohne wirklichen Erfolg, es gab zwar Attacken aber keinen richtigen Biss.

https://haken.ch/archuploads/img51303_14693.jpg

Logisch, der nächste Teich wurde angesteuert, das war der grosse. Auch hier verschiedene Stellen aufgesucht aber auch in diesem Fall blieb uns der Erfolg verwehrt.

https://haken.ch/archuploads/img51303_14683.jpg
https://haken.ch/archuploads/img51303_14684.jpg
https://haken.ch/archuploads/img51303_14685.jpg

Am späteren Nachmittag sind wir dann an die Mulde gefahren, wie schon erwähnt, den Hausfluss von Sascha.
Der Fluss hat ein ziemlich starkes Gefälle – besser – hatte. In der Vergangenheit wurden diverse Wehre gebaut, um die Strömung zu entschärfen. Unterhalb und oberhalb eines solchen Wehres haben wir dann unser Glück versucht.

https://haken.ch/archuploads/img51303_14688.jpg
https://haken.ch/archuploads/img51303_14686.jpg

Die Hitze war enorm, wen wundert es da, wenn die Fische auch keine Lust hatten zu beissen. Oberhalb des Wehres habe ich es dann wieder mit einem ‚gebundenen' Jighaken versucht – und siehe da, sogar mit Erfolg.

https://haken.ch/archuploads/img51303_14687.jpg

Ein mutiges, rund 20 cm langes Egli konnte dem Köder nicht wiederstehen.

So wurde der schweisstreibende Tag doch noch mit einem Fisch belohnt.

Die Abendstimmung am Fluss und der Sonnenuntergang haben uns aber auch für den schweisstreibenden Tag entschädigt.

https://haken.ch/archuploads/img51303_14689.jpg
https://haken.ch/archuploads/img51303_14690.jpg

Und hier noch 'the lonesome Cowboy' (...ähhh Angler...)

https://haken.ch/archuploads/img51303_14691.jpg

Erst um 21:00 Uhr haben wir dann ein Restaurant aufgesucht, um den Hunger zu stillen. Natürlich wurde auch etwas getrunken 

Nachdem wir Sascha wieder nach Hause gebracht haben, haben sich Martin und ich noch ein Bier und einige Zigaretten gegönnt. Die Chefin des Hauses hat sich dann auch noch zu uns gesellt um eine zu rauchen. Gegen Mitternacht begaben wir uns dann in die Horizontale.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flintfish    9
Hier noch einige Bilder von unserer 'Unterkunft' - das Eingangsportal

https://haken.ch/archuploads/img51307_14699.jpg

Auch die Rückseite kann sich sehen lassen

https://haken.ch/archuploads/img51307_14700.jpg

Früher gab es einen Innenhof - den gibt es ja immer noch, nur heute ist er überdacht, auf beiden Seiten Gänge, die doch an die Kreuzgänge in Klöster erinnern

https://haken.ch/archuploads/img51307_14703.jpg
https://haken.ch/archuploads/img51307_14702.jpg

Für das seelische Wohl wäre eigentlich auch gesorgt

https://haken.ch/archuploads/img51307_14704.jpg

Und auch der Park hat etwas zu bieten

https://haken.ch/archuploads/img51307_14707.jpg
https://haken.ch/archuploads/img51307_14708.jpg
https://haken.ch/archuploads/img51307_14709.jpg
https://haken.ch/archuploads/img51307_14705.jpg

Die Zimmer lassen keinen Wunsch offen und das Preis-/ Leistungs-Verhältnis stimmt vollkommen. Das Frühstück war reichlich und sehr vielfältig.

Die meisten Fotos wurden von Martin gemacht - er hat wirklich ein gutes Auge für so etwas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobi    195
Jaaaa:-O auf den Bericht habe ich schon gewartet seit martin das erste Bild ins Facebook gepostet hatte. Toller Bericht und tolle Bilder:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    400
Danke Peter für den sehr gelungenen ersten Teil von unserem Treffen mit Sascha und Tom. Da gibt es gar nichts zu vervollständigen:). Die Hitze (es soll an diesem Samstag gegen 40 Grad gewesen sein), war allerdings hart an der Grenze zum Unterträglichen;(.

Sascha und Tom sind echt tolle Kumpels und die Fischerei und die Unterhaltung mit den Beiden hat unheimlich Spass gemacht und schreit förmlich nach einer Wiederholung:D

P.S. bin ich jetzt dran mit Teil 2:unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    400
Der zweite Tag

Nach einer relativ kurzen Nacht, waren wir so gegen 9 Uhr wieder bei Sascha mit der akademischen Verspätung von rund 10 Minuten und nahmen eine kurze Autofahrt zu einem Hotspot von Sascha unter die Räder. Nach kühlenden Gewittern in der Nacht bewegten sich die Temperaturen wieder im grünen Bereich.

Der langgezogene teilweise stark mit Seerosen überwucherte Weiher weckte sofort unsere kühnsten Fantasien. Es roch dort förmlich nach Fisch:).
https://haken.ch/archuploads/img51367_14734.jpghttps://haken.ch/archuploads/img51367_14735.jpg

Wenige Minuten nach der Ankunft gesellte sich auch Tom zu uns. Schnell waren die ersten Köder von diversen Gummis, über Swimbaits und Spinner montiert und Sascha setze uns mit seinem ersten Hecht und einem stattlichen Barsch ganz gehörig unter Druck.
https://haken.ch/archuploads/img51367_14732.jpghttps://haken.ch/archuploads/img51367_14729.jpg

Tom konnte kurz darauf einen weiteren Barsch auf die Schuppen legen:).
https://haken.ch/archuploads/img51367_14730.jpg

Der Erfolgsköder von Sascha war an diesem Weiher zuerst sein geliebter Balzer Colonel Spinner, der zu seinem Leidwesen später einem aggressiven Baum zum Opfer fiel; R.I.P.. Leider ist dieser Spinner nicht mehr im Handel.

Sascha konnte später einen weiteren Hecht zu einem kurzen Fototermin im Wasser überreden und ich konnte kurz darauf das erste Bärschlein so um die 20 cm wieder in Freiheit entlassen.
https://haken.ch/archuploads/img51367_14724.jpg

Ein wahrer Hotspot war ein kleines Wehr am Ende des Weihers, wo wir gleich mehrere Barsche überlisten konnten. Allerdings blieben dort die „Schönen“ nicht hängen.
https://haken.ch/archuploads/img51367_14733.jpg

Darauf wechselten wir an das andere Ende, beziehungsweise zum Einlauf des Weihers, der mit Seerosen förmlich überwuchert war. Über die Platzwahl von Sascha konnte ich mir ein Lachen nicht verkneifen. Er stieg auf die Brückenmauer und liess seinen Swimbait von dort aus durch die Seerosen tanzen. Meine leicht höhnische Bemerkung, wie er hier einen Hecht landen wolle, quittierte er nur mit einem kurzen „du wirst schon sehen“:P.
https://haken.ch/archuploads/img51367_14725.jpg

Tatsächlich schoss nach wenigen Minuten ein Hecht unter der Brücke hervor und krümmte die Rute von Sascha. Gekonnt drillte Sascha über die Brückenmauer balancierend den Hecht ans Ufer wo wir ihn mit dem Kescher zu einem kurzen Fototermin einladen konnten:).
https://haken.ch/archuploads/img51367_14727.jpghttps://haken.ch/archuploads/img51367_14728.jpg

Danach schlug die Stunde von Tom. Diese begann mit einer Hecht-Attacke mitten in den Seerosen. Keine Chance für Tom, der Hecht verabschiedete sich unter die Seerosen. Kurz darauf wurde sein Einsatz mit einem Barsch unter der Brücke belohnt.
https://haken.ch/archuploads/img51367_14726.jpg

Wir beschlossen unsere Sachen zusammenzupacken um am Abend unser Glück an der Mulde zu versuchen. Tom machte noch einen letzten Wurf unter die Brücke und da krümmte sich seine Rute ein weiteres Mal.
https://haken.ch/archuploads/img51367_14731.jpg

Voller Optimismus machten wir etwa dreissig Minuten später unsere Ruten an der Mulde scharf. Einige raubende Zander steigerten unsere Vorfreude. Schon nach wenigen Minuten hatte ich nahe am Ufer an der Oberfläche eine Zander-Attacke. Leider hing der Stachelritter nicht.

Ein aufziehendes Gewitter zwang uns zu einer kurzen Pause. Wir wollten mit unseren Ruten nicht unbedingt den Blitzableiter spielen;(. Danach tat sich bis auf ein paar zaghafte Zander-Zupfer nichts mehr. Dieser zweite sehr abwechslungsreiche Tag mit den beiden tollen Fischerkollegen war nur allzu schnell vorüber. Sascha, Peter und ich liessen diesen zufrieden bei einem Nachtessen in einem der sehr wenigen Gasthöfe ausklingen:).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
cool, danke für die Fortsetzung und petri zu den Räubern :-)

Dieser Kanal mit den Seerosen wäre ein Paradies zum Topwatern mit Frogs :rolleyes:

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Danke für diesen super Bericht, ja der Martin hat die Schnappschüsse drauf....
Petri zu den Räubern, scheint ein echt cooles Revier zu sein.
Besten Dank fürs Teilhaben an eurem Treffen, sieht urgemütlich und erholsam aus :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    400
Zum Thema Schnappschüsse: verschiedene Pics im letzten Beitrag sind von Sascha und Peter:)

@Nicola: die Frogs waren dabei, aber eingesetzt habe ich sie nicht obwohl auch Fehlbisse an der Oberfläche ein Spektakel bieten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobi    195
Ich hoffe ichache diesen hammer geilen Thread damit nicht kaputt aber:: kann mir jemand eimem guten Frog empfehlen? Ich will das auch mal versuchen:D via PN bitte um diesen Thread nicht noch mehr zu "schänden"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
raketo    3
Cool, ein internationales haken.ch-Treffen. Das lob ich mir. Danke für die tollen Bilder und die spannende Berichte. Und ich hoffe natürlich, es gibt bald mal einen Gegenbesuch in der Schweiz ;-)

Peter, hast Du's auch mit der Fliegenrute probiert?

Gruss
Reto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Sehr schön Peter und Martin, Ihr habt den Anfang gemacht ... ich werde den dritten Tag schreiben, doch habt ein wenig Geduld. ich kann nicht versprechen ob es heute was wird, ich versuche mein bestes je nach dem wie ich heute Feierabend habe.
Ja das fischen war wirklich nicht einfach bei den Temperaturen, doch es hat eine Menge Spaß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flintfish    9
Hoi Reto

Martin und ich haben die Flyrods nicht mitgenommem, unser Ziel war es ausführliche 'Gummierfahrung' zu machen :D

Petri und Gruss
Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Ein Schelm wer böses denkt..... :D;)

Cooler Bericht und so wie ich die Teilnehmer kenne war das sicher ein ganz unterhaltsames Weekend!!

Gruss Tinu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Micelodeon    0
Hammer Bericht, danke euch fürs teilen.
Werde sicherlich auch noch zu Sascha gehen....die Frage ist nur wann :-) Dieser Bericht hat es aber in meiner Prioritätenliste stark nach Oben geschoben :-D

Gruss

Mic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×